1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Screen Spanning iBook 14"

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von aqueous, 12.01.06.

  1. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    Hallo!

    ersteinmal möchte ich sagen, dass ich n neuling bin, was macs angeht.

    hab das iBook g4 mit 1,42GHz und einen 17"TFT monitor, den ich auch gern zu hause am schreibtisch nutzen möchte. um dadrauf auch 1280x1024 darstellen kann, hab ich den Screen Spanning patch geladen und es funktioniert auch prima...gut gefällt mir die lösung, das bild zu erweitern...browser, email,..auf den TFT und der rest (adium, itunes,...) auf dem LCD.

    würde aber auch gerne was anderes machen:

    ich möchter gerne das bild auf den 17" monitor in 1280x1024 "spiegeln" und das book dann "geschlossen" laufen lassen(HITZE HITZE, ich weiß, deswegen mach ichs garantiert nich ganz zu). wenn ich nun aber den tft auf 1280x1024 stelle, dann wird lediglich das bild kleiner dargestellt...
    kann ich das irgendwie anders machen? also das er wirkliche 1280x1024 anzeigt??

    gruß und danke schonmal

    holger
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    nein, der iBook Monitor kann nun mal nur 1024 x 768. Und das ist das was gespiegelt wird. Was Du machen kannst, ist über den SSD den erweiterten Desktop aktivieren, dort für den 17" 1280 x 1024 einstellen und im geschlossenen Zustand den zweiten Teil des Desktops einfach ignorieren.

    Nur wozu? Ich finde es sehr praktisch neben dem 17er auch noch noch den 12er dazu nutzen zu können.

    Gruß Stefan
     
  3. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    Wenn du willst, dass der iBook-Bildschirm schwarz bleibt, klapp doch mal mit installiertem Screen Spanning Doctor und angeschlossenem Bildschirm das iBook zu. Dann wecke es in geschlossenem Zustand z.B. mit einer Maus oder externen Tastatur (notfalls mit etwas Gefummel und einem Lineal ;) ) wieder auf. Dann müsste der externe Monitor angehen. Du kannst (und solltest wohl auch wegen der HITZE ;) )danach das iBook wieder aufklappen. Dann kannst du in den Systemeinstellungen deine Auflösung nach Belieben einstellen. Der interne Monitor geht erst wieder an, wenn du es nochmal schlafen schickst und (in geöffnetem Zustand) aufweckst.

    Hoffe geholfen zu haben, zause
     
  4. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    ja..wäre schön gewesen. aber eigentlich hab ich den monitor auch nur behalten, um den desktop erweitern zu können...das ist echt mehr als praktisch finde ich.

    danke
     
  5. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    Dann habe ich wohl dein Problem bzw das, was du wolltest nicht verstanden. Willst du es vielleicht noch mal erklären?
     
  6. bizz

    bizz Gast

    Ich glaube es ging darum ,dass wenn er das Bild dupliziert und beim externen Bildschirm eine höhere Auflösung als auf dem Ibook Display wählt, dann das Bild durch die höhere Auflösung kleiner wird und sich ein schwarzer Rand bildet ...

    Soweit ich weiss kann man daran allerdings nichts ändern.
     
  7. uwe&

    uwe& Gast

    hallo,,
    weiß wer, ob mit dem "Screen Spanning Doctor“ eine steigerung der bildqualität über
    s-video zum tv erziehlt wird .(vom ibook zum tv)
     
  8. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978

    genau
     

Diese Seite empfehlen