1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Scrollen unter Windows mit Trackpad

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von squier, 15.07.08.

  1. squier

    squier Erdapfel

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    ich bin neu hier und bin kurz davor, mir ein MacBook zu kaufen, v.a. die Akkulaufzeit ist ein absoluter Vorteil.
    Da ich Student bin komme ich da auch etwas günstiger ran, sodass ich mir das MacBook (weiß) mit 2,4 GHz holen werde und die Festplatte auf 250 GB und den RAM auf 4 GB erweitern werde.

    Um schon mal das Gefühl dafür zu bekommen war ich heute im Saturn und habe ein wenig mit dem MacBook rumgespielt.
    Als Windows-User ist das Trackpad echt eine Umgewöhnung, v.a. rechte Maustaste und Scrollen (mit 2 Fingern gleichzeitig).
    Als Student bin ich auch weiterhin auf Windows angewiesen (also Winows als 2. OS auf dem MacBook) und deshalb meine Frage:

    Funktioniert das mit dem Scrollen auch unter Windows oder muss ich eine externe Maus verwenden?
    Vielleicht gibt es ja ja einen speziellen Treiber dafür?
    Die Tastaturbelegung dürfte ja unter Windows gleich bleiben (also Position von [,],{,},~,|,...) wie schon unter OSX, oder?

    Habe leider mit der Forensuche/google nichts so ridhtig finden können, vielleicht ist die Frage ja zu speziell oder ich bin der einzige der danach fragt...

    Gruß
     
  2. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Das Trackpad ist unter Windows eine Katastrophe.. das schonma vorraus. Scrollen mit 2 Fingern geht ganz gut, der rechte Mausklick ist aber anders. Man muss mit 2 Fingern auf das Trackpad gehen, und dann mit einem dritten den Trackpadbutton drücken. Für mich nervenaufreibend und unbrauchbar auf längere Zeit. Deswegen einfach OSX benutzen, und Windows ab und an per VMWare oder Parallels.
     
  3. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Hm, naja, das Scrollen unter Windows (in meinem Fall Vista) läuft noch nicht wirklich optimal, es "zuckt" immer ein bisschen und ist oft überempfindlich (springt z.B. wild an den Anfang oder das Ende einer Liste)...
    Klicken und Rechtsklicken geht nur unter Zuhilfenahme der Maustaste, "Tipp-Klicken" geht dank Apples Treibersupport nicht. Unter Linux dagegen schon, und auch wesentlich vielfältiger als unter Mac OS X, nur so nebenbei.

    Die Tastenbelegung ist übrigens größtenteils anders als unter Windows... bis auf das @ (liegt auf alt + L) sind die Sonderzeichen aber recht durchdacht organisiert und schnell zu merken. Leider aber nicht immer aufgedruckt.

    Beispiel:

    Shift + 7 -> /
    alt + 7 -> |
    Shift + alt + 7 -> \

    Genaueres erzählt dir Google bzw. die Forensuche ;)


    MfG Xardas
     
  4. squier

    squier Erdapfel

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    4
    Wo die Tasten sind war mir schon klar, da ich ja heute vor dem MacBook stand und es ausprobiert habe. Die Frage war ja auch bloß, ob die Tastatur dann auch unter Windows so funktioniert, also ob unter Windows dann auch z.B. | unter alt+7 ist...

    Aber danke für die bisherigen Infos, hätte nicht gedacht, dass das Trackpad so viele Probleme macht.
    Ich finds eh etwas komisch, das Apple kein richtiges Scrollrad einbaut, wie es andere Hersteller machen, weil es ja auch schneller geht einen Finger darüber zu bewegen, als das mit 2 Fingern zu simulieren...
     
  5. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Ah, ok, dann hatte ich dich falsch verstanden ;) Unter Windows sind die Tasten natürlich am "normalen" Ort, wobei Apple die Kombination alt+L für das @ auch in den Win-Treiber integriert hat. Und auch beim Aufruf des Taskmanagers per ctrl+alt+fn+Backspace ist man vom Drücken der fn-Taste befreit.

    Und das mit dem Scrollbereich... ich glaube, du musst mal etwas länger ein MB(P/A/ε) nutzen, dann wirst du merken, wie umständlich der von dir gelobte Scrollbereich bzw. die -wippe ist ;)
    Vor allem das gemischte vertikale und horizontale Scrollen geht erst wirklich mit den Touchpads der Macs. Und dann sind da ja noch die aktuellen MBPs / das MBA mit ihren Multi-Touch-Touchpads...


    MfG Xardas
     
  6. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Niemals... ein popeliges Scrollrad würde auch nur in eine Richtung gehen, mit dem Zwei Finger kannst du in OSX ja in alle Richtungen scrollen. Auch kann ich mir nichts schnelleres vorstellen, ich hatte vorher ein WindowsNotebook mit Scrollrad. Das hab ich nie benutzt, immer PgUp und PGDown. Unter OSX ist mit dem Trackpad also alles Sahne, wenn man sich daran gewöhnt hat mag man es nicht mehr missen. Nur unter Windows isses ein Krampf, warum das so ist, weiss nur Apple
     

Diese Seite empfehlen