1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwarzer Kasten im Startscreen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von tauben, 01.03.06.

  1. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    Hallo

    Habe seit einigen Stunden ein sehr beunruhigendes Problem. Nach dem Booten taucht auf dem Startbildschirm für etwa zwei Sekunden der Apfel auf, wird dann jedoch von einem rechteckigen, graubunten Kasten ersetzt. Vor dem Neustart liefen einige Programme bereits sehr langsam und stürzten schließlich auch ganz ab. Kennt jemand das Problem? Habe bereits einen Virenscanner laufen lassen, der jedoch nichts finden konnte. Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    NV-RAM zurücksetzen (Apfel-Alt-P-R), dann von DVD starten und das Dateisystem reparieren.
     
    high-end-freak gefällt das.
  3. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    Sollte vielleicht nicht vergessen zu erwähnen, dass das System bisher noch läuft. Die Abstürze versucht mein iPod shuffle. Wenn ich ihn anschliesse wird er erkannt, lässt jedoch, wenn ich auf ihn via iTunes zugreifen möchte, dass System abstürzen. Gibt es da einen ursächlichen Zusammenhang zwischen dem beschädigten Dateisystem und dem Absturz-Shuffle?

    Zum Reparieren des Dateisystems: was genau passiert da denn? Und was ist das NV-RAM? Und wieso ist das ohne mein bewusstes Zutun beschädigt worden? Fragen über Fragen. ;) Antworten sind wie immer sehr willkommen.
     
  4. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    der NV-RAM ist sozusagen der Cache für die grundlegenden Systemeinstellungen.... wenn du diesen zurücksetzt, setzt du damit auch kurzzeitig diesen Cache zurück. Das äußert sich so, dass wenn du zum Beispiel das Unterdrücken des Starttons aktiviert hast, dass dann nachdem der NV-RAM zurückgesetzt wurde, dass der Startton wieder ertönt. Aber beim nächsten Start ist der NV-RAM wieder mit den aktuellen Systemeinstellungen gefüllt.
    Ist also nichts großes...

    manche Dinge wie irgendwelche Hacks oder dergleichen, die sich so ins System schreiben werden dadurch auch zurückgesetzt. Diese verursachen meistens ein paar Problemchen, weshalb der Tipp mit dem NV-RAM kam.

    Und beim Datei-System reparieren passiert nichts schlimmes, falls du eine Angewohnheit ala Microsoft oder dergleichen vermutest. Es werden einfach alle Rechte neugesetzt, und versucht eben das Datei-System zu reparieren. Daten und dergleichen gehen dabei nicht verloren und werden auch nicht beschädigt. Du kriegst aber einen ausfühlichen Bericht welche Dateien womöglich Probleme machen etc. Meistens kriegt man aber alles repariert, was so beschädigt ist.

    PS: und ich denke, dass es da einen Zusammehnag zwischen Shuffle und Dateisystem gibt ;) reparier erstmal... vielleicht ist ja iTunes oder dergleichen der Auslöser... wird man danach wohl erst sagen können.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Ach ja, hatte ich vergessen:

    Nach der erfolgten Reparatur des Dateisystems öffnest du die Systemeinstellungen "Startvolume" und stellst es neu ein (auch wenn das richtige schon angewählt ist).
    Dann sollte das Prob eigentlich Geschichte sein.
     
  6. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    Cyrics, danke für die vielen Erklärungen! Rastafari, dein Tipp hat auch geholfen. Nur wenn ich das Laufwerk vom System aus, wie du vorhin empfohlen hast, neu boote, dann taucht der Kasten beim Starten wieder auf. Setze ich das NV-RAM nochmals zurück und starte neu, boote jedoch nicht das Startvolumen neu, funktioniert es.

    Mein iPod shuffle funktioniert nach wie vor nicht. Schließe ich ihn an den Computer (im übrigen ein iBook) an stürzt sofort iTunes und dann auch noch der ganze Rest ab. Entferne ich ihn wieder läuft alles wie zuvor. Das Reparieren hat da also scheinbar auch nichts geholfen. Und neu starten lässt sich das Teil derzeit auch nicht. Irgendwelche anderen Vorschläge? Würde gern wieder Unterwegs Musik hören können. :)
     
  7. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ist jetzt eine blöde Frage, aber wie lange nachdem er abstürzt wartest Du denn? Schon mal länger gewartet und geschaut ob er sich beruhigt? Vielleicht stürzt er gar nicht wirklich ab. Viele Leute haben einfach zu wenig Geduld. ;)
     
  8. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    Habe etwa fünf bis sechs Minuten gewartet. Und wenn es so lange dauert bis mein Computer wieder auf Befehle reagiert, ja, dann tut es mir leid, dann mag man mich ungeduldig nennen. Zudem kenne ich ja auch die reguläre Verzögerung von etwa ein bis zwei Sekunden, wenn ich den shuffle anschließe.
     
  9. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    Mir fällt auch gerade noch etwas ein: Cyrics sprach weiter oben von der Möglichkeit, den Startton zu unterdrücken. Wie funktioniert das denn? Würde den sehr gern stumm schalten.
     
  10. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Stumm schalten ist ganz einfach. Halte den Mund, und betätige erst dann den Schalter.

    :)

    Wenn Du das Ding stummschalten möchtest, kannst Du das hier verwenden: http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/23141
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Lass doch mal das Combo Update (nochmal) drüberlaufen.
     
  12. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
  14. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    Die erneute Installation hat leider auch nichts genützt. Bin zu dem Schluss gekommen, dass es wohl am iPod liegen muss. Habe den erst vor zwei Monaten bekommen, nachdem sich der vorige ebenfalls nach weniger als einem Jahr ohne Vorwarnung verabschiedet hat. Bin eigentlich auch pfleglich mit dem Teil umgegangen, kann mir also beim besten Willen nicht erklären, wieso jetzt bereits der zweite innerhalb von drei Monaten den Geist aufgegeben hat.
     

Diese Seite empfehlen