1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schreckliche Rückkopplung

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von not, 09.03.08.

  1. not

    not Idared

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    28
    Hallo alle
    ich hab da ein Problem und weiss nicht, welches Gerät der Übeltäter ist. Wenn ich skype entsteht eine Rückkopplung, die so übel ist, dass man es fast nicht aushält...

    Ich hab einen MacMini (ältestes Modell), Mac OS X 10.4.11, angeschlossen via Kopfhörer-Anschluss Logitech Lautsprecher. Die Lautsprecher stehen auf dem Tisch nebem dem Monitor (der Bass steht am Boden).

    Da ich das Problem bereits am PC hatte und dort die Kamera auch schlecht war, hab ich mir von Logitech eine neue Kamera gekauft - ich hätte nie gedacht, dass die Kamera so gross (und hässlich ist) - das nur so nebenbei :) Neben dem Umstand, dass man sämtliche Features auf dem Mac nicht benutzen kann (auf der Installations-CD sind nur exe-Files vorhanden), funktoniert die Kamera soweit ganz gut. Die Kamera ist eine QuickCam UltraVision, Logitech

    Aber: beim skypen entsteht eine unerträgliche Rükkopplung. Stelle ich die Lautsprecher ganz leise, verschwindet die Rückkopplung, aber meine Gesprächspartner verstehe ich so leider nicht mehr.

    Meine 1. Frage an Euch: Muss ich nun tatsächlich (an verschiedenen Stellen im Internet gelesen) auch noch ein Logitech-Mikrofon kaufen, um die Rückkopplung zu vermeiden?

    2. Falls nicht - wär mir lieber, denn ich tue mich schon schwer mit der pothässlichen Kamera - was muss ich ändern, damit ich ohne Kopfhörer skypen kann. Und das ohne Rückkopplung??

    Vielen vielen Dank für die Hilfe!

    PS: übrigens hab ich neben den Lautsprechern noch mein Philips voip Skype-Telefon stehen. Vielleicht hat es ja damit zu tun?
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    warum nimmst du keine Kopfhörer? Lautsprecher und Mikro sind zwei Partner die nicht besonders gut miteinander arbeiten können.
     
  3. delycs

    delycs Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    245
    Du scheinst nicht zu verstehen was eine Rückkopplung ist.
    Das was im Raum als Geräuschquelle dient, wird vom Mic aufgenommen. Damit ni9mmst du also nicht nur dich auf sondern auch deine Lautsprecher. Dieses wird dann wier ausgegeben und wieder aufgenommen, usw. Es entsteht das bekannte Feedback, dessen markante Frequenz von der Latenz deiner Signale abhängt.
    Typisches Bsp auf der Bühne, weil der Sänger mal wieder staff ist und zu nah an der Anlage steht :)

    Das bekommst du am einfachsten weg indem du entweder Kopfhörer nutzt oder du die Empfindlichkeit des Mics hochsetzt. Letzteres klappt nur wenn deine Stimme im Verhältniss zur Umgebung und damit auch den Boxen, markant lauter ist. Stell also am besten deine Boxen nicht direkt nebens Mikrofon.
     
  4. not

    not Idared

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    28
    danke für die beiden Antworten!

    @Macbeatnik
    Ich möchte KEINEN Kopfhörer benutzen, da ich es unpraktisch finde. Ich skype oft ziemlich lange, und der Kopfhörer stört einfach.

    @delycs
    Ich hab KEIN Mikrofon - oder was verstehst Du unter Mikrofon? Meine Frage war, ob ich eins kaufen soll.

    Danke für weitere Tipps!
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Nur zur Nachfrage, wie telefonierst du denn ohne Mikrofon, irgendwie musst du ja denn Ton in den Rechner/zum Gegenüber bringen und wie gesagt, sobald ein Mikrofon und ein Lautsprecher zusammenkommen, gibt es Zoff.
     
  6. delycs

    delycs Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    245
    Kein Mic? Da wäre das Problem doch kein Problem.
    Wenn du keine KH nutzen willst dann bleibt dir nur die Empfindlichkeitsschwelle zwischen Sprachlautstärke und Lautsprecherlautstärke zu legen.
    Desweiteren ist auch dann ein Feedback nicht ausgeschlossen. Bei hohen Pegeln werden durch deine Stimme als Pseudo-Sidechain fürs Gate auch alle anderen Geräusche im Raum aufgenommen und damit kann wieder ein Feedback erzeugt werden. Dies kann nur durch einen genügend großen Abstand beider Signale verhindert werden.
    Wie schon erwähnt hilft es in den meisten Fällen die Schallkegel der Monitore nicht aufs Mic zu richten, das sollte aber eigentlich klar sein. Der Subwoofer kann durch die Energie des Signals der Tiefen Freq. natürlich auch das Gate öffnen und somit solltest du ihn fürs Skype vielleicht auch ausschalten.
     
  7. not

    not Idared

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    28
    Hallo Ihr beiden

    danke für Eure Antworten. Vermutlich versteh ich zu wenig vom Ganzen :) Ich versuch mal etwas auszuholen:

    1. ich hatte zunächst Skype-Gespräche auf meinem PC. Das funktionierte via Kopfhörer, da ich auf meinem PC keine Lautsprecher hatte (nur eine Soundkarte). Ich brauchte zum Arbeiten keinen Ton...

    2. Irgendwann kaufte ich mir einen MacMini und dazu später die Logitech X-220-Lautsprecher, weil ich hobby mässig begann, mit iTunes Musik zu hören. Abgesehen davon, dass die Qualität der Logitechn-Lautsprecher nicht top ist, war es immer noch besser als mit dem MacMini integrierten Soundsystem ;)

    3. Um via Skype mit Kamera zu kommunizieren, hab ich mir dann die Logitech-Webcam * (QuickCam UltraVision, USB iChat Webcam ) besorgt. Die hat anscheinend ein integriertes Mikrofon. Allerdings dachte ich, dass das Mikrofon nicht aktiv sei, da ich die Zusatzsoftware nur für den PC installieren kann (eben, alles nur exe-Files auf der Installations-cd). Das stimmt aber nicht. Ich hab einen Test ohne Lautsprecher gemacht. Man hört mich immer noch. Leider bleiben aber die Störgeräusche. Und: ich höre meine Gesprächspartner nicht ohne Lautsprecher.

    Wie kommunizieren andere mit Skype? Immer nur über den Kopfhörer?

    Danke für die Tipps!
     
  8. Citama

    Citama Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    150
    hallo,

    erstmal etwas ganz Grundsätzliches:

    Mikrofon = Da sprichst du rein, sonst hört dich dein Gegenüber ja nicht ("Ohr Deines Computers")

    Lautsprecher = Da kommt die Sprache Deines Gegenüber raus. ("Mundwerk Deines Computers")

    Ergo, um zu telefonieren braucht dein Computer auf jedenfall beides, sonst würde das in einen Monolog ausarten.


    Zu Deinem Problem:
    Das Mikrofon in der Camera nimmt die Töne aus den Lautsprechern auf und erzeugt somit eine Rückkopplung, das ist ja weiter oben schon ganz nett beschrieben.
    In Deinem Speziellen Fall sind die mechanischen Abstände der TonQuelle (Lautsprecher)
    und der TonAufnahme (Mikrofon) deines Computers elektroakkustisch ungünstigt, bzw. einfach zu weit von dir Entfernt. Deine "ComputerOhren" nehmen das vom "ComputerMundwerk" gesprochene wieder auf --> Feedback


    Hier die Lösung:
    Stelle die Lautsprecher etwas leiser und näher in deine Richtung,
    regel die Mikrofonempfindlichkeit etwas runter.
    Versuche die Abstände zwichen Lautsprecher und Deinen Ohren bzw zwischen
    Mikrofon (Webcam) und Deinem Mundwerk so gering wie möglich zu halten, beachte jedoch
    die besonderen Verhältnisse der Abstände wie folgt:
    Eine grobe elektroakustische Faustregel über die Abstände sagt folgendes:
    Abstand Quelle (Mundwerk) zu Mikrofon sollte 1/3 oder weniger sein als der Abstand
    Mikrofon zu Lautsprecher.


    Ich hoffe das hilft dir weiter.
    gruss
    citama
     
  9. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Die Lautsprecher etwas wegzudrehen könnte auch helfen.
     

Diese Seite empfehlen