1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seit 10.5.1 permanente Kernelpaniken ...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von T-lo, 17.11.07.

  1. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Tachchen, ihrs,


    sagt mal, geht es nur mir so, oder ist es auch bei anderen der Fall, dass das 10.5.1 Leo-Update chronische Kernelpaniken mit sich gezogen hat...?!

    Ich hatte bis gestern morgen, bis zum Zeitpunkt des Updates nicht eine Panik mit Leopard, und inzwischen bereits drei Stück. Reproduzieren kann ich sie nicht, da ich heute Morgen ganz andere Dinge mit meinem MB CD gemacht habe, als gestern. Außerdem treten die Paniken auch nicht wirklich bei bestimmten Aktionen auf, sondern einfach so, ohne großes Zutun - heute zweimal währen meiner Arbeit mit Keynote, und gestern während der Recherche mit Safari.

    Merkwürdig ist übrigens, dass seit dem Update eine ganze Reihe Rechte nicht repariert werden können, was vor dem Update nur bei einem Eintrag der Fall war. Daher bin ich mir fast sicher, dass es damit zusammenhängt, habe nur absolut keine Ahnung, wie ich das Problem beheben soll, da sie ja eben nicht repariert werden können...


    Ich werde jetzt versuchen, das Update noch mal 'drüber zu bügeln, da ich soeben festgestellt habe, dass man mit TimeMachine leider das System nicht komplett zurück setzen kann, sondern nur den eigenen Nutzerordner - grandiose Idee, ich glaube, ich steige doch wieder darauf um, mein System komplett zu spiegeln. Bootfähig und mit Systemdateien!


    Hat irgendwer nen Tipp, oder ne Idee, woran es liegen könnte, oder wie ich es sonst beheben könnte, das Panik-Problem...?! Wenn ja: bitte melden!
     
  2. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Das System kann man komplett zurücksetzten, dafür muss man die Installations-DVD einlegen, und ein TimeMachine-Backup auswählen. Glaube das kann man im Installationsmenü machen...
     
  3. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    So wie ich das sehe eben nicht: es werden in den TM-Backups lediglich die Dateien aus dem Benutzerornder gespeichert, das System an sich ist allerdings diesem Ordner übergeordnet - ergo kann man zwar den Benutzer wieder herstellen, aber nicht das komplette System...

    Kann aber auch sein, dass ich mich irre...


    BTW: nachdem ich das Update erneut installiert habe, meldet mein FPDP nur noch eine Einstellung, die nicht geändert werden kann - ob es die Gleiche wie vor dem ersten Update ist, kann ich nicht sagen, aber zumindest die nicht mehr geänderten etwa 10 beruhigen mich ein wenig, und ich probiere es mal, ob ich jetzt wieder arbeiten kann... ;)
     
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Dann brauchst Du eine Brille :), oder du hast irgendwo "rumgefummelt"? Ein einfacher Blick in den von Time Machine erzeugten Backupfolder ("Backups.backupdb") auf dem angegebenen Volume dürfte ersichtlich machen, das per se das gesamte System dort gesichert ist.
     
  5. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Shit - ihr habt recht!

    Nur es war eben nicht der "einfache" Blick in den Backupfolder, sondern der "dreifache". So tief war ich bis dato noch gar nicht in die Ordner vorgedrungen, sondern habe beim Überfliegen nur gesehen, dass der erste Unterordner von "backup.backupdb" den Namen meines User-Accounts trägt, und war dann fälschlicher Weise davon ausgegangen, dass nur der gesichert wird, was ja bei dem Namen dann auch logisch wäre.
    Dass allerdings dann in den einzelnen Backups noch unterteilt wird, wie auf der HD, das ist zwar auch logisch, aber ich habe es konsequent übersehen... :)

    BTW: ich "fummel" an nix 'rum - Freundin is nicht da... ;)
     
  6. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
  7. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Ich habe dasselbe Problem hier auf meinem Mini. Innerhalb von zwei Stunden schon drei Panics.
    Hier ist mal der Bericht. Ich kenne mich da nicht so aus, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass Airport den Fehler verursacht, oder?
    Vielleicht kann ein Fachmann mal drüber schauen und mir helfen?

    Ich muss dazu sagen, dass ich Leo über Tiger installiert habe, weil ich es nicht wusste. Bis zum Update am Donnerstag Abend hatte ich in den knapp drei Wochen vier Panics, mit denen ich als Switcher noch leben könnte (Windows hatte da oft mehr Ausfälle), aber diese drei von vorhin machen mir schon Kummer.
    Was soll ich tun?

    Danke und Gruß
    Nici
     
  8. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Hm, mit Deinem Protokoll kann ich nicht viel anfangen, sorry, aber was ich Dir empfehlen würde, wäre, mal mit dem FestplattenDienstProgramm (Ordner "Programme" -> "Dienstprogramme") die Benutzerrechte auf Deiner Systemplatte zu überprüfen.
    Sollten Dir dann auch unzählige Dateien angezeigt werden, die nicht repariert werden können, dann schauts etwa so aus, wie es bei mir war - und da hat (bis jetzt - toi, toi, toi) geholfen, dieses Update noch mal manuell 'runter zu laden und zu installieren...

    Probier das mal, sonst weiß ichs auch nicht...
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Vielleicht hilft es, das 10.5.1-Update von der Apple-Webseite nochmal zu laden (d.h. das Combo-Update)? Wie hier berichtet wird, sind die in der Software-Aktualisierung angebotene Version und die von der Apple-Homepage herunteradbare nicht identisch.
     
  10. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Siehe meinen Link über Dir - klicke ihn an, und erhalte 110mb feinsten Apple-Stoff... ;)
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    OK, stimmt. :innocent:
     
  12. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Gut, dann lade ich mal dieses Update manuell runter und versuche es. Beim Festplattendienstprogramm hatte ich 11 Fehler (9 SUID-Dateien. Was auch immer das sein mag :)). Sollte es danach nicht gehen, werde ich mich doch für eine komplette Neuinstallation entscheiden.
    Reicht es dann, wenn ich dafür meinen Benutzerordner und die Libary (also diese zweite, die nicht im Benutzerordner liegt) auf externer Platte zu sichern und nach Neuinstallation wieder an dieselbe Stelle kopiere, damit ich hinterher meine Mailkonten inkl. Mails, die Firefox-Favoriten und vor allem meine iTunes Bibliothek wieder habe und keine Einstellungen verliere? Programme würde ich dann neu installieren (zumindest die, die ich noch brauche).
     
  13. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Hat nichts genützt :( Hab das Update installiert und noch mal das Festplattendienstprogramm gestartet. Dieses Mal war nur noch eine Datei dabei, deren Rechte nicht repariert werden kann. War dann zwischendurch im Keller, und als ich gerade wieder hoch kam, war schon wieder eine freundliche Mitteilung da, den Rechner neu zu starten :( Ich glaube, dann muss ich wohl doch neu installieren und hoffen, dass es dann besser wird.
     
  14. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Das ist wohl noch ein Bug, der noch nicht ausgemerzt ist. Zu sagen haben diese Fehler wohl nach dem, was ich bisher las, nicht wirklich viel.

    Mein MacBook rennt mit Tiger auch nach dem Update ohne Fehler oder Panics wie der Teufel :)

    Gruß,
    Nathea
     
  15. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Doch, das denke ich fast schon:
    ich hatte direkt nach der Installation von Leo einen von denen, der sich (grob von mir geschätzt, da was von ARD 'drin stand) auf den AppleRemoteDesktop bezog. Trotzdem war ich einer der Wenigen, die trotz dem Updaten von Tiger auf Leo nicht ein einziges Problem hatten - kein Programm ist abgestürzt, und keine Kernelpanik.
    Das ganze ging dann eine Woche gut, bis eben zu den Update auf 10.5.1 gestern. Damit scheine ich dann das System zerschossen zu haben, und im FPDP wurden mir auch etwa 11 Fehler angezeigt.
    Nachdem ich dann das Update noch mal installiert habe, hatte ich wieder nur einen Fehler, und seitdem auch noch keine Panik des Kernels (um es mal geschwollen auszudrücken...).

    Diesen einen Fehler führe ich übrigens auf das Ändern des 3D-Docks hin, da die Dateien dafür in den CoreServices liegen, und auch da der Fehler herkommt. Aber auch da kann ich mich irren. :)


    @nici:
    Genau den Ordner, den Du jetzt ausgeklammert hast, genau den musst Du mitnehmen, um später alle Einstellungen zu haben.
    Wichtig für Dich sind eigentlich ohnehin nur Deine Nutzerordner. Da sind meines Wissens nach alle Einstellungen 'drin, die Dich betreffen, und auch Deine Mails. Wenn Du also Dein Home-Verzeichnis sicherst, kannst Du es später nach der Installation wieder in Leo importieren, und alles ist wie vorher, nur mit neuem System...
    Ich hoffe mal, das war jetzt nicht zu spät, und Du bist nicht schon fleißig am plätten und bügeln dran (um es mal auf Ruhrpott am ausdrücken zu fangen...) ;)
     
  16. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Nein, es ist noch nicht zu spät. Ich weigere mich noch ein wenig gegen die Neuinstallation. Vorhin hatte ich innerhalb von 8 Minuten 2 Panikattacken, aber seitdem läuft es seltsamerweise. Ich warte noch den Tag ab und setze mich vielleicht morgen mal dran, wenn es sich wieder verschlimmert. Im Moment hab ich hier noch ein kränkelndes Meerschweinchen :(
    Aber vielen Dank schon mal :)
     
  17. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Bei mir stürzt manchmal das Dock ab. Jetzt gerade ist es zwar zu sehen (obwohl standardmäßig asgeblendet) aber reagiert nicht mehr. Auch das Dashboard will nicht mehr. Keine Reaktion auf F12. Auch Apfel+Tab zeigt nichts mehr. Ist mir jetzt schon 2x passiert nach dem Update aus der Softwareaktualisierung.
    Ich werde auch mal das 109 MB Update ziehen und installieren. So eine instabile K... da fühle ich mich fast wieder wie bei Windows...
     
  18. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    derartige Kernalpaniks gab es bei mir noch nicht, das einzige was bei mir seit Leo und auch jetzt noch nach dem Update passiert, ist dass beim Verbinden auf meine NAS Platte mittels SMB permanent eine Kernelpanik kommt.

    Gehofft hatte ich, dass es nach dem Update funktioniert. , leider nicht :(
     
  19. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    So, kleiner Statusreport: Ich habe den Mini heute neu aufgesetzt, alle Updates geladen (gleich das große, nicht das von der Systemaktualisierung), nur noch die wichtigen Programme installiert und meine Daten wieder in mein Homeverzeichnis kopiert (inkl. der Library für meine Einstellungen).
    Bis jetzt läuft alles wunderbar und auch die kleinen Macken (Airport bricht Verbindung ab oder Mails werden nicht gleich verschickt) sind weg. Bis jetzt zumindest ... nur irgendwie hab ich jetzt gar nicht so viel mehr freien Festplattenspeicher, als vorher, wo noch der Tiger unterm Leo schlummerte. Ist das normal? Und dass Spotlight indiziert hat, hab ich auch nicht an der Auslastung bemerkt - war das in der Library drin, sodass es nicht mehr gemacht werden musste? Und irgendwie heißt der Ordner auf dem TimeMachine Backup nicht mehr "nicoles computer", wie noch heute Morgen, sondern "nicoles Mac mini". Merkwürdig, aber egal. Er macht gerade schön die Sicherung, lässt die alten Sicherungen aber in Ruhe.
    Also wenn alles so bleibt, bin ich zufrieden :)
     
  20. lc4-edgar

    lc4-edgar Jamba

    Dabei seit:
    25.12.05
    Beiträge:
    55
    hallo,

    hatte heute comboupdate 10.5.1 von apple geladen und installiert. Seitdem 3x Mail weggeschmiert und dann auch Kernelpanik(1. seit 3Jahre). Hatte davor und danach brav Zugriffsrechte repariert. Denke schon das die gehäuften paniken an 10.5.1 liegt.Gruss
     

Diese Seite empfehlen