1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Seriellen Drucker per USB betreiben?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Curacao, 01.08.08.

  1. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Wir haben noch einen alten, aber TOP HP LaserJet 4L Drucker zuhause, den wir auch weiterhin benutzen. Dieser ist im moment über einen seriellen Anschluss (hat auch nur diesen) an einem PC angeschlossen.

    Nun hab ich gerade entdeckt, dass unsere FritzBox 7170 ja auch einen USB Anschluss hat :)
    Ich bin mit meinem iMac via W-Lan mit der FritzBox verbunden und der PC via Kabel.

    Würde nun gerne wissen ob es möglich ist, den Drucker mit einem Adapter (falls es sowas überhaupt gibt o_O ) an der FritzBox anzuschliessen und den für beide Rechner zugänglich zu machen?

    Danke :)
     
  2. babel

    babel Idared

    Dabei seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    24
    Bist Du sicher, dass es sich um einen seriellen und nicht um einen parallelen Anschluss handelt?

    Ich habe HP-Drucker über parallel-to-usb-Adapter direkt an Macs angeschlossen. Ob dies auch über FritzBox geht, weiß ich nicht. Die Adapter gibt es aber schon für 5 Euro, ein Versuch lohnt sich also.
     
  3. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    ne, sicher bin ich mir da nicht...ist halt ein 25 Pol Anschluss (LPT) o_O

    aber cool wenns generell funktioniert. Werds einfach mal ausprobieren - DANKE :)
     
  4. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Wir haben selber einen Drucker via USB an der FritzBox angeschlossen und es funktioniert. Laut Angaben von avm kann auch ein Drucker, der nicht netzwerkfähig ist in das Netzwerk eingebunden werden.

    Bei uns funktioniert es problemlos, wobei wir auch einen recht modernes All-in-One Gerät von HP haben :D und somit dieser auch netzwerkfähig ist. Also haben wir ihn über die LAN Buchse angeschlossen.

    Ich schließe mich Babel an. bei 5 € kannst du wenig falsch machen. Sollte es dennoch nicht möglich sein, und er sich partout nicht verbinden lassen will, wäre es vielleicht Zeit für einen Neuen *fettgrins*
     
  5. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
  6. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Oh ne ne , der ist falsch

    :D … kleiner Scherz

    Wenn die "pins/ stifte" mit deiner Druckerschnittstelle identisch sind, dann kann eigentlich nichts schief gehen.

    Theoretisch könnte man ja auch bei MM oder Saturn soetwas kaufen, aber meistens gibt es sowas spezielles nicht. Oder ist gerade ausverkauft. Naja, wenigstens hängen 10 verschiedene Sorten von Netzwerkkabel dort. (blau, rot, grün - 10 m, 11 m oder 40 m ;) )

    btw: Warum fallen jetzt bei amazon.de permanent für jedes einzelne Futzelzeugs horrende Versandkosten an? Sicherlich, weil amazon.de nur die Produkte anbietet, und die Bestellung gleich zum Hersteller weiterschickt. Trotzdem dumm. Kaufe ich im Wert von 200 € ein und darf ich als Dank dafür noch 20 € Versandkosten bezahlen. Hauptsache ich muss auf Bücher keine Versandkosten bezahlen. Jene Bücher, die ich in jedem Einkaufscenter bekomme. Aber ist ja gut, zwingt mich ja keiner dort zu kaufen
    So, jetzt bin ich fertig o_O
     
  7. domai

    domai Königsapfel

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    1.196
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Da steht aber:


    • Kompatibel zu WindowsME, 2000, XP und Vista

    und sonst gar nichts.

    Der hier könnte am Mac geeigneter sein.
     
  9. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    der soll ja nicht an den Mac direkt, sondern an die FritzBox!
     
  10. Madame_Apfel

    Madame_Apfel Ribston Pepping

    Dabei seit:
    04.04.08
    Beiträge:
    295
    @ zackwinter:

    die horrenden Versandkosten werden meist nicht von amazon selbst, sondern von deren Händlern verlangt.
    Ausschlaggebend ist: verkauf und versand erfolgt durch: amazon.de (steht meist unter dem Preis irgendwo denke ich )
    da gelten die allgemeinen Regeln für Versandkosten. Verkauft irgend so ein anderer Heini das Produkt kann der die Versandkosten gestalten wie er lustig ist.
     
  11. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450

    Aber die Druckaufträge die kommen dann schon vom Mac? ;)
     
  12. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    warten wirs mal ab... ;)
     

Diese Seite empfehlen