1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

seltsame Bildvorschau

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von rstle, 11.12.09.

  1. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Wenn ich mir im Finder in einem Fotoordner JPGs ansehen will, markiere ich ein Bild und drücke die Leertaste. Das Bild wird angezeigt, mit den Cursortasten kann ich vor oder zurückspringen, allerdings nur 3 bis maximal 6 Bilder, dann ist Schluß. Wobei die Anzahl aus nicht nachvollziehbaren Gründen schwankt. Die Ordner enthalten jeweils über 100 Bilder, starte ich vom 1. Bild, kann ich 5 ansehen, starte ich beliebig in der Mitte, gehen nur noch 3.
    Ist das irgendwo einstellbar?
     
  2. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    Moin, moin,

    hab´s gerade mal getestet.
    Das liegt daran, das Du nicht ALLE Bilder markiert hast.
    Markierst Du nur eines der Bilder, springt der Finder von Links nach rechts, Reihe für Reihe.
    Also ist nach der ersten Reihe (Finderfenster-Darstellung) schluß.
    Du müßtest dann mit dem Cursor eins nach unten springen und von rechts nach links springen.
     
  3. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Fällt zwar nicht unter mein Logik und Ergonomieverständnis, aber trotzdem danke für den Hinweis. :)
    Aber auch das funktioniert so nicht, gehe ich mit der Cursortaste eins nach unten, springt die Anzeige auf ein x-beliebiges Bild, nur ganz ganz bestimmt nicht auf das
    Nächste in der 2. Reihe, wie es ja logischerweise sein müßte.
    Ich hatte das Thema schon mal, weil ich nicht begreife, warum man für eine einfache, fortlaufende Bildanzeige solche Umstände machen muß. Mit Xee geht es, nur will ich lieber die Systemsoftware nutzen und nicht den Rechner zupacken. Wenn man öfters mit Fotos arbeitet ist dieses umständliche Markieren nervend.
     
    Indigo0815 gefällt das.
  4. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Was ist daran nicht Logisch? Nur weil du nicht weisst wie die Vorschau funktioniert? Die Bilder welche du sehen willst markierst du und öffnest die Vorschau. Geht auch mit D&D. Logischer geht es ja gar nicht. ;)
     
  5. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...ich hatte auch mit den 4 Pfeiltasten navigiert, ich Dummerchen. :innocent:

    Aber mit der Cursortaste (Taste links neben dem Q) geht´s bei mir einwandfrei.
    Er springt von Bild zu Bild und am ende der Reihe auf das erste Bild in der Reihe darunter.
    Immer von links nach rechts.
     
  6. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Na jeder hat wohl sein eigenes Logikverständnis.
    Da empfehle ich mal folgenden Link:

    http://www.quarkstar.at/index.php/2009/03/17/alternativen-zu-vorschau-bildbetrachter-fur-den-mac/

    reicht schon der erste Absatz.

    Ich bin halt verwöhnt vom schlimmen Windows.

    Indigo:
    Danke, auf die Tabtaste wäre ich wirklich nie gekommen, wobei die dann logischerweise in der richtigen Vorschau wiederum nicht so funktioniert. warum einfach, wenns auch umständlich geht.
     
  7. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Lustiger Link ...

    Tja, wenn man nicht weiss wie etwas funktioniert, ist es natürlich sofort unlogisch.
    Es ist natürlich viel logischer ein Bild anzuklicken und dann durch hundert andere durchzublättern welche man gar nicht ausgewählt hat!?
    Nur weil man gewohnt ist etwas so zu tun, macht es das Verhalten nicht logischer.

    Wenn man Vorschau so verwendet wie es gedacht ist. Dann wird man schnell merken das auch riesige Fotoarchive kein Problem sind.
     
  8. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.785
    Verstehe grad auch das "Problem" nicht. Geh doch mal in der Fensterdarstellung einfach auf die Listendarstellung statt der Symboldarstellung. Dann hast Du in jedem Fall die alphanumerische Sortierung und kannst mit Cursor nach unten/oben (je nach Startpunkt) alles mit der Leerstaste anschauen.

    Oder Du verwendest die Sortierungsfunktion für die Vorauswahl, >cmd-A> und "öffnen mit Vorschau". oder halt eben auch wieder mit der Leertaste und Cursor.


    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  9. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Freddy:
    Deine Argumentation ist (leider) typisch für einen Mac Hardliner.
    Wer redet denn von ausgewählten Bildern? Und zeige mir mal, wie Du in einem Fotordner für eine Vorschau oder/und Bearbeitung z.B. Bild 1-5 und 10-12 gleichzeitig "vorauswählst"
    Aber es ist müßig, darüber zu streiten.
    Wenn ich von der Kamera Bilder (in einem eigenen Ordner, oder hätte ich das explizit erwähnen müssen?) abgespeichert habe, will ich die mir ohne zusätzlichen Aufwand einfach ansehen und ev. bearbeiten, ohne erst zusätzliche unnötige Vorarbeiten leisten zu müssen. Und das ist für mich unlogisch und unergonomisch und hat mit dem sehr freundlichen Hinweis was unlogisch ist, reichlich wenig zu tun.



    Ich wills aber noch mal ganz einfach erklären.
    Warum muß ich, wenn ich mir einen Ordner ansehen will, erst zusätzliche Handgriffe ausführen, Ansicht wechseln, vorher erst beliebige Anzahl markieren, etc. tut mir leid, das sind für mich zusätzliche, unnötige Handgrifffe. Und ich stehe mit dieser Meinung wie am Beispiel-link beschrieben wohl nicht ganz allein. Vor allem, warum ist in den anderen Bildbetrachtern grundsätzlich diese einfache Funktion eingebaut, wenn die doch völlig sinnlos ist? Warum gibt es bei der Findervorschau die Tabtaste für eine fortschreitende Anzeige und im Programm Vorschau gibt es dies nicht? Warum kann ich nicht ganz einfach mit den Cursortasten fortlaufend arbeiten?
    Ein Paradebeispiel für einfache Ansicht und !! Bearbeitung ist Irfan - leider nur für Windows -
    Jedes Betriebssystem hat Vor und Nachteile, die eierlegende Wollmilchsau ist keines.
     
  10. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    @rstle,
    die Coverflow-Darstellung ist auch nicht die Lösung deines Problems, oder.
     
  11. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Das ist jetzt ein Witz! Oder? Versuch es mal mit gedrückter Apfel(cmd)-Taste. Ist ganz einfach. ;)

    Apfel+A dann Apfel+O. So viel Aufwand! Wo sind da die Vorarbeiten von denen du sprichst?

    Apfel+A dann Apfel+O. So viele Handgriffe!

    Das ist extra für die Windows-Hardliner. Die tun sich so schwer damit neue Dinge zu lernen und sich auf neues einzulassen. ;)
     
  12. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Indigo :)

    für eine einfache Ansicht sehr hübsch, für die Bearbeitung rufe ich dann erst Vorschau o.ä auf. Will ich zum nächsten Bild muß ich vorher entweder markiert haben, oder Fenster wechseln und neues Bild auswählen. Läuft nicht gerade unter ergonomisch? ;)

    Aber laß uns das Thema beenden, wollte ja nur wissen warum mal 5 oder 3 Bilder angezeigt werden. Ich weiß ja, was wie geht und was nicht., nur wundern muß gelegentlich erlaubt sein...
     
  13. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Ich glaube nicht, sonst würdest du es dir nicht selbst so schwer machen.
     
  14. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095

    Sehr sinnvoll, auf den ersten Blick, damit lade ich mir erst den ganzen Ordner, (besonders schön, weil es dauert, wenn es vom Server geladen wird) dann werden diese alle im Hintergrund geöffnet, kostet nur Speicherplatz und macht flink.
    Da ist doch eine einfache Cursortaste, die vorwärts springt, wenig Speicher braucht, weil nur eine Datei und diese sofort öffnet wirklich viel komplizierter.
    Laß gut sein, wir kommen nicht unter einen Hut.
    Ich bin ganz bestimmt kein Windowsfreund - warum hätte ich sonst einen Mac hier stehen?
    So und nun Thema-Ende für mich, was ich wissen wollte, hab ich gleich in der ersten Antwort erfahren.
     
  15. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Leider, da du krampfhaft versuchst Fehler zu finden, anstatt dich einfach auf die Bedienung einzulassen. Und warum du einen Mac hast kann ich dir nicht sagen. Sehr rätselhaft. :)
     
  16. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Meine letzte Antwort zum Thema.
    Ich suche keine Fehler. Ich versuche eine (nicht vorhandene ?) Logik zu verstehen.
    Gib mal Bildervorschau Mac bei Herrn Google ein.....
     
  17. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Ist sehr wohl vorhanden. Du möchtest die Logik dahinter halt nicht akzeptieren.

    Was soll ich mir jetzt Kommentare über Vorschau bei Google durchlesen, hauptsächlich von jammernden Ex-Windows-Usern, die jetzt einen Mac haben, weiss der Geier warum und nicht das kleinste Stück bereit sind, sich dem Bedienkonzept von OS X anzupassen. Nö, der Mac muss Vollbild können und wehe wenn nicht und die Vorschau muss durch ganze Ordnerhierarchien navigieren können und warum hat der Mac eigentlich keinen Explorer. So ein mieses Betriebssystem.
    Meine Güte, warum soll ich mir so etwas durchlesen.
     
  18. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Die Allerletzte.

    Wer ist jetzt stur hier? :innocent:
     
  19. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Die Logik ist ganz einfach: Wenn Du im Finder per Leertaste QuickView aktivierst, dann öffnet sich das QuickView-Fenster nur als eine Art „Toolbox“: Sie ist erstens nur sichtbar, so lange der Finder den Fokus hat, und mit den Pfeiltasten bedienst Du nicht die QuickView, sondern nach wie vor den Finder, so als wäre das QuickView-Fenster gar nicht da oder schön klein in einer Bildschirmecke. D.h. mit den Pfeiltasten kannst Du z.B. die Selektion im Finder-Fenster verschieben, und QuickView zeigt brav immer die Vorschau für das im Finder Selektierte an. Wie die Pfeiltasten belegt sind, hängt also ganz wesentlich von der Ansicht im Finder-Fenster ab.
    Deiner Beschreibung nach hast Du wohl die Symbolansicht aktiviert. Nutzt Du Spalten- oder Listenansicht, kannst Du mit den Pfeiltasten auf/ab die gesamte Liste der Dateien durchblättern, natürlich in der im Finder-Fenster eingestellten Sortierung.

    (Das ändert sich, sobald der Full-Screen-Modus aktiviert wurde, denn der ist keine „nur zusätzlich“ zum Finder-Fenster angezeigte Toolbox, sondern nun selbst das „Hauptfenster“ im Vordergrund.)
     
  20. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Ach, jetzt aber wirklich das letzte ... ;) Ich bin gespannt.

    Du verwechselst das ein wenig. Du selbst hast die Google-Suchergebnisse als Argument herangezogen. Ich habe nur ein Bild davon gezeichnet. Aber das weisst du ja selbst sehr genau.
     

Diese Seite empfehlen