1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selbst zugewiesene IP-Adresse

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Nobbse, 15.01.08.

  1. Nobbse

    Nobbse Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe sporadisch das Problem, dass sich mein MacBook mit Leopard von meinem DSL-Router über WLAN keine DHCP-Adresse zieht, obwohl alle Router-Einstellungen korrekt sind. Alternativ kommt es vor dass sich die bestehende WLAN Verbindung trennt und danach das geschilderte Problem auftritt.

    Zwischen Router und Macbook besteht "Sichtkontakt", es ist also auszuschliessen, dass der Empfang zu schlecht ist.

    Des weiteren wäre noch hinzuzufügen, dass es hier in der Umgebung extrem viele andere WLANs gibt. Ein Wechsel des Kanals brauchte auch keinen Erfolg.

    Der Router an sich kann als Fehlerquelle ausgeschlossen werden, weil andere WLAN-Geräte problemlos eine Adresse bekommen und das Problem auch mit verschiedenen Routermodellen auftritt. Eine Kabelverbindung funktioniert ebenfalls zuverlässig.

    Das Problem tritt immer nur zeitweise auf. Der Zeitpunkt und die Dauer ist sehr unterschiedlich.

    PS: Ich hatte mir http://www.apfeltalk.de/forum/leopard-geht-wlan-t103888.html bereits durchgelesen, denka aber das mein Problem ein wenig anders gelagert ist...
     
  2. Nobbse

    Nobbse Gast

  3. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Wie haste das denn geregelt mit der IP, ich habe seit vorgestern nämlich auch das gleiche Problem?



    seit vorgestern abend verbindet sich die Airport in meinem iMac plötzlich nicht mehr ins www... Morgens gings noch ohne Probleme.

    Zeigt nur noch an "Selbstzugewiesene IP" aber kein "verbunden" mehr.
    Auch kann ich per Airport und Eingabe von 192.168.1.1 nicht mehr in die Router-Konfig.

    Per LAN-Kabel alles ok.

    Keinerlei Einstellungen verändert.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hardwaretest usw. alles bestanden,

    Diagnose in den Netzwerkeinstellungen:

    [​IMG]
     
  4. Nobbse

    Nobbse Gast

    ...wenn ich das mal wüsste - es war halt einfach plötzlich behoben.
     
  5. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Bei mir auch, anderen Router probiert, der klappte sofort, dann wieder den Linksys und bummm ging wieder.

    Nun habe ich den aber dennoch gehimmelt, wollte gestern Abend die Firmware aktualisieren, dabei ist der abgestürzt und nun komm ich garnicht mehr in die Konfig.
    Beim Booten nur noch wildes Blinken aller möglichen Lampen am Router, ich hoffe, im Shop können die das wieder hinbiegen....
     
  6. Schappfotoändih

    Dabei seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    51
    Genau diese Probleme hatte ich in den vergangenen Tagen auch. Ich bin beinahe verzweifelt. Router reset mit neuer Firmware brachte nichts, Mac-Filter aus - nichts, Portforwarding aus- nichts, WEP aus - nichts. Wenn ich dann mal durch manuelle Veränderungen der Einstellungen online war hatte ich ganz miese Geschwindigkeit. Ich hab dann festgestellt, dass sich ne ganze Menge Wlans in meiner Reichweite befinden und den Kanal von 11 auf 1 (Gedanke: Möglichst weit "entfernte" neue Frequenz) und siehe da, alles funktioniert wieder bestens.

    Ich bin davon überzeugt, dass andere Router im wahrsten Sinne des Wortes dazwischengefunkt haben. Das Bild oben kommt mir sehr bekannt vor. Ich hatte sogar beinahe die gleiche IP (169. 254...) und Subnetz. Die normale Subnetzmaske ist bei mir 255.255.255.0.

    Ich bin übrigens neuer Switcher und wieder einmal fasziniert von der Qualität der Hardware. Mein Win-NB hat außer meinem eigenen gar kein anderes Wlan gefunden.
     
  7. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Komisch, bei mir ist nun folgendes Problem:

    Am Samstag Netgear Router gekauft, per Assistent sofort Verbindung aufgebaut, völlig problemlos.
    Dann den Router an seinen Bestimmungsort verfrachtet (auf dem Schrank) und nix geht mehr, schon wieder dem Mist mit der "selbstzugewiesenen IP".
    Anderen Router aus dem Büro probiert, damit gehts wieder ohne Probleme.
    Den Netgear ins Büro mitgenommen, alles perfekt (auch dort 2x iMac)

    Gestern bis um 24:00 gebastelt, auch die probeweise Installation von Tiger, nix, immer noch das IP-Problem.
    Mit statischer IP usw. gehts auch nicht.
    Ich raste hier fast aus...
     
  8. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Ich fass es nicht,

    es lag am Reichweiten Expander von Linksys, den ich für den alten Router aufgestellt hatte, weil der nicht so gute Deckung hatte und ich dann mit dem Mac im Wohnzimmer Null Empfang hatte.

    Den auf Anraten meiner Frau mal ausgeschaltet und nun gehts, mit fast 100% Empfang.
    Obwohl die ja sonst mit Computer ein absoluter Noob ist

    Keine Ahnung, warum das Sch****ding da nun was vermurkst hat.
     
  9. IrieBwoy

    IrieBwoy Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    31
    gibt es hierfür schon eine brauchbare lösung?

    muss nämlich im mom mit windows über bootcamp ins netz weil ich genau dasselbe problem unter osx habe..
     
  10. IrieBwoy

    IrieBwoy Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    31
    bitte, irgendwer. :(
     
  11. mag

    mag Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    290
    Interessant wären zwei Dinge:

    Gehts per Ethernetkabel am selben Router? Wenn ja, vielleicht einen besseren WLAN-Router versuchen. (die MacBooks haben m.W. aktuell Atheros-Chipsätze)

    Was ergibt "ipconfig getpacket en1" bei WLAN- bzw. "ipconfig getpacket en0" bei Ethernet-Verbindung?
     
  12. IrieBwoy

    IrieBwoy Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    31
    per eternet ist genau dasselbe.

    also auch eine wirre ip zugewiesen, die nicht funktionieren kann.

    manuell geht es trotzdem nicht, bei allen anderen computern (auch macs) in der wg geht es ohne probleme und bei mir unter windows geht es halt auch.

    und es ist auch von einem tag auf den anderen und wir haben den router schon lange und bis jetz gab es nie probleme..

    aber ich werde das mal testen. über terminal eingeben oder?
     
  13. IrieBwoy

    IrieBwoy Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    31
    sorry für den erneuten doppelpost, aber vielleicht hilft es ja jemand, denn es scheint ne ganze menge mit dem problem zu geben...

    ich habe erstmal den router neu aufgesetzt, es tat sich nix.

    dann habe ich mir eine statische ip gegeben, es tat sich nix.

    dann hab ich die firewall unter osx deaktiviert, es tat sich nix.

    dann habe ich das diagnosetool mal laufen lassen und es hat mir gesagt meine internetverbindung geht und genau in dem moment ging sie dann tatsächlich wieder.

    ich tippe mal auf die firewall, werd aber noch ein bisschen testen, was nun wirklich das problem ist, aber vielleicht helfen die schritte leuten mit ähnlichen problemen..
     
  14. Niki1994

    Niki1994 Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    1
    Ich hab seit einer Woche ein macbook und bin sehr stolz das einzige problem ist, dass wenn ich kurze zeit im internet bin steht bei airport nicht mehr verbunden sondern Airport hat eine selbst zugewiesene IP-Adresse und kann möglicherweise nicht aufs internet zugreifen dann muss ich airport deaktivieren und wieder aktivieren damit es meistens wieder geht. Komisch is ja das es funktioniert nur immer wieder abbricht. Mein bruder kann mit wlan ohne fehler ins internet aber ich nicht selbst wenn nur mein computer an is. Kann mir da jemand helfen. Bitte!!!!
     
  15. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
  16. momo23

    momo23 Erdapfel

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    1
    Habe genau das beschriebene Problem auch. Habe schon alles versucht, auch die Anweisung von dem Link von rumsi, aber geholfen hat es nicht. Deshalb wäre ich für weitere Lösungsvorschläge sehr dankbar.
     
  17. @c!D

    @c!D Erdapfel

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich hatte seit einiger Zeit das gleiche Problem. Trat sporadisch auf und ich habe auch alles mögliche an hardware resets etc durchgeführt. ohne erfolg.

    jetzt habe ich parallels deinstalliert und auch die parallels adapter unter den netzwerkverbindungen entfernt... siehe da es funzt.

    kp ob wirklich daran lag, aber ein hinweis ist es schon.

    gruss

    acid
     

Diese Seite empfehlen