1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Script path Variable

Dieses Thema im Forum "AppleScript" wurde erstellt von Hochi, 07.02.07.

  1. Hochi

    Hochi Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    9
    gibt es in apple script eine Variable in der der Name des Scripts gespeichert ist?
    möchte ein kleines Skript unterschiedlich je nach namen ausführen.
    also ich sell mir das ca so vor:
    Code:
    display dialog script_path
    
    natürlich funktioniert das Beispiel leider nicht!
     
  2. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Hallo,

    den Pfad zum Script erhälst du so:

    set mypath to path to me as text
    display dialog mypath

    mfg pi26
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Da Lob ich mir eine Unix Shell

    Wie angenehm ist da doch $0 verwenden zu können. :)
    Gruß Pepi
     
  4. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    a) Es spricht nichts dagegen vor jedem Applescript einen persönlichen Prep laufen zu lassen (per do script myprep), der oft Benötigtes wunschgemäss in Variablen verfügbar macht.

    set P0 to path to me as text
    --und dann nutzt:
    display dialog P0

    b) Applescript ist kein Ersatz für die Shell und noch weniger die Shell Ersatz für Applescript, zumal Applescript für die applikationsübergreifende Steuerung konzipiert ist.

    mfg pi26
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Daß das eine oder das andere das jeweils andere oder eine Ersetzen kann habe ich ja auch nicht gesagt. Deswegen war mein Beitrag auch mit "OT" gekennzeichnet.

    Ich habe mit beidem ausreichend zu tun gehabt um AS auch nach Jahren immer noch relativ "pervers" zu finden. (Aus programmiertechnischer Sicht.) Ich bestreite nicht, daß man damit sehr praktische Dinge tun kann, ich nutze selbst einiges in diesem Bereich zur Automatisierung. Ich persönlich fühle mich in einer Shell jedoch deutlich wohler zumal sie auch schneller und vor allem headless funktioniert. (Immer Vorausgesetzt man kann eine Aufgabe mit beiden Mitteln lösen.)
    Gruß Pepi
     
  6. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Das Problem mit $0 ist, daß es auf manchen Systemen (nicht OS X) nicht den pfad zum Script enthält. Schlagt mich nicht, wenn ich mich irre, aber ich meine IRIX ist und Solaris ist oder war so ein Kandidat.
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das mag auch an einem Unterschied zwischen bash und csh/tcsh liegen, bzw. an der Version dessen. Ich konnte allerdings auf die schnelle am Mac hier keinen Unterschied feststellen, da haben bash, csh und tcsh alle den vollen Pfad des Aufrufs ausgegeben.
    Mag also wirklich an der verwendeten Version der csh/tcsh unter Irix liegen. Ich komm' leider remote nicht an unsere O2 dran, daß ich das momentan testen könnte.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen