1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[3GS] seltsames Verhalten bei Verbindung mit PC/iTunes - iPhone wird nicht erkannt.

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Thilo T., 25.01.10.

  1. Thilo T.

    Thilo T. Granny Smith

    Dabei seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    14
    Hallo allerseits,

    ich habe Probleme mit einem iPhone 3GS 32GB: der Besitzer möchte, daß ich ein Update auf die neueste OS Version 3.1.2. bei seinem iPhone (kein Jailbreak) durchführe.
    Sobald ich nun aber sein iPhone an irgendeinen(!) PC anschliesse, begrüßt mich iTunes mit der Frage, ob ich ein neues iPhone einrichten möchte (oder ggfls. ein Backup wiederherstellen möchte).
    Wenn ich auf einem "jungfäulichen" PC iTunes installiere und mein eigenes iPhone (3GS 32GB) anschliesse, wird dieses korrekt erkannt (mit Namen usw..). Schliesse ich das "Problem-iPhone" an, bekomme ich obige Meldung zu sehen.
    Woran kann das liegen? Irgendwelche Einstellungen am iPhone selbst? Das Gerät wurde einmalig aktiviert und seit dem (~3 Monate) nicht mehr mit iTunes verbunden. Mir erscheint es so, als wenn iTunes das Gerät nicht als aktiviert erkennt o.ä..
    Das Problem ist, daß auf dem "Problem-iPhone" Aufgaben, Kontaktgruppen, Notizen usw. sind, die nicht überschrieben werden dürfen. Daher kann ich das iPhone nicht einfach neu einrichten oder zurücksetzen.
    Danke vielmals für eure Tips und Hinweise.

    Grüße,

    Thilo
     
  2. MrWombel

    MrWombel Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    29.10.09
    Beiträge:
    509
    Das Gerät an Deinem Rechner einfach als neues iPhone einrichten.
     
  3. Thilo T.

    Thilo T. Granny Smith

    Dabei seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    14
    Aber was genau passiert dann mit dem Gerät? Hast Du das selbst schon einmal mit einem bereits komplett eingerichteten iPhone durchgeführt? Ich habe das bisher lediglich mit brandneuen iPhones gemacht. Da ist diese Meldung normal.
    Das Gerät darf unter keinen Umständen in z.B. den Ursprungszustand zurückversetzt werden oder sonst irgendwelche Daten verlieren.
    Da ich keinen kenne, der dieses Phänomen schon einmal hatte, habe ich da Bedenken.

    Gruß,

    Thilo
     
  4. Utility

    Utility Auralia

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    203
    Genau das wird aber passieren, wenn du das Update auf 3.1.2 an einem Rechner machst mit welchem das iPhone vorher nicht schonmal synchronisiert wurde. Das ist unumgänglich es sei denn du richtest dir einen neuen Benutzer ein und holst die Daten vorher vom iPhone runter. Bei Windows Rechnern brauchst du also ein frisches Outlook 2003 oder höher um nicht deine und die Daten des Freundes zu verhauen.
     
  5. MrWombel

    MrWombel Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    29.10.09
    Beiträge:
    509
    Warum macht der 'Besitzer' sein Update nicht selbst?
    Einen Computer muss er doch haben oder synchronisierst Du sein Handy auch ständig?
     
  6. azzkickr

    azzkickr Granny Smith

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    13
    ich nehme mal an dass das Phone jailbreaked ist, wenn er es schon 3monate nich gesynct hat. Möglicherweise ist auf dem Problem Phone der "Firmware Changer" installiert. Wäre dem so, müsste man wieder zurücksetzen auf die ursprüngliche FW, dann bringt itunes genannte meldung nicht mehr.
    Das Problem hatte ich bereits.
     
  7. Thilo T.

    Thilo T. Granny Smith

    Dabei seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    14
    Nein, absolut nicht. Das Gerät ist nicht verändert worden. Der User ist fortgeschrittenen Alters und hat schlicht keinen PC oder Laptop.
    Der Besitzer benutzt das iPhone zum telefonieren, versenden und empfangen von Emails und SMS, er nutzt div. Apps und er liest im INet mit dem iPhone.
    Er benutzt es nicht als MP3 und/oder Videoplayer. Daher muss er auch nichts synchronisieren (Emails, Kontakte usw. läuft bei uns über Exchange2008R2 und entsprechend AD).

    Gruß,

    Thilo
     

Diese Seite empfehlen