1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schülerzeitung + Allgemeine Frage zum Mac

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ProTois, 18.10.07.

  1. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Hallo,

    ich bin dabei eine Schülerzeitung zu gründen.
    Ich habe mal bei euch die Suchfunktion genutzt und ein paar hilfreiche Themen gefunden.
    Ihr habt einem User das Programm "Pages" empfohlen. Also habe ich das auch einmal ausprobiert.
    Ich finde es zwar gut, aber die Layouts sind nicht Individuell, dass heißt, man kann nur die Vorgegebenen benutzen und es ist alles etwas einfach.

    -> Gibt es ein Programm (kostenlos außer "Pages" :-D), mit dem ich mein komplett eigenes Layout erstellen kann?

    Ich verstehe das alles nicht: PHP, CSS etc.
    Wie kann ich denn PHP programmieren? Was ist CSS?
    Alles Fragen, auf die ich keine Antwort weiß...

    Würde mich über ein paar Antworten freuen.
     
  2. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    soweit ich weiß (bitte um Verbesserung bei Irrtümern) gibt es kostenlos nichts adäquates um professionell ne Zeitung zu erstellen...
    ich war selber damals ViSdP unserer Schülerzeitung, allerdings zu den Anfängen (vor 10 Jahren) und wir haben Win basierend mit QuarkXpress gearbeitet. War auch von nöten, da die Druckerei damit gearbeitet hat.

    aber ToiToiToi für den Start!
     
    Crunshinut gefällt das.
  3. etinzi

    etinzi Gast

    CSS = Cascading Style Sheet = Eine Möglichkeit HTML-Elemente zu formatieren.
    PHP = Eine Prgrammiersprache = Eine Möglichkeit dynamische Webseiten zu erstellen.

    Und jetzt zu Pages:

    Du kannst die vorgegebenen Layouts auch an Deine Bedürfnisse anpassen. Einfach mal verschieden Elemente im Layout anklicken und mit den Möglichkeiten des Inspektor rumspielen. Oder Du startest mit einer leeren Seite und erstellst Dir ein komplett eigenes Layout. Sinnvoll ist auch, da in der Menüzeile mal auf den Punkt "Hilfe" zu klicken und sich mit den Funktionen des Programms ein wenig zu beschäftigen.
     
  4. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Danke für die schnelle Antwort.
    Quarkexpress gibts nicht für Mac, oder?
     
  5. etinzi

    etinzi Gast

    Doch, durchaus. Ist aber ziemlich teuer…

    Edit: € 1349.-
     
  6. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Adobe inDesign wäre zum empfehlen. Allerdings ist das nicht kostenlos. Aber eine Education-Version dürfte es für ca. 200 Euro geben.

    Schöne Grüße

    Hagbag
     
  7. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Doch, aber teuer. Wie auch die Windows-Version. Handelt sich halt um ein Profi DTP-Programm. Und DTP bedeutet "Desk-Top-Publishing", also das erstellen von druckfähigen Dokumenten am Rechner, ganz grob übersetzt. Was kostenlose Programm in dem Bereich angeht muss ich leider auch passen. In meinen Schülerzeitungs-Zeiten wurde noch mit Word, Schere, Kleber und Kopierer gearbeitet, das waren Zeiten, yeah!! :)

    Die Abi-Zeitung wurde dann auch in Quark erstellt, war allerdings ne Heidenarbeit. Heutzutage bin ich über Quark hinweg und arbeite brav mit dem Monopolisten Adobe...

    Edit: Wieder zu viel geschwafelt, da war einer schneller.
     
  8. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    … ich würd InDesign benutzen. Vielleicht kannst du ja irgendwie über die Schule Geld locker machen (oder Sponsoren für die Zeitung suchen, die Werbung schalten) um die Software zu kaufen (evtl. auf den Namen der Schule und auf einem Schulrechner installieren, damit auch nachfolgende Schülerzeitungschefredakteure daraufzugreifen können).
     
  9. etinzi

    etinzi Gast

    Also die Profis aus dem DTP-Bereich mögen mir ja meinen Einwurf verzeihen, aber es sollte doch eine Möglichkeit geben eine Schülerzeitung als PDF zu erstellen und selbiges dann zum Druck zu geben (jaja, und wie bekommen wir die Seiten jetzt sortiert, das sie auch gedruckt werden können?).
     
  10. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Wieso? Ich lerne viel... :-D
     
  11. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    also wenn ihr niemanden habt, der schon mit indesign oder quark gearbeitet hat oder der tierisch bock drauf hat sich da reinzuarbeiten, dann würde ich davon abraten. das ist viel lernaufwand und ihr solltet die zeit lieber auf den inhalt investieren (oder die schule, kleiner scherz am rande). dann ist pages eine der richtigen wahlen. es gibt auch noch 1-2 günstige DTP software alternativen (ich komm aber grad nicht drauf, bisschen googlen ...)
    die meisten druckereien sollten die einzelnen pdf-seiten selber in die richtige reihenfolge bringen können. ansonsten gibt es dafür aber auch tools für mac/pc.
     
  12. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Ich würde im Schulbereich ein plattformübergreifendes, freies Programm empfehlen, da man ja auf mehreren Rechnern arbeitet.

    Es gibt z.B OpenOffice bzw das davon abgeleitete Projekt NeoOffice (das ohne den Umweg X11 auskommt und leichter zum Laufen zu bringen ist. Die Bedienung erinnert an MS-Office.

    Martin Pyka hat einige schöne Vorlagen für Zeitungen im BILD oder CT' Stil realisiert und andere Magazinstile kopiert. Schau mal hier.

    Edit. es gibt doch auch viele Seiten mit Schülerzeitungstipps z.B. hier
     
    1 Person gefällt das.
  13. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Also, an kostenloser DTP-Software fällt mir spontan ein:

    Scribus (http://www.scribus.net/) und dann noch der Viva Designer (http://software.viva.de/deutsch/Prod...aDesigner/224/).

    Mit Scribus arbeite ich selber für kleinere Sachen - aber man muß sich erst mal einarbeiten, wie bei allen DTP-Programmen.

    Falls vorhanden würde ich auch dazu tendieren z. B. mit Pages zu arbeiten. Da hat man vielleicht nicht unbedingt so extrem viel Gestaltungsmöglichkeiten - aber für eine Schülerzeitung wohl ausreichend denke ich. Wenn ihr das ganze dann drucken lassen wollt nimmt heutzutage eigentlich jede Druckerei PDF-Dateien an. In dem Bezug ist vlt. auch folgender Link interessant: http://www.cleverprinting.de/ratgeber2008.html. Da findet sich ein Ratgeber zum Thema PDF erstellen.
     
  14. ProTois

    ProTois Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    248
    Ich habe ein Konto, doch ich bin noch nicht 18. Also könnte ich mir Adobe Suite nicht kaufen oder?
     
  15. soweit ich weiß, schon.

    das studio 8 (schülerversion) vom macromedia (jetzt teil von adobe) habe ich mir ohne robleme bestellen können. Schau mal bei amazon nach :)
     

Diese Seite empfehlen