1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seagate 500 GB 7200 RPM "klickt" im Macbook Pro -> defekt?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von softdown3, 07.11.09.

  1. softdown3

    softdown3 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.09.06
    Beiträge:
    96
    Hallo,

    ich habe vor etwa 2 Monaten in mein 15" Macbook Pro 2,66 Ghz (aktuelle Revision) die Seagate 500GB 7200.4 mit G-force Sensor eingebaut.
    Seit etwa 2 Wochen kommt es nun ab und an vor, dass

    a) z.B. beim Umschalten zwischen den Spaces mittels der Direktanwahl (Apfel + 1 für Space 1 z.B.) die Wechselanmiation kurz stehen bleibt, dann klickt die Platte im Macbook Pro und es geht weiter.

    b) Die Texteingabe in Mail oder Safari (bei anderen Programmen habe ich noch nicht drauf geachtet) bleibt manchmal an einem Punkt stehen, dann klickt es und dann erscheint der Teil des Textes, den man vor dem Hänger eingegeben hat.

    c) Wenn ich in Mail eine Email anklicke und die daraufhin im Vorschaufenster erscheint kann es auch zu dieser Verzögerung kommen:
    Klick auf email -> "Klick-Geräusch" nach kurzer Verzögerung -> eMail erscheint

    Und: Dieses Phänomen tritt in letzter Zeit immer häufiger auf...

    SMART sagt die Platte ist ok und auch die Transferrate in Aja Kona spricht mit den üblichen 76 lesen, 73 schreiben nicht für einen Defekt. Wobei die Platte vor kurzem eben noch schneller war, um die 82 MB/s...

    Aber dennoch: Kann die Platte defekt sein und sollte ich sie daher schnellstmöglich durch ne andere ersetzen und auf Garantie einsenden?
    Was meint ihr dazu?
     
  2. sim1344

    sim1344 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    254
    Auf jeden Fall einmal ein Backup erstellen!
     
  3. softdown3

    softdown3 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.09.06
    Beiträge:
    96
    Ja das habe ich eh mit Timemachine.

    Aber ich kann es mir nicht erlauben zu warten bis die Platte ganz abschmiert, wenn dem so ist. Kann ich die nicht einfach so mal einsenden?

    Oder anders gefragt: Kann das beschriebene Problem an etwas anderem als der Platte liegen (Software, andere Hardware)?
     
  4. Tequxs

    Tequxs Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    131
    Das klicken sind die leseköpfe, die ihe "parkposition" verlassen. ich selbst habe keinen Mac also kann es sein, dass mein folgender tipp schwachsinn ist: stell bei den energieoptionen mal den perfomance mode ein.
    die schreiraten nehmen leider ab je voller eine hdd wird. klingt doof ist aber so :( ich ärgere mich deswegen auch immer.

    LG
     
  5. softdown3

    softdown3 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.09.06
    Beiträge:
    96
    Ja genau, es ist als ginge die HDD immer in den Ruhezustand...

    Aber in den Energieoptionen ist das sowohl für Netz- als auch Batteriebetrieb deaktiviert. Und außerdem geschieht das inzwischen alle 5 minuten...in etwa...
     
  6. Tequxs

    Tequxs Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    131
  7. softdown3

    softdown3 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.09.06
    Beiträge:
    96
    Ich weiß nicht, ob das wirklich daran liegt. Das kann doch nicht sein. Ich hatte davor ein altes Macbook Pro von 2006 und da hat auch überhaupt nix geklackert, weder unter OS X 10.5 noch unter 10.6.

    Vor allem ist es bei mir nicht nur ein klacken, sondern da hängt immer alles....

    Ich glaube wir setzen am falschen Punkt an. Oder vielleicht sollte ich doch einmal bei Apple Care anrufen, wozu habe ich es denn sonst gekauft.

    Außerdem: Mein Macbook Pro ist mein Standrechner, d.h. es wird NIE bewegt. Weder der Sensor der Platte noch der Sensor des MBP kann also anspringen. Und Erdbeben haben wir hier auch nicht.

    Und: Warum war der Fehler vorher, also direkt nach Einbau nicht da? Weder mit der original von Apple eingebauten 320 GB Toshiba, noch mit der neuen Seagate war sowas anfangs zu hören.


    Jetzt gerade beim Eingeben dieses Beitrags trat es wieder auf, 2x Enter für 2 Absätze gedrückt, geklickt, kurz nix passiert und dann kamen die 2 Absätze. Es ist ja bei mir keine Geräuschbelästigung oder so (wobei es inzwischen schon nervt), sondern das System spinnt.
     
  8. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Gab es da nicht ein "Performance Update", welches dieses Verhalten abschalten sollte? Haste alle Updates für OSX aufgespielt?
     
  9. softdown3

    softdown3 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.09.06
    Beiträge:
    96
    Das von Dir angesprochene Leistungsupdate hatte ich damals eingespielt. Vorhin aber habe ich mir zur Sicherheit nochmals die Version für SL runtergeladen und manuell installiert. Seitdem tritt das Phänomen nicht mehr ganz so häufig aber doch noch auf.

    Nunja, wenigstens kann ich jetzt einen Defekt der Festplatte nahezu ausschließen. Es bleibt wohl zu hoffen, dass das in 10.6.2 besser wird.
     

Diese Seite empfehlen