1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schwarzer Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von trumo, 28.01.08.

  1. trumo

    trumo Gast

    Salut,

    der iMac (G3) meine Freundin zeigt nur noch einen schwarzen Bildschirm
    und brummt vor sich hin, wenn ich ihn anschalte. Sie hat keine Original-System-CD.
    Was mach ich jetzt? Ich habe nur Original-CDs von meinem alten G4-Powermac.
    Kann ich den iMac retten, oder ist jetzt alles zu spät.

    Viele Grüße aus Brüssel

    trumo
     
  2. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    R.I.P.
     
  3. trumo

    trumo Gast



    R.I.P.

    Ich nix verstehen.
    trumo
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.399
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Rest In Peace = Ruhe in Frieden

    Präziser: s.O.

    meint er damit. Ja ja die heutige Jugend. ;)


    Es ist durchaus möglich, dass die Röhre gestorben ist. Wenn Du jemand kennen solltest der sich mit so was auskennt hast Du eine Chance (so das Ding wirklich hinüber ist) etwas zu retten.
     
  6. jeordylaforge

    jeordylaforge Alkmene

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    30
    Tut mir leid um den iMac. Um genaueres zu sagen wäre eine detaillierte Fehlerbeschreibung hilfreich, wie z.B., was gab es für Änderungen die zu dem Fehler geführt haben könnten, bzw. was ist kurz vor dem Totalausfall passiert? Hat sich der Fehler langsam angekündigt, wenn ja, was für eine Auswirkung hatte das auf den Betrieb des Rechners?

    Was ist das für ein iMac? Hat er schon immer gebrummt?

    Auf die Schnelle würde ich versuchen einen externen Monitor anzuschliessen (falls er einen Ausgang dafür hat)
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.399
    1. Jemand suchen, der irgendeine OS-X-Vollversion auf CD hat und versuchen, davon zu booten.
    2. Den kaputten Mac per FireWire an einen funktionsfähigen anschließen und im Targetmodus starten.
    Je nachdem was in einem der beiden Fälle passiert, könnte man weitersuchen.
    3. Zu einem Apple-Händler gehen und den gucken lassen.
    Ein erster Blick kann nicht so teuer sein und ist zuverlässiger als unsere Ferndiagnosen.
     
  8. trumo

    trumo Gast

    Danke

    Vielen Dank für die guten Tipps.
    Da ich nicht richtig zur Erfolg gekommen bin,
    werde ihn wohl doch zu Händler bringen.
    Danke für Eure Unterstützung.
    Trumo
     

Diese Seite empfehlen