1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seitenverhältnis-Probleme eines mit iDVD gebrannten und iMovie geschnittenen Films

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von The_Deathmaster, 29.01.10.

  1. The_Deathmaster

    The_Deathmaster Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    261
    Ich schneide andauernd Filme auf meinem Mac OS X 10.6.2 Snow Leopard, und alle zwei Monate brenne ich das Ergebnis auf DVD mit iDVD. Das geht jetzt seit ca. 1,5 Jahren so. Meine DVDs sind alle Double Layer DVDs +R; nicht rewriteable.


    Mein Problem: Wenn ich die gebrannte DVD in den heimischen DVD-Player, der zwar schon etwas älter, aber eigentlich noch voll funktionstüchtig ist (hatte nur einmal Probleme mit der Tonspur; die konnte ich bei einer bestimmten DVD nicht umschalten) abspiele, wechselt mein auch schon etwas älterer, aber genauso funktionstüchtiger Fernseher, bei dem ich nie Probleme hatte, in den Breitbild-Modus. Ich habe aber den Film in iMovie auf 4:3 skaliert und auch auf 4:3 gebrannt! Das Problem dabei ist, wenn ich Breitbild bleibe, ist oben und unten was weggeschnitten (was sehr problematisch ist, da ich viel mit Untertiteln arbeite, die damit weg sind), und wenn ich 4:3 erzwinge, fehlt links und rechts was (was mit den erwähnten Untertiteln nicht weniger problematisch ist).


    Also: Ich hatte bis jetzt nur Probleme mit dem Seitenverhältnis, wenn ich in iMovie das falsch eingestellt hatte, was hier aber auf keinen Fall der Fall ist! Dann funktioniert die Dvd ganz normal, wenn ich sie in den Mac einschiebe, an der DVD kann es also nicht liegen (was ich auch noch zusätzlich daran beweisen möchte, dass ich das ganze mit drei DVDs ausprobiert habe, darunter eine von einem anderen Hersteller, von dem auch die anderen DVDs kommen, die ich vorher gebrannt hatte (Mir gingen neulich die DVDs aus und ich hab neue von TDK bestellt; die eine DVD mit der ich es versucht habe ist die letzte gewesen, die beiden anderen die neuen)).

    Das andere ist, das ich mit der DVD schon beim brennen Probleme hatte, und zwar, als ich die vom neuen Hersteller brennen wollte, kam relativ am Ende immer eine Fehlermeldung, das es beim multiplexen einen Fehler gab, welchen; wurde nicht gesagt. Irgendwann kam ich auf die Idee, das ganze mit der Option "One-Step-DVD aus einem Film" zu versuchen, das Menu ist mir nicht so wichtig. Da ging es dann wieder, aber der bekannte Fehler mit dem Seitenverhältnis trat auf. Der Fehler mit dem brennen trat übrigens nur bei den neuen DVDs auf; bei der alten ging alles gut! Ich habe das darauf zurückgeführt, dass die DVD komplett bis auf ein paar KB ausgelastet war und die DVD das vielleicht nicht hinbekam.


    Also: Kann mir jemand sagen, woran das alles liegen kann? Nochmal zusammengefasst: Ich habe eine DVD DL +R, die ich mit iMovie schneide und mit iDVD brenne, die auf dem Computer funktioniert, mit der ich beim Brennen schon Probleme hatte und die ich mit One-Step-DVD gebrannt habe. Ich habe drei DVDs ausgetestet, zwei davon von TDK, eine von einem anderen Hersteller.

    Ich hoffe, mir kann jemand helfen, denn das ganze ist ziemlich nervig, vor allem weil ich alles so wie sonst gemacht habe und vorher noch nie Fehler aufgetreten sind... :-c
     

Diese Seite empfehlen