1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Script: Wenn Frontrow gestartet wird, dann mounte Netzwerkelaufwerk?

Dieses Thema im Forum "AppleScript" wurde erstellt von MarcusD, 01.02.10.

  1. MarcusD

    MarcusD Jonagold

    Dabei seit:
    30.05.09
    Beiträge:
    18
    Hallo,

    wir haben in unserem Movies Ordner einen Alias auf eine USB Festplatte, die an einer TimeCapsule hängt. Dort sind alle unsere Filme gespeichert.
    Das Laufwerk braucht ca. 10 Sekunden zum Mounten.
    Wenn das Laufwerk vor dem Start von Frontrow gemountet ist, klappt alles gut.
    Wenn nicht, so löst Frontrow trotz Alias an der richtigen Stelle, keinen Automount aus.
    Wenn wir auf den Alias händisch klicken, klappt der Automount.
    Fazit: bekannter Bug von Frontrow.

    Wir suchen nun Hilfe, wie wir ein AppleScript schreiben können, das genau dann gestartet wird, wenn Frontrow gestartet wird und das einfach das Laufwerk mountet.
    Ggfs. sind die 10 Sekunden, die das Laufwerk zum Mounten braucht, zu lange, bevor Frontrow die Filme im Verzeichnis aktualisert. Das wäre ok, dann würden wir Frontrow beenden und nochmals starten.

    Könntet Ihr uns einen kurzen Hinweis geben, wie ein solches Skript aussehen könnte und vor allem, wo es wie gestartet werden müßte?

    Danke und VG,
    Marcus

    EDIT: FrontRow wird per Remote gestartet, also geht leider kein Script, das Mounten und FrontRow-Start erledigt.
     
    #1 MarcusD, 01.02.10
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.10
  2. LittlePixel

    LittlePixel Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    641
    Hallo,

    das Skript sollte zuerst das Laufwerk einbinden und dann die andere Applikation starten.

    Siehe zu A: Finder > mount
    Siehe zu B: tell Appliacation XY to activate (bzw. launch)

    Das ganze sicherst Du dann als Applikation.
    Immer wenn Du das kleine Programm doppelklickst wird das Laufwerk eingebunden und dann das gewünschte Programm gestartet.

    Viele Grüße
     
  3. MarcusD

    MarcusD Jonagold

    Dabei seit:
    30.05.09
    Beiträge:
    18
    Hallo,

    danke sehr für die Antwort.

    Wir möchten aber FrontRow per Remote starten, da das ganze auf dem MacMini im Wohnzimmer läuft.

    Daher muss die Startbedingung des Scripts der Start von Frontrow sein.

    Weiterhin sich fragend, wie das gehen kann...
     
  4. MarcusD

    MarcusD Jonagold

    Dabei seit:
    30.05.09
    Beiträge:
    18
    Code:
    tell application "Finder"
    	mount volume "afp://Time Capsule._afpovertcp._tcp.local/WD10EADS" as user name "user" with password "password"
    end tell
    OK, mount geht, es bleibt die Frage, wie das Script startet, wenn ich FrontRow starte...
     
  5. CloneOfMyself

    CloneOfMyself Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    253
  6. MarcusD

    MarcusD Jonagold

    Dabei seit:
    30.05.09
    Beiträge:
    18
    Das wäre es gewesen...

    ... wenn es denn unter Snow Leopard lauffähig wäre. Der Entwickler schreibt zwar, er hätte selbst geprüft, bei uns war aber auf drei Rechnern reproduzierbar kein vernünftiges Arbeiten möglich: Manche Regeln zogen (hauptsächlich: quit), viele gingen aber nicht.

    Sehr schade.

    Weiter suchend...
     
  7. Duck Dodgers

    Duck Dodgers Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    06.12.09
    Beiträge:
    419
    Einfach ein shell-/Appleskript, dass in bestimmten Intervallen (cron/launchd) schaut, ob front row läuft und dann mount und restart auslößt.
    Oder ein Cocoa App, dass NSWorkspaceDidLaunchApplicationNotification überwacht.

    Aber am einfachsten wäre wohl wenn du in ein Programm wie RemoteBuddy investierst!
     

Diese Seite empfehlen