1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schriftenliste aufräumen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von powerphil81, 08.04.08.

  1. powerphil81

    powerphil81 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.06.04
    Beiträge:
    140
    Was mich stört:
    Mein Schriftmenü enthält ca. 150 Schriften, von denen ich ca. 10 wirklich benötige. Ich habe nun alle Nicht-System-Schriftarten die ich nicht verwende deaktiviert. Mit welchem Schriftverwaltungsprogramm kann ich die restlichen Schriften ausblenden (ich will also gar nichts löschen oder deaktivieren, sondern nur ausblenden). Geht das irgendwie? Wenn ja, womit und wie?

    Vielen Dank im Voraus

    Philipp
     
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Der Adobe FontExplorer (kostenlos) ist dafür ein tolles Tool. Habe leider den Link gerade nicht parat, die Suche nach "Fontexplorer" hier im Forum sollte aber rasch einen zutage fördern.
     
  3. powerphil81

    powerphil81 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.06.04
    Beiträge:
    140
    Meinst du den Linotype FontExplorer X? Wenn ja, wie blendet man die Schriften damit aus?
     
  4. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Systemschriften ausblenden (du meinst damit deaktivieren) sind immer eine heikle Angelegenheit. Das systemeigene Programm "Schriftsammlungen" weiss da am besten bescheid WAS deaktiviert werden darf und was nicht.
     
  5. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Also so sieht das bei mir im FontExplorer aus. Man kann gut die Systemschriften erkennen (und es stimmt: Besser Vorsicht walten lassen mit der Deaktivierung) und auch die "anderen" Font-Gruppen, die ich mir der besseren Übersicht halber angelegt habe.

    Edit:
    Habe ganz vergessen, zu sagen, wie man Fonts deaktiviert: In dem rechten Teil des Screenshots sind die aktiven Schriften mit einem Haken versehen. Will man eine Schrift deaktivieren, entfernt man den Haken. So einfach geht das :D
     

    Anhänge:

    #5 Nathea, 08.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.08
  6. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Zusätzlicher Vorteil im FontExplorer: Ausser den Programmeigenen Gruppen, können auch sogenannte "Sammlungen" erstellt werden. Diese werden dann auch als Sammlung in der OS X Schriftenpalette erscheinen (also z.B. in Mail).
     
  7. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Vorschlag mit anderer Richtung:

    Leg Dir doch einfach eine eigene Schriftenliste an mit Deinen Favoriten und dann selektierst Du in Cocoa-Programmen mit dem Mac-OS-X-uebergreifenden Schriftenfenster immer diese Liste, dann brauchst Du die anderen alle nicht zu sehen.
     
  8. powerphil81

    powerphil81 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.06.04
    Beiträge:
    140
    @Bonobo:
    Im Kern eine gute Idee. Aber die Schriftenliste ist ja nicht ständig eingeblendet und nicht so praktisch wie das Schriftmenü in der Formatierungsleiste von Pages. Hinzu kommt, dass viele Programme eigene Schriftmenüs haben und da wiederum auf die aktivierten Schriften zurückgreifen.

    Negativ: Man schleift auch zahlreiche asiatische Systemschriften sowie sehr unschöne Schriften mit sich herum. Ideal wäre es daher, die Schriften einfach aktiviert zu lassen, aber in den Menüs ausblenden zu können.

    Viele Grüße

    Philipp
     

Diese Seite empfehlen