1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlechte SMB-Implementierung?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von XeroX, 18.03.10.

  1. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Tag zusammen,

    ich hatte gestern einen sehr seltsamen und mysteriösen Fehler. Ich habe alle Projektdateien des aktuellen Projekts von Final Cut und auch sonst alle Dokumente auf den neu angeschafften Mac Pro mittels Ethernetkabel schieben wollen. Dazu habe ich bei beiden die SMB Freigabe aktiviert, und habe einmal über einen Hub und einmal im Crosslinkmodus versucht, die Dateien zu kopieren. Bei bestimmten Dateien, nämlich temp-Dateien von Color trat ein sehr seltsamer Fehler auf. Nämlich das immer an einem speziellen Punkt der Datei (dateiabhängig!) der Fehler -36 auftrat, die Datei könne entweder nicht richtig geschrieben oder gelesen werden. Es handelte sich um rund 6 GB große Dateien, bei rund 2 - 4 GB trat der Fehler auf. Also Zugriffsrechte gecheckt und repariert, bei beiden Rechnern, Volumes überprüft, nichts gefunden. Dann mit der Apple-Hotline über Fehlerquellen philosophiert. Nichts gefunden. Dann aus einem Apple-Dokument herausgefiltert, dass bei einem NTFS-NAS die SMB Freigabe manchmal Probleme macht. Also umgestiegen auf AFP Freigaben und die Sache ging. Kann mir das einer erklären? Was passiert, wenn jemand auf eine SMB-Freigabe angewiesen ist zwecks Windows Server? Ist das eine schlechte SMB-Implementierung oder sind das doch fehlerhafte Dateien? Zu groß? Ich kanns mir nicht erklären, der Apple Support auch nicht.

    ciao,
    Grischa
     
  2. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Hast Du das schon gemacht?
    im Terminal als su eingeben: sysctl -w net.inet.tcp.delayed_ack=0

    Ich verschiebe meine EyeTV-Aufnahmen, seit es Free-TV in HDTV bei KGD gibt, als grosse MPEG2-HD-Dateien über das Netz auf eine SMB-Freigabe. No Problem, mangels Apple-Mediaserver z.Zt. eine Windows-Kiste am TV (mit NTFS, kein NAS)

    Kein Bock auf Recodieren.
     
  3. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    nein, habe ich nicht probiert, was bewirkt das? Was für ein Delay wird da eingestellt?
     

Diese Seite empfehlen