1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seagate-Festplatte aus Macbook läuft nicht in externem Gehäuse

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von chiemseer, 03.05.08.

  1. chiemseer

    chiemseer Braeburn

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    43
    Hallo,

    also ich werde jetzt versuchen mein Problem so zu formulieren, dass es einigermaßen verständlich ist:
    Ich habe mir eine Western Digital externe Festplatte 250GB USB gekauft, das Gehäuse geöffnet und die Festplatte in mein Macbook eingebaut. Bis hierhin lief alles wunderbar-timemachine sei dank:)
    Jetzt habe ich meine alte Festplatte (Seagate 80GB aus dem Macbook) in das Gehäuse der WD-Platte getan und mit dem Controller verbunden.

    Mein Problem ist, dass die Platte nur erkannt wird, wenn ich das Gehäuse offen lasse (siehe Anhang) und den Controller ab und anstecke (Ich schaffe es nicht die Platte bei geschlossenem Gehäuse einfach per USB-Kabel zu starten), was natürlich nicht Sinn des ganzen Umbaus war.
    Kann mir da jemand helfen? Bin über jeden Rat dankbar.
    Vielen Dank
     

    Anhänge:

  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Mein Problem ist, dass die Platte nur erkannt wird, wenn ich das Gehäuse offen lasse (siehe

    Ist das USB-Gehäuse aus Metall oder metallisierter Kunststoff?

    Möglich das irgend wo eine blanke Stelle der Platte oder des Controllers am Gehäuse einen Kurzschluss verursacht? Papier zuschneiden und unter die blanken Stellen der Platinen schieben.

    (Das kann wenn, dann übrigens auch Rauchen..) Nur mal so nebenbei.

    Die 80er Platte sollte im Prinzip schon laufen, es sei den die benötigt mehr Strom als die
    neue 250er, was ich mir aber kaum vorstellen kann. Ansonsten sieht das Teil aus wie jeder andere 10 Euro USB Controller auch. Nichts ungewöhnliches erkennbar.
     
  3. chiemseer

    chiemseer Braeburn

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    43
    das gehäuse ist aus plastik. leider liegt es nicht am gehäuse, denn die platte startet auch nicht ohne gehäuse. nur nach mehrmaligem an und abstecken des controllers startet die platte jedoch auch rein zufällig?
    stromt kommt auf jeden fall am controller an, denn wenn er nicht an die platte angeschlossen ist leuchtet die lampe.
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Auf Deinem Foto sehe ich nur ein USB-Kabel. Versuch's doch mal mit einem Netzteil.
     
  5. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    ich denke auch das 5V nicht für den plattenbetrieb reichen (vor allem nicht mit controller)
     
  6. chiemseer

    chiemseer Braeburn

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    43
    Aber die WD Platte lief auch ohne externes stromkabel und der controller hat keinen stromanschluss?
    ich denke auch dass es am controller liegt, kann man die nachkaufen?

    Nachtrag: Problem hat sich erledigt, es lag wirklich am controller, hab nen neues gehäuse gekauft und jetzt läuft alles wunderbar auch ohne externes netzteil :)

    Danke für die tipps
     
    #6 chiemseer, 04.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.08

Diese Seite empfehlen