1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schriftart "Arial-BoldMT fehlt beim Öffnen v. pdf-dateien

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von tomaso, 24.02.09.

  1. tomaso

    tomaso Granny Smith

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    ich habe als pdf-Viewer den Acrobat Reader eingerichtet. Bei einigen pdf-files erscheint nun die Meldung "Die Schriftart Arial-BoldMT konnte nicht gefunden oder erstellt werden.
    Es fehlt dann an einigen Stellen in Textzeilen das "m". Dazu nun 3 Fragen:

    1. Warum fehlt die Schriftart?

    2. Warum wird nicht einfach eine andere genommen, bzw. wo kann ich das einstellen?

    3. Wo krieg ich die Schriftart her, warum ist die nicht im Standardumfang?

    Es handelt sich um ein MacBookPro (Alugehäuse) mit OS-X10.5.6, iWorks ist auch installiert.
    Im Verzeichnis Library-Fonts liegen die (Arial) Schriftarten lt. angehängtem Screenshot

    Ich werd noch verrückt, ich will als Laie nicht mit so einem Problem kämpfen müssen, wo ist da die Userfreundlichkeit?!

    Danke vielmals f. eure Hinweise

    Gruß
    TG
     

    Anhänge:

  2. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    schau mal in der schriftsammlung nach (in ordner programme)
    dort mal nachsehen, ob die schrift installiert ist, wenn ja, ist die aktiv ?
    mal die schriften auf fehler untersuchen lassen

    wenn die fehlt, mal die leo-dvd durchsuchen
     

    Anhänge:

    • Bild 2.png
      Bild 2.png
      Dateigröße:
      147,2 KB
      Aufrufe:
      1.027
  3. tomaso

    tomaso Granny Smith

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    12
    Schriftensammlung...

    danke f. den Hinweis, jetzt weiß ich wo ich hinlangen muß...

    Allerdings ist die Schriftart vorhanden, aktiviert u. auch fehlerfrei (Überprüfung gestartet).

    Liegt's evtl. am Acrobat Reader, ich hab die Version 9.0.0, läuft die evtl. nicht sauber unter OS-X 10.5.6?

    Vielleicht noch mal neu installieren, was meint ihr?

    Danke.

    Gruß
    TG
     
  4. tomaso

    tomaso Granny Smith

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    12
    Bin mit meinem Latein am Ende...

    Folgende Situation:

    Es fehlt noch immer das "m" in der Überschrift einiger pdf-files. Die Fehlermeldung "Die Schriftart Arial-BoldMT konnte nicht gefunden oder erstellt werden" erscheint dazu. Die pdf-files werden mit dem AcrobatReader geöffnet. Folgende Massnahmen hab ich ausprobiert:

    1. Die angebl. fehlende Schriftart ist vorhanden, die Überprüfung (mit Schriftensammlung.app) derselben ergab keine Fehler.

    2. AcrobatReader 9.0 neu installiert (auch eine ältere Version), keine Änderung

    3. Dann hab ich mal die komplette Schriftsammlung von einem Kollegen (ebenfalls MacBook) bei mir reinkopiert, Fehler ("m" fehlt in Überschriften) immer noch präsent.

    Auf dem MacBook des Kollegen ist das pdf-file einwandfrei lesbar, kein "m" fehlt. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter, hat jemand noch ne Idee o. gar dasselbe Problem?

    Screenshot als Info anbei. Danke.

    Gruß
    TG
     

    Anhänge:

    #4 tomaso, 10.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.09
  5. dataminer

    dataminer Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    93
    einmal eine dumme frage: wenn du das file mit dem programm "vorschau" öffnest, gibt es dann den fehler auch?

    grüße
     
  6. tomaso

    tomaso Granny Smith

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    12
    Ist keine dumme Frage...

    hab ich als erstes probiert, mit der Vorschau ist's OK, da fehlt nichts!

    Ich komm nicht dahinter....

    Gruß
    TG
     
  7. dataminer

    dataminer Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    93
    so...dann hast du das gleiche problem, wie ich es einmal hatte! nach erhalt eines musters für ein plakat (vorschau als pdf-reader eingerichtet) habe ich die daten der veranstaltung urgiert. ist ja nicht sinnvoll, eine veranstaltung ohne zeit oder ort zu bewerben! nach mehreren mails habe ich entdeckt, das auf dem plakatentwurf sehr wohl alles drauf war....ich hätte es nur mit dem adobe pdf reader öffnen müssen!...peinlich, peinlich!

    ich habe diese geschichte mit jemand besprochen, der auf sourcecode-basis viel mit pdf-dokumenten zu tun hat. auch er hatte keine befriedigende erklärung. habe das also so hingenommen. wenn mir etwas fehlt, öffne ich es eben mit dem anderen programm.

    ich weiss, weder elegant noch funktionell! aber eine endgültige lösung kann ich dir nicht anbieten!

    grüße
     

Diese Seite empfehlen