1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Seltsames Bootproblem

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ron2812, 05.07.09.

  1. ron2812

    ron2812 Boskoop

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    41
    Hallo!

    Ich habe ein sehr seltsames Problem beim Booten von OSX auf meinen Mac Pro.

    Das Problem entstand dadurch, dass sich aus irgendeinem Grund mein Computer aufgehangen hat (der Screensaver lief gerade und ich kam da nicht mehr raus)
    Also hab ich den Computer per gedrückt-halten des Einschaltknopfes abgeschaltet und neu gebootet.

    Leider komm ich nicht mehr weiter, als bis zu einem blauen Bildschirm mit Mousecursor. Dannach passiert nichts mehr (seltsamerweise entsteht so etwas wie eine "kopie" des Mauscursors, der einfach stehen bleibt..wenn ihr wisst was ich meine)

    Jetzt hab ich den Mac mal im Abgesicherten Modus (mit Shift Taste beim booten) gestartet. Das funktioniert und ich habe versucht die Zugriffsrechte sowie die HD zu reparieren). Das dauerte dann ein paar Stunden.
    Jedoch hats nix geholfen und mein Rechner bleibt wieder beim blauen Screen mit Mouse stehen.


    Und jetzt kommt das wirklich seltsame:
    Wenn ich über die OSX Installations-CD boote, passiert das selbe!
    Nur blauer Screen und einen Mousecursor.


    Das heisst jetzt...normal bootet nicht, Install-CD bootet nicht.
    Ich kann den Rechner also nicht mal mehr neu aufsetzen!

    Bitte euch wirlich um Hilfe. Ich verzweifle hier schön langam!

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Decomposition

    Decomposition Antonowka

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    363
    Versuch mal, die Startobjekte deines Benutzers zu entfernen. Wenn man im Abgesicherten Modus starten kann, verhindern oft inkompatible Startobjekte den Systemstart.

    Was das von CD booten angeht - wie bootest du denn von der CD? Mit "C" ? Das funktioniert manchmal nicht ,versuch es lieber über "alt" und dann die OS X CD auswählen.
     
  3. ron2812

    ron2812 Boskoop

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    41
    Hallo!
    Danke für deine Antwort!

    Ich hab das schon probiert. Mein User hat keine Startobjekte mehr. Bootet trotzdem nicht.
    Das Booten von CD via "c" und via "alt" hab ich bereits probiert. Nützt leider nichts.

    Jetzt hab ichs mal geschafft, dass ich im Abgesicherten Modus die Installations-CD von meinem 2. Mac (vom MacBook Pro) zum starten bekomme.

    Aber hier bekomm ich die Nachricht "Max OS X kann auf diesem Computer nicht installiert werden"

    Ist seltsam...ich weiss echt nimmer was ich da machen soll.
    Ich wär ja schon froh, wenn ich das alte OSX wegbekomm und einfach den ganzen Rechner neu aufsetzen könnte.
     
  4. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
  5. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    Hochfahren mit Apfel+alt+o+f, dann gelangst du ins Open firmware
    dort einmal "reset-nvram" eingeben, dann enter
    dann "reset-all" und enter
    Achtung: amerikanische Tastatur, das "-" ist auf dem "ß"
    dann wenn das nichts brachte, einmal im abgesicherten Modus das combo-Update runterladen und installieren (auch wenn du schon 10.5.7 hast)
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Er hat einen Intel-Mac, da gibt es keine Open Firmware!;)

    Dass die Installations-DVD vom MBP nicht funktioniert, war vorherzusehen (die ist nämlich hardwaregebunden). Du musst schon eine schwarze DVD oder die zum Mac Pro mitgelieferte nehmen. Oder aber das Combo-Update installieren, wie karolherbst schon erwähnt hat.
     
  7. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ahhh natürlich, mein Fehler^^, mhh aber gibt es im EFI nicht etwas, was dazu komplementär wäre?

    PS: lag daran, dass ich grade am iMac G5 ein ähnliches Problem so behoben habe, war etwas zu schnell^^
     
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Das EFI würde sich auch mit einer Command-Line ansprechen lassen, hätte Apple da nicht einen Riegel vorgeschoben. Aber weil das Ding auch grundsätzlich ganz anders funktioniert, kann man nicht ähnliche Möglichkeiten wie bei der Open Firmware erwarten…
     
  9. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    der smc reset ist einfach. alle kabel ab. auch strom. nun 15 sekunden warten und alles wieder anklemmen.

    wie alt ist dein mac? evtl ist die puffer-batterie leer.
     
  10. ron2812

    ron2812 Boskoop

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    41
    Den NVRAM hab ich schon entleert, sowie die Tastenkombo vom PRAM probiert.
    Hat mir leider nix genützt.

    Der Mac ist ca. 2 Jahre alt.

    War auch abgesteckt vom Strom (von gestern auf heute), hat aber nichts geholfen.
    Hab auch versucht, alle externen Teile (HDs, Interfaces etc.) abzustecken und neu zu booten. Das hat aber nix bewirkt.

    Woher bekomme ich denn das Combo-Update? Ich hab mein Betriebssystem immer per Auto-Update am neuesten Stand behalten. Auf dem Mac läuft auch jetzt das 10.5.7 via auto-updates.

    Heisst das also, ich soll die Schritte mit PRAM etc. löschen machen, und dann abgesichert starten und aus dem Web das Combo-Update neu installieren?

    Hat da jemand einen Link?

    (sorry...vielleicht kling ich ja ein bissl naiv :) aber ich hatte bis dato noch nie Probleme mit Mac)
     
  11. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ja und ja:
     
  12. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
  13. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Dann müsstest du schon beim Bau des Sarkophages von Tschernobyl mitgeholfen haben, wenn du mit 39 Jahren schon…:eek:
     
  14. ron2812

    ron2812 Boskoop

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    41
    Ok, danke Leute!
    Bin gerade am Downloaden :)

    Ich sag bescheid, was rauskommt! 25 Minutes to go :)

    Hoffentlich klappt das. Wär cool, wenn ich morgen wieder arbeiten könnte ;)
     
  15. ron2812

    ron2812 Boskoop

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    41
    Ok...hab das Update jetzt installiert.
    Hat nix geholfen.

    Nach dem reboot, bleibt der Screen weiterhin blau, mit einem Mauszeiger. Sonst nichts.
    Hat noch jemand eine Idee?
     
  16. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    prüfe die internen karten auf festen sitz. ebenso den ram. nimm mal ein ram modul raus. ram gegeneinander tauschen.

    boote mal mit eingelegter os x dvd und gedrückter alt oder shift taste.
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Mitgelieferte DVD rein, Ordner "Anleitungen" öffnen.
    "Über Apple Hardware Test" lesen und befolgen.
     
  18. ron2812

    ron2812 Boskoop

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    41
    Ok...

    Ich hab neu installiert (ist sich ausgegangen...).
    Nun bekomme ich ständig Kernel Panics. Ich hab alle RAMs ausgetauscht, HDs raus, alle zusätzlichen Karten entfernt.

    Ist da noch was zu retten?

    Bitte um Hilfe! :(
     

Diese Seite empfehlen