1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwarzes MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von peter3333, 21.10.08.

  1. peter3333

    peter3333 Cripps Pink

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    151
    Guten Abend,

    ich hoffe ich poste hier richtig - Ich bin newbie . . .

    Ich befinde mich derzeit in Irland.
    Ein Freund von mir besitzt ein schwarzes MacBook, welches vom einen Tag zum anderen nicht mehr funktioniert hat. Daraufhin ist er zum AppleStore gegangen und hat gefragt, was kaputt sei.
    Nach einer sehr provisorischen Analyse hat man ihm gesagt, das sein Motherboard defekt sei und seine Garantie soeben abgelaufen ist.

    Er hat sich dazu entschieden das MacBook einfach in der Ecke liegen zu lassen und dann einen neuen Laptop anzuschaffen (Dell). Dies hat er auch getan.

    Neulich habe ich ihn angesprochen und ihn gefragt, ob er mir nicht fuer €10 seinen 'Schrott'-Laptop verkaufen moechte.
    Das wird er jetzt wahrscheinlich tun . . .

    Ich habe mich entschieden das zu tun, da ich weiss, wieviel Ahnung die Iren von Technik haben und deswegen lasse ich das in Deutschland noch einmal checken . . .


    Das ist aber noch nicht alles!
    Ich habe ein wenig gegoogelt und jemand hat folgendes Problem geschildert, welches er auch hat:
    Nach drei Seiten Beratung kam folgendes heraus:
    Die ganze Diskussion auch nochmal hier: http://www.macintosh-forum.de/thread.php?threadid=16497&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=3





    Jetzt stelle ich mir folgende Fragen:

    1. Wie hoch liegt die Wahrscheinlichkeit, das das Motherboard vom MacBook (schwarz) auf einmal defekt ist?
    2. Wie teuer waere ein neues Motherboard wenn das Motherboard tatsaechlich defekt ist?
    3. Wie viel bekomme ich auf eBay wenn ich das defekte MacBook verkaufe fuer Bastler?

    Vielen Dank :)
    Guten Abend . . .
    Peter
     
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Also warscheinlichkeit ist schwer einzuschätzen. Ich tendieremal zu 35% !
    Kosten ist auch immer so eine Sache, das kann schon sehr verscheiden sein.
    Habe noch nie was kaputtes gehabt,aber schätzen würde ich 300€ aufwärts, auch wegen Arbeitsstunden.

    Was du für ein defektes MB bei eBay bekommst ist leicht herrauszufinden, einfach selber nach defekten suchen. Ich denk mal so 250€ könnten drin sein. Es wird mehr Kohle werden umso detaillierter deine Fehlerbeschreibung ist, denn eine Katze im Sackwürde ich auch nicht kaufen wollen. Wenn ich allerdings weiß was genau kaputt ist siehts schon anders aus.
     
  3. MACJUNKY

    MACJUNKY Tokyo Rose

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    67
    kommt auf ein motherboard nicht auch eine herstellergarantie von mindestens 3 jahren? oder is das nur mit serienfehlern, wie zb beim iBook so?

    lg
     
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Im Forum gibt es zahlreiche Threads die den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung erklären. Garantie : 1 Jahr; Gewährleistung: 2 Jahre;

    Wenn man einen Apple Care Vertrag abgeschlossen hat bekommt man 3 Jahre lange Garantie.
     
  5. Fizzie

    Fizzie Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    255
    Achtung.. bei der Gewährleistung wechselt aber nach den ersten 6 Monaten die Beweislast, d.h. der Kunde muss beweisen dass er nicht schuld ist.. damit ist die Gewährleistung nach 6 Monaten praktisch nutzlos.
     
  6. Husky

    Husky Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    757
    Du sprachst aber schon von einem FREUND, oder ;)
     
  7. peter3333

    peter3333 Cripps Pink

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    151
    Ja . . . das ist richtig.

    Er kommt aus Irland, hat das MacBook aber in Amerika gekauft.

    Die Rechnung und Unterlagen bekomme ich natuerlich wenn ich ihm den 'Schrott' abkaufe
     
  8. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    haha du hast aber ähm...nette Freunde
     
  9. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Als nutzlos würde ich es keinesfalls bezeichnen. Insbesondere beim Logicboard (Motherboard bei Apple) wird es schwer, dieses durch eigeneinwirkung zu Beschädigen. Dazu müsste man schon böses damit treiben. Solange jedoch keine Wasserschäden vorliegen, und auch keine Fremdeinwirkung geschehen ist (beides ist nachweisbar) greift die Gewährleistung. Insbesondere beim Logicboard sollte dies möglich sein.

    Gruß,
    der M
     
  10. peter3333

    peter3333 Cripps Pink

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    151
    Moin.

    Genau deswegen bezweifel ich ja auch die irische IT-Kompetenz!
    Ich denke das das Problem wesentleich einfacher ist und daher auch guenstig zu beheben.

    Matt-Nex, herzlichen Glueckwunsch fuer Deinen unnoetigen Kommentar.

    Was soll denn bitte an der Geschichte faul sein?
    Falls Du vielleicht mal ein wenig aufgepasst haettest in der Schule wuesstest Du, das Irland eine Migrationsrate von 34,4 % nach Amerika hat.
    Sein Vater arbeitet in Amerika mit einer Firma zusammen, das ist der Grund warum er monatlich in Amerika ist. Deswegen machen Filme wie 'Der blutige Pfad Gottes' auch Sinn! Denn in Amerika leben mehr als 8 Mio. Iren.
    So . . . nehmen wir an Du wollest mir unterstellen ich haette das MacBook geklaut.
    Wie gross muss denn der Zufall sein, das ich gerade so auf der Strasse ein kaputtes klaue?!?

    Jetzt koennen wir uns ausmalen, Matt-Nex, das ich tatsaechlich an einem defekten Geraet interessiert bin . . . genau das ist auch der Grund, warum ich hier poste und mich erkundige, bevor ich letzendlich das Geraet mit nach Deutschland nehme und dort noch einmal genau untersuchen lasse.

    Jetzt kommen wir zum letzten Faktor.
    Bitte nenn meine einen vernuenftigen Grund, warum Du anzweifelst, Matt-Nex, das Rechnung und Garantiebelege vorhanden sind?!? Es gibt naemlich auch Leute, die mal aus Deutschland rauskommen . . . und diese Leute kennen vielleicht auch Leute, die mal aus ihrem eigenen Land rauskommen.


    Nochmal zur Gewaehrleistung, rumsi.
    Denkst Du, das greift auch wenn das Notebook ein wenig aelter ist? Es ist schliesslich schon etwas mitgenommen, sieht zumindest so aus. Die F-Taste fehlt.

    Wo in Koeln finde ich den besten Apple-Store oder Spezialisten, der mir das weiterhelfen kann?

    Vielen Dank fuer Eure Hilfe soweit . . .
     
  11. peter3333

    peter3333 Cripps Pink

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    151
    Hallo liebe Apfelfreunde, ich freue mich nun auch ein Applenutzer zu sein. Ich habe mein MacBook jetzt bekommen. Das Motherboard war wiedererwartens nicht beschädigt. Das MacBook ist angegangen, war zwar langsam, aber ich denke mit einer Formatierung kann man das wieder in den Griff bekommen. Das einzige Problem, das ich auch die schnelle Feststellen konnte ist, dass das Laufwerk nicht funktioniert hat. Die CD wurde zwar eingefahren, danach hat man aber nur unangenehmes knacken gehört, was man auch auf dem Bein gespürt hat. Das Ausfahren hat nicht funktioniert und es ist nur ein kleines Stück CD aus der Öffnung ausgefahren, um die CD ersteinmal greifen zu können musste ich die CD rauspulen, was lange gedauert hat :( Daher ist meine erste Frage: wie teuer ist ein neues CD Laufwerk? Naja, und das zweite Problem ist der Akku! Wenn ich den Stecker einstecke dann ist das Lichtlein grün und der Akku lädt nicht. Wenn ich das Knöpfchen drücke auf dem Akku blinkt der erste balken hektisch. Wie auch immer . . . nach 10 mal wieder einstecken hat das Lämpchen am Stecker für ca. 2 Sekunden kurz Orange geleuchtet, was soweit ich weiß "laden" bedeutet. Damit war's dann aber auch schell vorbei und alles wieder beim alten. Grünes Lämpchen, kein Akku. Das MacBook in der Einstellung sagt, das der Akku akzeptiert ist. Komisch . . . gibt es da irgendwelche Tricks aus der Apple-Kiste? Grüße, Peter
     
  12. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    schau mal ob Du hier was findest.
    Auch wenn Du dort nicht kaufst findest Du vermutlich die Daten die Du benötigst.

    wegen dem Akku:
    wieviel % hat er denn?
    Weil er lädt erst ab nem bestimmten % unter 100%.
     
  13. peter3333

    peter3333 Cripps Pink

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    151
    Also . . .

    ich habe mal nachgesehen im Internet wegen Akku etc.
    Der Akku ist defekt, habe bei Apple angerufen. Bekomme einen neuen zugeschickt.

    Entschuldigt bitte meinen letzten unübersichtlichen Post, leider hat der Browser nicht die "enter-taste" abgeschickt - fragt mich nicht wieso!

    Ich weiß auch mitlerweile, wieso das CD Laufwerk nicht funktioniert -> Es hat sich jemand drauf gesetzt
    War nicht mein Fehler, ist aber schon in Ordnung.

    Habe eine F-Taste bei "Apfeltasten" in eBay gekauft. 7 Euro inkl. Versand nach Irland. Super Service!

    Jetzt habe ich leider nur noch das Problem, das ich nicht mit meinem Nokia n73 verbinden kann!
    Ich habe viel gegoogelt. Aber leider nichts gefunden . . .
    Es gab zwar einige Lösungen, aber diese haben nicht funktioniet! Gibt es ein Update für Apple-Bluetooth o.ä.?

    Grüße,
    Peter
     
  14. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Wenn es ein Update geben sollte dann kannst du die Update-Funktion von OSX benutzen. Glaube aber nicht dass es da was neues gibt. Angeblich gibt's für Handys verschiedene Plug-Ins oder Erweiterungen damit du die mit dem Mac synchronisieren kannst
     
  15. peter3333

    peter3333 Cripps Pink

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    151
    Ja, das werde ich dann mal nachsehen!
    Ich werde es Euch wissen lassen, wenn ich etwas neues habe!

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen