• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Viele hassen ihn, manche schwören auf ihn, wir aber möchten unbedingt sehen, welche Bilder Ihr vor Eurem geistigen Auge bzw. vor der Linse Eures iPhone oder iPad sehen könnt, wenn Ihr dieses Wort hört oder lest. Macht mit und beteiligt Euch an unserem Frühjahrsputz ---> Klick

Script, das Unterstriche automatisch entfernt

rakader

Saurer Kupferschmied
Registriert
29.10.06
Beiträge
1.681
Auch wenn es nicht politisch korrekt ist - ich hasse Unterstriche. Nun suche ich nach einer Möglichkeit, beim Empfang von Dateien, im Download-Ordner oder sonstwo, sobald diese abgelegt werden, etwaige Unterstriche sofort zu entfernen. Das Progrämmchen würde ich in die Anmeldeobjekte legen, so dass es immer ausgeführt wird.
Bis jetzt nutze ich für die Entfernung von Unterstrichen Renamer 5, damit geht sogar ein Droplet - aber auch das möchte ich mir sparen. Leider haben viele Programme aus der Windows- und Linux-Welt die Angewohnheit vor dem Versand immer Unterstriche hineinzuhunzen. Gerade bei Fotodateien ist das extrem zeitraubend. Unser Server ist so eingestellt, dass er gut ohne leben kann. Somit: Hat jemand eine Idee, wie das aussehen kann - so als Startobjekt im Hintergrund?

Viele Grüße
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Registriert
03.05.10
Beiträge
21.475
oft haben die einen Sinn, zeigen z.B. an, dass sie die kleinere Version (Thumbnail) eines größeren Bildes sind
 

rakader

Saurer Kupferschmied
Registriert
29.10.06
Beiträge
1.681
oft haben die einen Sinn, zeigen z.B. an, dass sie die kleinere Version (Thumbnail) eines größeren Bildes sind
Ich arbeite nicht mit Thumbnails. In erster Linie geht es um fette RAW-Dateien. Kurzum: Ich möchte nicht über den Sinn oder Unsinn diskutieren, sondern das umsetzen. Weiß was ich mache (ich muss nicht auf andere Systeme Rücksicht nehmen). Zur Hintergrund-Info: Es geht auch um Archiv-Anforderungen, die keinen Augenkrebs vertragen :innocent:

Es nervt mich seit jetzt 15 Jahren - und ich möchte das endlich mal angehen.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Registriert
05.01.04
Beiträge
34.247
Ich würde das über eine Ordneraktion machen. Also zum Beispiel mit Automator ein Script erstellen, das den Ordner überwacht und bei neuen Dateien den unterstrich entfernt. Derartige Skripte sollte es im Netz auch schon geben und dann dieses Script dem Ordner per Rechtsklick zuweisen.
 

rakader

Saurer Kupferschmied
Registriert
29.10.06
Beiträge
1.681
Ich würde das über eine Ordneraktion machen. Also zum Beispiel mit Automator ein Script erstellen, das den Ordner überwacht und bei neuen Dateien den unterstrich entfernt. Derartige Skripte sollte es im Netz auch schon geben und dann dieses Script dem Ordner per Rechtsklick zuweisen.
Danke, das ist ein Ansatz, den ich bisher nicht im Blick hatte. Scheint mir der einfachste. Mercie nochmal.

Ich habe jetzt intensiv gesucht, aber nichts gefunden. Google gibt mir nur Lösungen für Python aus. Auf Deutsch kommt diese Suchanfrage hier. Ordneraktionen werden nicht mit Mac assoziiert :(
Findet jemand von Euch was passenderes?
 
Zuletzt bearbeitet:

Keef

Gestreifter Böhmischer Borsdorfer
Registriert
17.07.09
Beiträge
3.424
Geht auch einfach mit „Umbenennen“, wenn es nicht zu häufig vorkommt (Unterstrich durch Leerstelle ersetzen).
 

MacAlzenau

Golden Noble
Registriert
26.12.05
Beiträge
22.497
OK - 600.000 Dateien. Und täglich werden es mehr. Alles easy. 😜
Du unterstellst jetzt aber nicht, daß Keef vorgeschlagen hat, die Dateien einzeln umzubenennen?
Ich weiß nicht, ob der Finder 600000 Dateien am Stück verarbeiten kann, aber man muß nichtmal einzeln markieren, es macht nichts, wenn Dateien ohne den Unterstrich dabei sind.
 
  • Like
Reaktionen: Keef

rakader

Saurer Kupferschmied
Registriert
29.10.06
Beiträge
1.681
Du unterstellst jetzt aber nicht, daß Keef vorgeschlagen hat, die Dateien einzeln umzubenennen?
Ich weiß nicht, ob der Finder 600000 Dateien am Stück verarbeiten kann, aber man muß nichtmal einzeln markieren, es macht nichts, wenn Dateien ohne den Unterstrich dabei sind.
Und wie kann man den Satz
"Geht auch einfach mit „Umbenennen“, wenn es nicht zu häufig vorkommt (Unterstrich durch Leerstelle ersetzen)."
anders interpretieren?
 

Keef

Gestreifter Böhmischer Borsdorfer
Registriert
17.07.09
Beiträge
3.424
@rakader
Von dieser Menge war im ersten Thread nicht die Rede.

Hast Du Dich mit der Funktion „Umbenennen“ schon mal vertraut gemacht?
Alle Dateien eines Tages markieren - egal ob mit oder ohne Unterstrich - und über das Kontextmenü „Umbenennen“ anklicken. Dann „Unterstrich“ durch „Space“ ersetzen. OK. Erledigt.

Diese Einstellung bleibt solange erhalten, bis sie mal geändert wird.

Bevor ich mir persönlich mit Drittprogrammen oder irgendwelchen Skripten einen Ast abbreche, nutze ich lieber die mir zur Verfügung stehenden Funktionen.
Obwohl: Hazel ist ein sehr gutes Programm.
 
  • Like
Reaktionen: rakader

rakader

Saurer Kupferschmied
Registriert
29.10.06
Beiträge
1.681
Merke, dass da eine Lücke bei mir war. Also danke für den Hinweis und sorry für die Missinterpretation meinerseits.

Also pro Ordner sind es immer so 30-120 Dateien. Ich benötige also eine Lösung, die rekursiv in die Ordnertiefe umbenennt. Denke dass da Hazel genau passt. Aber für die schnelle Einzelaktion ist die Systemlösung sicher brauchbar.