1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schriftsammlung ruiniert?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Tekl, 03.06.09.

  1. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ich weiß da echt nicht weit. Meine Schriftsammlung ist absolut leer und zeigt auch in den Einstellungen, dass irgendwie was nicht in Ordnung ist. Ich habe schon Preferences und Font-Caches gelöscht und die FontCollections von einem anderen Mac rüberkopiert.

    Hat da noch jemand eine Idee, was man machen könnte? Ich verwalte meine Fonts zwar mit dem FontExplorer X, aber dennoch beunruhigt mich das Verhalten.

    [​IMG]
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hole dir den Lintotype FontExlorer - der Link unterste ist die Light Version, gratis. Der sollte die Schriftsammlung reparieren können.
    salome
     
  3. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Den verwende ich ja. Alle Reparaturversuche vom FontExplorer versagen ebenfalls.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Schlimm. Ich hatte so was noch nie.
    Aber mit Pacifist solltet die Schriften aus der System-DVD wieder herstellen können. Probier das mal - sonst bleibt wohl nur das gesamte Ssstem neu zu instlalieren.
    Hast du eine Ahnung ,wie das passiert sein kann. probiere doch davor noch zu einem anderen user zu wechseln - sind die Schriften da auch weg?
    salome
     
  5. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Alle drei Font-Ordner (System, Library und User) existieren. Reingelegte Fonts werden auch von Programmen akzeptiert, aber Schriftsammlung bleibt absolut leer. Das mit dem neuen User werde ich morgen mal testen.
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Also wenn die Fonts-Ordner sowohl im System als auch in der Library leer sind, dann nutzt der neue User vermutlich auch nix. Der kann ja auch nur diese Ordner benutzen. Such doch lieber mit Spotlight oder EasyFind nach einer Schrift ( Apple Symbols.ttf zum Beispiel oder Times New Roman.ttf ). Vielleicht hat sich der Ordnerinhalt verschoben oder umbenannt.
    Sehr sonderbar das
    salome
     
  7. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Font-Ordner liegen an der richtigen Stelle und bei einem zweiten Benutzer funktioniert Schriftsammlung problemlos. Ich habe auch mal Font Nuke getestet, mit FontExplorer die Systemschriften aufräumen lassen, Rechte verglichen, FontCollections vom anderen Nutzer rübergeholt und Rechte angepasst, bla bla.

    Was ist da blos los?
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das ist hochinteressant!
    Wenn die Fonts bei einem anderen User funktionieren, dann liegt der Fehler in deiner Library.
    Was hast du installiert, das am 2. User nicht drauf ist. Startobjekte? Pref.Panes? Das meiste Zeug liegt in ~/Library/Application Support. Wenn ich nicht ganz daneben liege, müsstest du mit deinem User auch Erfolg haben, wenn du im Safe Mode (Shift Taste) startest, dann sind nämlich fremd.kext ausgeschaltet. Hast du einen HP Drucker? Wenn ich mich richtig erinnere, macht der manchmal Schwierigkeiten.
    salome
     
  9. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Danke für die Tipps. Werden morgen gleich ausprobiert.
     
  10. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    So, habe es im SafeMode probiert mit dem Ergebnis, dass die Schriftsammlung dort generell abstürzt, auch wenn ich Preferences und App-Support-Ordner lösche. Beim normalen Start sieht's wieder aus wie oben in den Screenshots. Ich habe auch schon einige Erweiterung wie z. B. ExpanDrive deinstalliert.

    Gibt es eine Möglichkeit einen User zurückzusetzen? Ich möchte ungern einen neuen anlegen, da dieser dann eine neue User ID hat und ich keinen Bock habe Problem die dadurch evtl. entstehen auch noch lösen zu müssen.
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn du einen neuen User anlegst, gibt es überhaupt keine Probleme. Deine Daten kannst du kopieren bzw. Ex- und Importieren (iPhoto).
    Wie willst du den User denn zurücksetzen? Du könntest ein Backup machen und dann schauen was passiert, wenn du die gesamte Library entfernst (nicht gleich löschen). Richte einen neuen User ein und schau was bei dem in der Library ist, bevor du irgendein Programm öffnest oder sonst was tust. Das sollte dann auch in deinem alten Haus sein, der Rest bildet sich offensichtlich später, wenn du arbeitest (Programme öffnest) von selbst.
    Aber bitte alles nur mit vorherigem Backup, dann kann auch ein Schaden wieder repariert werden.
    salome
     
    .david gefällt das.
  12. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wenn ich einen neuen User anlegen und dieser eine neue ID (statt 501) hat, stimmen doch die Zugehörigkeiten im Dateisystem nicht mehr, besonders bei externen Festplatten. Oder ist das mittlerweile anders in Leopard?
     
  13. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
  14. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Nein ist bei Leopard nicht anders. Ich mache das halt über einen Umweg: Daten in den Ordner "für alle User" ausloggen, als neuer User einloggen, Daten herausholen und die Rechte händisch ändern (oberster Ordner, Zahnrad: Auf alle Unterobjekte awenden.) Dazu ist lediglich das Admin-Passwort nötig. Mein Userordner hat die Gruppe staff, außerdem habe ich vorübergehend 777 Rechte vertteilt (alle dürfen alles), auch die kann ich wieder zurückstellen. Der neue User ist bereits in der Liste, ich füge ihn hinzu , da er alte User ja auch deiner ist, brauchst ihn nicht einmal weglöschen. Das klingt jetzt geschrieben sehr umständlich, aber ich hab das kürzlich problemlos gemacht als ich einen nicht reparierbaren JavaScriptfehler im Dreamweaver hatte. Jetzt ist der User mit dem Fehler überhaupt gelöscht. Aber ich will dir nichts einreden.
    Außerdem gibt es sicher einen Terminalbefehl dazu und den einzusetzen wäre viel sauberer. Vielleicht findest du etwas in der SuFu. Oder du machst einen neuen Thread.
    Von der Externen Platte müsstest du die Daten doch mit dem Migrationsassistenten holen können - der funktioniert nur innerhalb eines Volumens nicht.
    Am schönsten wäre, der von rc4370 vorgeschlagenen Fontdoctor würde alles reparieren.
    salome
     
  15. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Habe gerade entdeckt, dass man in Leopard die ID direkt in den Benutzereinstellungen ändern kann (Rechtsklick auf Name in der Liste). Wenn ich den neuen Nutzer nach Löschung des alten die ID 501 gebe müssten doch alle Zugriffsrechteprobleme gelöst sein, oder?

    Vorher werde ich aber mal den Doktor testen.
     
  16. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du kannst mehrere user nebeneinander halben, lösche den alten Erst, wenn alles wieder gut läuft und du alle Daten zur Verfügung hast.
    salome
     
  17. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Also der Font Doctor ist Müll, der schaut sich nur Fonts an. Werde wohl einen neuen Benutzer anlegen müssen. Ätzend.
     
  18. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hey Leute, ich habe das Problem gelöst. Ich habe mit MacPilot alle ACLs in meinem Benutzer-Ordner entfernen lassen und dann mit FontNuke nochmals die Caches gelöscht. Nach einem Reboot geht Schriftsammlung wieder. Ich weiß aber nicht ob es auch mit kostenlosen Tools wie ACLFix funktioniert hätte.
     
  19. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das sollten wir uns merken. Danke fürs Feedback.
    Weiterhin viel Vergnügen
    salome
     
  20. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Von wegen Vergnügen. Die Arbeit war quasi für die Katz. Ich wollte weg von FontExplorer zu FontCase, doch der mag keine Type1-Schriften mit diesen komischen bmp-Dateien. Naja, wenigsten habe ich jetzt ein gutes Gefühl ;)
     

Diese Seite empfehlen