1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schreibtisch anzeigen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jokas, 05.08.09.

  1. jokas

    jokas Morgenduft

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    164
    hallo,

    ich speichere immer gerne dateien auf dem desktop.

    um diesen anzuzeigen habe ich in den systemeinstellungen expose eingestellt das der schreibtisch angezeigt werden soll, wenn ich mit der maus auf die linke untere ecke fahre.

    das klappt auch ganz gut, nur das der inhalt des schreibtisches auch zur seite weggefahren wird - ich also einen leeren desktop vor mir sehe. keine ahnung wofür das gut sein soll.

    kann mir jemand sagen ob ich evtl. etwas falsch eingestellt habe, oder das so gewollt ist?
     
  2. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.034
    Streich doch einfach mal mit vier Fingern von unten nach oben über's Trackpad ;)
     
  3. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    das wäre mir neu, dass das passiert, poste mal einen screenshot deiner sytemeinstellungen zum thema aktive ecken

    es wäre auch ganz nett zu wissen, welches system du verwendest, ob du irgendwelche addons installiert hast, etc.

    weil wenn ich mir das so einstelle, passiert das nicht.
     
  4. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Deine Symbole die auf deinem Schreibtisch liegen, verschwinden mit? Schreibtisch bedeutet eigentlich, dass alle Fenster aus dem Weg geschoben werden. Die Symbole wie Macintosh HD oder was du sonst noch hast, sollten bleiben.
     
  5. jokas

    jokas Morgenduft

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    164
    wenn ich mit 4 fingern nach oben streiche ist es das gleiche - alle fenster gehen zur seite weg - inkl. desktopinhalt. :(

    system geht eigentlich aus meiner signatur hervor - x.5.7
    ansonsten hab ich sicher ein paar addons installiert, denke aber nicht diese so tief in das system eingreifen.
     
  6. jokas

    jokas Morgenduft

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    164
    ok, ich weiß jetzt woran es liegt - wenn der finder nicht gestartet ist, dann geht der inhalt des schreibtisches weg.
     
  7. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Wie kann der Finder nicht gestartet sein?
     
  8. jokas

    jokas Morgenduft

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    164
    kann man als option im pathfinder einstellen.
     
  9. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Klar, wenn du Pathfinder die Schreibtischobjekte anzeigen lässt, geht es nicht.
     
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Nur Sinn macht es keinen. Der Finder gehtört zum System, der muss immer gestartet sein.
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Stimmt. Dazu rät auch das Team von PathFinder.
    Aber man kann auch den Schreibtisch ausschalten vom Finder und den PF Schreibtisch zeigen, dann entsteht der gleiche Effekt. Als PF-Userin dachte ich bisher immer, das ist halt so, dass der Schreibtisch leer ist, wenn ich ihn anzeigen will. Jetzt bin ich wieder um ein Stückerl gescheiter.
    Man kann natürlich auch den PF-Schreibtisch ausblenden und den Finder Desktop verwenden. Bei mir ist dann aber das Hintergrundbild etwas weniger schön.
    Jokas, mach es so: Starte auch den Finder, in den Einstellungen nimmst du das Hakerl von "Finderschreibtisch ausblenden" (Allgemein) weg und im Menü/Finder blendest dann den PathFinder Schreibtisch aus - sonst nämlich sind sämtliche Objekte doppelt. :)
    salome
     
  12. jokas

    jokas Morgenduft

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    164
    schade das der finder immer gestartet sein muß. hab ihn bis auf den schreibtisch noch nicht vermisst.

    naja, danke für die tipps jetzt sind alle dateien auf dem desktop.
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hallo jokas, wenn du den PathFinder Newsletter bekommen hast, weißt du bereits, dass du nun mit Pathfinder 5.1.4 den Finder nicht nur abschalten sondern auch aus dem Dock entfernen kannst und dennoch funktioniert Exposé. Das Problem ist also behoben.
    salome
     
    Frau Hempel gefällt das.
  14. Frau Hempel

    Frau Hempel Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    732
    Hallo salome,
    ich entferne das Findericon auch per Pathfinder aus dem Dock, doch leider erscheint es nach jedem Neustart wieder. Ist zwar nicht superschlimm, aber vielleicht finde ich ja nur die entsprechende Einstellung im Pathfinder nicht, die bewirkt, dass das Icon dauerhaft ausgeblendet bleibt. Falls dem so ist, wäre ich sehr dankbar, wenn du oder ein anderer Pathfinderexperte mir die Lösung verraten würde.

    Vielen Dank :)
     
  15. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hmh, ich starte so selten neu, dass mir das noch gar nicht aufgefallen ist. Außerdem probiere ich noch immer herum zwischen Einstellungen/Allgemein "Finder beim Starten automatisch beenden" und diesen doch aktiviert zu lassen.
    Es gibt nämlich ein Leiden bei PathFinder (die meinen bei cocoatech, es liege nicht an ihnen): wenn ich den Finder Schreibtisch ausblende und nur auf dem PF Desktop "arbeite", werden Mails, die auch Entourage ziehe nicht gezeigt, dazu muss der Finder Schreibtisch aktiv sein.
    Da nützt es auch nichts, wenn man im PF-Fenster auf aktivieren (unten rechts diese Kreispfeil) drückt, was in anderen Fällen, wenn mal im Fenster ein File nicht gleich auftaucht, immer wirkt.
    Mails können auch nicht in ein PF-Fenster gezogen werden. Offensicht liegt das an Entourage. Mit Mail hab ich es noch nicht probiert.
    Also deshalb hab ich den Finder dann immer wieder mal sichtbar im Dock, damit ich ihn aktivieren kann.
    Vielleicht bleibt er aber gleich draußen, wenn du den Finder "beim Starten automatisch beendest".
    Über TinkerTool (gratis) gibt es auch eine Möglichkeit "Finder beenden", die man als Contextzeile dem Finder hinzufügen kann.
    Aber ich denke, das liegt im System, dass der Finder beim Neustart mal startet.
    salome
     

Diese Seite empfehlen