1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Serienbrief in Word als PDF drucken und als Anhang einer email hinzufügen???

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von babman, 08.07.07.

  1. babman

    babman Erdapfel

    Dabei seit:
    31.05.07
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich muss fast täglich diverse individuelle Aufträge mit Entourage verschicken. Dazu erstelle ich eine Excel-Liste und schreibe einen Serienbrief. Diesen drucke ich dann Seite für Seite als PDF und packe ihn dann händisch der jeweiligen Person in die Anlage. Bei Word kann man diesen Job sehr komfortabel direkt aus dem Serienbrief-Assistenten erledigen. Allerdings ist dann die Anlage stets ein "offenes" Word-Dokument.

    Nun zu meiner Frage: Gibt es eine Möglichkeit, ein Script, einen Trick oder gar ein Programm, dass mir diese .doc-Anlage als PDF (vielleicht sogar noch geschützt?) in die Anlage einer email packt?

    Im Schnitt habe ich nach dem Serienbrief-Export zwischen 10 und 30 Emails mit Anlagen im .doc-Format. Diese alle nachträglich als PDF zu drucken und das ursprüngliche Word-Dokument in der Anlage mit dem PDF zu ersetzen kostet wirklich zu viel Zeit und ist ein nerviger Aufwand...

    Erwarte ich da zuviel oder habe ich einfach zu wenig Ahnung?

    Beste Grüße und vielen Dank für jegliche Tipps und Vorschläge!
     
  2. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    könnte mit automator und folder actions klappen, wenn du definierst das mit den pdfs die in dem ordner landen sofort etwas passieren soll - das problem was es dann zu lösen gibt ist die zuordnung, irgendwo muss das script herausfinden, welche pdf an welche personen, dieses müsste dann irgendwie im dateinamen stehen - dann ließe sich das als script definieren.

    mfg chriss
     

Diese Seite empfehlen