1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schaubilder / Grafiken für Latex

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von schatzspatz, 18.02.08.

  1. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Hallo zusammen...

    ich sitze gerade an meiner DA und schreib das gute Stück mit Latex. Der Text, die Formeln, Bilder und die Formatierung sind auch kein Problem.

    Aber wie oder besser mit welchem Programm erstelle ich mir einfache Schaubilder bzw. Übersichten / Grafiken? Baumdiagramme habe ich mir bis jetzt immer mit Photoshop gebastelt. Geht mit den Ebenen auch ganz gut. Aber es muss doch auch einfacher gehen oder eben anders. Quasi so wie in Powerpoint oder Visio: Textfelder setzen, reinschreiben, Pfeile und Linien ziehen, Boxen machen usw... und dann das ganze als pdf oder jpg exportieren und in mein Dokument einfügen!

    Gibt es da eine AllinOne Lösung ohne viel Hickhack für OSX

    Danke!
     
  2. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Um was für Art von Grafiken handelt es sich denn, also aus welchem Bereich?
     
  3. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Vielleicht "Draw" aus NeoOffice/OpenOffice. Beide besitzen auch PDF-Export, nicht zuletzt über den Druckendialog bei NeoOffcie. Inkscape würde vielleicht auch klappen, aber da weiß ich nicht, ob das perfekt mit MacOSX verbandelt ist. Ich habe das auch immer mit Powerpoint damals in Windows gemacht.
     
  4. rst

    rst Gala

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    50
    Vielleicht OmniGraffle? Ist bei mir mit os x (tiger) dabei gewesen.

    Gruß
     
  5. Maksi

    Maksi Gast

    Binde in meine Diplomarbeit teilweise PDFs aus OmniGraffle ein (weils einfach unglaublich schnell geht) und teilweise die SVGs aus Inkscape (welches unter OS X nicht grade ein Musterbeispiel an Ästhetik oder Stabilität ist, aber es geht ganz gut). Lassen sich beide Formate sehr gut skalieren (d.h. nix wird pixelig), SVG besonders gut. Das Ergebnis sieht bei mir (gegenwärtig) so (OmniGraffle S. 16, Inkscape S. 6, 9, 27, 39) aus. Ansonsten schau mal in den LaTeX: Kleine Helferlein-Thread, da könntest Du so einiges finden.


    edit: Was man dabei natürlich bedenken sollte, ist, dass in allen Nicht-LaTeX-Lösungen, die OS X-Schriftarten verwendet werden, was dann ein wenig komisch aussehen würde in der Arbeit. Also entweder auf eine LaTeX-interne Lösung setzen (z.B. PSTricks, siehe dazu den Helferlein-Thread); die LaTeX-Schriftarten in OS X verfügbar machen und damit Diagramme u.ä. beschriften (ist aber weniger zu empfehlen, da Du dann einen Riesenhaufen Schriften hast, jede Größe als eigener Font glaube ich); oder XeTeX nutzen, um die in den Diagrammen verwendete OS X-Schriftart in LaTeX zu nutzen; oder drauf pfeifen bzw. es geschickt umgehen: Wenn Du z.B. nur Serifen hast im Text (als Memoir oder die Standardklassen), kannst Du locker eine serifenlose Schrift aus OS X für die Diagramme verwenden.
     
    #5 Maksi, 18.02.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.02.08
  6. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Hab mal etwas auf meiner Platte mit Leo gesucht und konnte leider nix finden. Auf der Homepage des Herstellers hab ich dann auch entdecken können, dass es sich um ein "nicht-freeware" Programm handelt. Oder hab ich nach dem Falschen geschaut???
     
  7. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Hab mir jetzt mal das Prog als Demo geladen und bin richtig begeistert. Geht alles ratzefatze und sieht super aus.

    Drei Fragen hab ich aber doch:

    > Wie kann ich die Maßangabe von inch in cm oder mm umstellen?
    > Kann ich eine feste Breite für meine Seite definieren - im Moment sehe ich nur das Blattformat z.B. A4 - ich würde aber gerne vorgeben, dass meine Schaubilder nicht über meine DA-Seitenbreite von 15cm hinausgehen - so gestallte ich ja jetzt alles für die A4-Breite! Dann wird das Bild ja dann in meinem latex-Dokument gestaucht bzw. verzerrt? Oder?
    > Wie ist das mit der Auflösung der exportierten PDF's oder JPG's. Um später ein gutes Druckergebnis zu bekommen, sollten ja Abbildungen (Bilder, Grafiken, Diagramme) mindestens eine Auflösung von 300dpi haben. Bei Photoshop konnte ich das auch für PDF angeben, sowie bei dem von mir verwendeten Origin (für einfache und schöne Diagramme unter win). Ist das hier egal? Klärt mich dahingehend bitte nochmal auf.+

    Danke nochmal an alle!!!
     

Diese Seite empfehlen