1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schnelles Backup vom ganzen iMac

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von daloisl, 07.11.08.

  1. daloisl

    daloisl Braeburn

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    45
    Hallo, da ich Mac-Frischling bin, hier meine Frage an euch. Wie erstelle ich auf die schnellste/sicherste Art ein Backup von meinem ganzen iMac auf eine externe USB-Platte?

    Ich möchte Bootcamp installieren um meine Adobe-Suite für Windows nutzen zu können.

    Ich hab schon mal Virtual-Box installiert und Festplatte aufgeteilt, komm aber nicht klar, bzw. trau mich Vista nicht zu installieren, da auf der CD von meinem Windows-Rechner keine Nr. steht, die ich ja wohl bei der Installation brauche.

    Bevor ich rumexperementiere, möcht ich meine Mac-Platte lieber komplett sichern.
    Bei Time-Maschine war nach 2 Stunden relativ wenig auf der Platte, oder mach ich was falsch.
    Oder gibt es eine schnellere Methode für eine evtl. Rücksicherung?

    Danke für eure Hilfe (hoffentlich für Anfänger verständlich).
     
  2. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Hallo Daloisl,

    falls Du Bootcamp nur für Deine Adobe-Suite brauchst, gibt es möglicherweise noch eine andere Lösung. Ruf mal beim Adobe-Support an und frage nach, ob Du Deine Windows-Lizenz in eine Mac-Lizenz umwandeln kannst. Deinem Alter entsprechend, nehme ich mal an, dass Du keine Schüler-/Studentenversion besitzt. Gegen einen kleinen Aufpreis (Du brauchst ja die neuen DVDs mit der mackompatiblen Version) kannst Du dann alle Adobe-Programme direkt unter Mac OSX laufen lassen und musst nicht jedes mal neu booten. Glaub mir, das nervt Dich bald sehr.

    Grüße, Alex
     
  3. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Wenns ein fertig gekaufter Rechner ist:
    Der Aufkleber mit der Seriennummer wird meisst vom PC-Hersteller irgendwo auf das Gehäuse geklebt.

    Würde das mal ringsum begutachten.
     
  4. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Ich schätze, das wird dann aber nur eine Art Recovery-Version sein, die sowieso nur auf dem Rechner, mit dem es erworben wurde, installiert werden kann.
     
  5. daloisl

    daloisl Braeburn

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    45
    Danke, ihr seid ja sauschnell hier. Ist ein Medion-Rechner fertig installiert, klar OEM, aber werd mich da mal erkundigen.
    Das mit der Studentenversion ist eine gute Idee, gibts bei unimall so um die 320 €, werd mal bei Adobe anrufen.

    Für Backup hab ich hier im Forum was gelesen von Carbon Copy Cloner, kommt man damit klar, auch ohne English-Kenntnisse?

    Danke einstweilen für Hilfe
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.773
    wenn du die windows lizenz portieren willst kannst du den Produkt Key mit einem programm namens keyfinder rausfinden. solltest du googeln.

    Ein Vollbackup von OS X kannst du mit dem Festplattendienstprogramm machen. Benutze die Wiederherstellung im FPDP mit einem externen Laufwerk um ein Image zu speichern. Time machine sollte aber auch ok sein.

    ansosnstenklingt die idee der portierng der adobe lizenz gut.
     
  7. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Achtung, nur zum Verständnis:
    Seine Idee beinhaltete KEINE Studentenversion.

    Du kannst gegen einen geringen Preis deine normale Windowslizenz normal in eine
    Mac-Lizenz ändern lassen wenn du nett fragst.

    Dies geht normal NICHT wenn man eine Studentenversion hat.
    Daher hat vierundvierzig das erwähnt.
     
  8. daloisl

    daloisl Braeburn

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    45
    Danke, aber dann könnte ich ja meine win-Version nicht mehr verwenden.

    Ich weiss ja nicht, ob ich alles auf dem Mac mache, bin die Dose halt so gewohnt.

    Und bei neuer Studentenvers. bekommt man cs4 bei Auslieferung. Denke, da wär ich bei Win-Version auf der sicheren Seite.
     
  9. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ein zu 100% vollständiges, bootfähiges Backup macht man am komfortabelsten mit CarbonCopyCloner. Das Programm ist für diesen Zweck das beste, was es gibt.
     
  10. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Erneut zum Verständnis: Du musst natürlich Student oder Schüler sein um die Studentenversion benutzen zu dürfen. Und Adobe ist da sehr viel strikter, was die Nachweise angeht, als es Apple im Edu-Store ist. Natürlich kann man auch in Deinem Alter nochmal ein Studium beginnen, aber ich schätze, das liegt bei Dir nicht mehr vor.
     
  11. daloisl

    daloisl Braeburn

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    45
    Ich hab dich schon vernommen.

    EDU kann ich auch mit VHS-Kurs erhalten, ausserdem hab ich Tochter auf der FOS.

    Aber das mit dem Studium wär auch eine Idee, wie sind denn da die Bedingungen bzw. die Gebühren?

    Gibts da was für Mediengestaltung? o_O
     
  12. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Die EDU-Versionen werden angeboten, weil Schüler und Studenten im Schnitt weniger Kohle haben als der Durchschnitts-Macuser (und natürlich auch, um die guten Marktzahlen auf dem Bildungsmarkt auszubauen). Das mit 58 auszunutzen wäre... naja... nicht gerade im Sinne des Erfinders. Aber Deine Tochter hätte eine solche Studentenversion auf jeden Fall verdient, findest Du nicht auch? ;)
     

Diese Seite empfehlen