1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schriften-Chaos bei OS X - Beseitigung?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Bonsai24, 09.05.07.

  1. Bonsai24

    Bonsai24 Gala

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    49
    Hallo zusammen,

    wir haben momentan auf 3 G5's Extensis Suitcase installiert. Alle gleiche Version, alle gleiches OS X.

    Nur wir haben extreme Probleme mit der Schriftenverwaltung. Manche Schriften stehen im Konflikt mit Systemschriften, obwohl Helvetica normalerweise nicht im Systemordner stehen dürfte.

    Nun habe ich auf einem komplett neu installiertem G5, OS 10.4.9 Linotype Font-Explorer X zum testen installiert und bin angenehm überrascht. Ich lass die Schriften in diesem Fall von FontExplorer verwalten...


    Daher die Frage:
    Wie bekomm ich eine saubere Schriftenverwaltung wiederhergestellt ohne OS X komplett neu zu installieren.
    Die User-Ordner darf ich leer machen oder?
    Hat jemand nützliche Tipps.


    Vielen Dank
    Bonsai
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Helvetica darf nicht nur im Systemordner stehen, sie MUSS es sogar.
    Ebenso wie Courier, Times und Symbol. Diese "Base 13" sind für korrekte PDF-Verarbeitung unentbehrlich. Auch dann, wenn sie keine Verwendung finden.
     
  3. Bonsai24

    Bonsai24 Gala

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    49
    Es ging mir auch nicht genau um diese Schrift, sondern eher um eine Art "Neuanfang".

    D.h. ich hätte gerne so wenig Schriften im Systemordner liegen. Dann würde ich Suitcase löschen, alle Suitcase Extensions usw. löschen und anschließend FontExplorer installieren...

    Da bräuchte ich aber paar kleine Tipps + Tricks wie ich das Chaos behebe...

    Was mir halt extrem komisch vorkommt, dass die gleichen Schriften auf 3 G5's unterschiedliche Konflikte auslösen. Manche werden von Quark nicht erkannt, manche erst nach einem Neustart von Quark, InDesign etc. Manche lassen sich gar nicht öffnen...


    Bin für jeden Tipp dankbar.
     
  4. Ceddei27

    Ceddei27 Gast

    Schriften verteilt...

    Die Schriften liegen gefühltermaßen überall herum, aber wenn man es mal durchschaut hat, geht. Also: Die Fonts im Ordner System/Library/Fonts besser nicht antasten. Weitere Schriften verteilen sich auf MacHD/Library/Fonts (für alle) und im jeweiligen Benutzerordner. Da darf ein wenig drin herumgeschlachtet werden. Hier hilft emsiges Vergleichen und das Ausmerzen der "Doppelbelegungen" Als ich dort aufgeräumt hatte zeigte mir mein Adobe Illustrator immer noch Mordsmengen unsinniger Schriften auf, also habe ich weiter gesucht und gefunden. In MacHD/LibraryApplication Support/Adobe, bzw. PDFL habe ich noch pfundweise Schriften gefunden, alle nach Versionsnummern mehrfach angelegt und dazu die ganzen unsinnigen fernöstlichen. Seitdem ich da ein bisschen mit der Axt reingegangen bin, habe ich ein recht schlankes Schriftsystem ohne unsinnigen Füllstoff. Auf Schriftverwaltungsprogramme verzichte ich lieber, die habe ich seit OS 8.6 nicht verstanden.
     

Diese Seite empfehlen