1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schriften aus PDF/X werden ungewollt ersetzt?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Zille, 24.11.08.

  1. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Hallo Gemeinde!

    Ich habe ein recht eigenartiges Problem. Ich war gezwungen, verschiedene mit InDesign CS 2 und QuarkExpress 7 erstellte PDFs zu einem Block zusammenzuführen. Dummerweise hängt das ganze auch noch mit einem Mac (InDesign) und einem PC (die Quark-Dateien) zusammen.
    Die einzelnen Beiträge gehen im PDF bunt durcheinander – hat sich so ergeben. Nun haben wir einen Probedruck machen lassen (in der Druckerei per Digitaldruck) und dabei wurden alle Schriften der Quark-Dateien (obwohl eine Times verwendet wurde, die wohl auch eingebunden war) gegen eine Arial ersetzt. Dabei sind auch sämtliche Italic, Bold und andere Grade verschwunden, d.h. durch eine normale aufrechte Arial ersetzt worden. Bei meinen InDesign-Dateien war alles in Ordnung. Nun rätseln wir darüber, woran das gelegen haben mag, denn am Bildschirm ist alles in bester Ordnung.
    Was ist da los?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. quarkler

    quarkler Fießers Erstling

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    125
    Hallo Zille

    Hast du die PDFs die du aus Quark erzeugt hast, kontrolliert ?
    Wenn ja wie
    Denn im Acrobat sollte unbedingt die Option "lokale Schriften" ausgeschaltet sein.
    Ist das nicht der Fall, kann man am Bildschirm leicht getäuscht werden.
     
  3. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Hallo quarkler.

    Ja, habe die PDFs von Quarks kontrolliert (andererseits hätte ich mir das sparen können, denn die kommen von einem sehr erfahrenen Druckprofi) und da gab es keine Beanstandungen von Adobe Professional. Ich habe dann vorsichtshalber (weil ich ahnte, dass etwas schief geht, wenn zwei verschiedene Systeme benutzt werden) unsere PDFs in eine PDF/X-1a umgewandelt. Egal, ob ich mit Vorschau, Adobe Professional oder dem Adobe Reader die verschiedenen Versionen des PDFs ansehe – stets ist alles in bester Ordnung, jedenfalls am Schirm. Daher auch die Ratlosigkeit, was da passiert ist. Es geht ja z.T. so weit, dass ordinäre Umlaute in ein und der selben Datei mal da sind und mal durch ein kryptisches Zeichen ersetzt wurden …
     
  4. quarkler

    quarkler Fießers Erstling

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    125
    Hallo Zille

    Welche Historie hat die Quark-Datei hinter sich,
    wurde diese schon in mehreren QuarkVersionen verarbeitet ?

    Wenn ja, dann wäre eine Miniaturseitenverschiebung das Beste.
    Damit wird der Dateicode völlig neu geschrieben und alle evtl. vorhandene Probleme in der Regel beseitigt.
     
  5. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Guten morgen.

    So weit ich weiß, ist die Datei neu, d.h. nur mit der 7 gesetzt und über den Distiller exportiert worden.
    Es ist schon wie verhext.
     
  6. quarkler

    quarkler Fießers Erstling

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    125
    Hallo Zille

    Welche Version von QXP 7 wird verwendet, aktuell ist 7.5.
    Das kostenlose Update gibt es auf der Homepage von Quark.
     
  7. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    …*wenn ich das wüsste. Ich benutze es ja nicht, sondern mein "Kollege". Werd ihn mal fragen. Danke für den Hinweis.
     
  8. quarkler

    quarkler Fießers Erstling

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    125
    Hallo Zille

    Wenn dein Kollege den interen PDF-Export verwendet,
    kannst du in den Eigenschaften der PDF-Datei diese Info auslesen.

    Ansonsten, soll dein Kollege einmal bei der Funktion "Ausgabe sammeln" nur den Bericht ausgeben
    und diesen in einen Textrahmen von QuarkXpress importieren,
    dann sieht man sofort die Historie der Datei.
     
    Zille gefällt das.
  9. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    … ja ich seh grad er verwendet die 7.1. Hmm, aber ob daher solche massiven Probleme kommen?
    Ich bin mal gespannt, was die Druckerei sagt, denn wir wollen erstmal testen, ob seine PDFs einzeln korrekt gedruckt werden, dann ist nämlich beim Zusammenführen was schief gegangen.
     

Diese Seite empfehlen