1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Scan Software für Canon?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von m00gy, 17.06.06.

  1. m00gy

    m00gy Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe einen Canon Lide 60 Scanner. Die dort mitgelieferte Software hat offensichtlich zwei Probleme

    a) sie liegt noch nicht als UB vor
    b) Wenn der Scanner angeschlossen ist, geht mein Rechner nicht vernünftig in den Ruhezustand (geht aus, geht an, geht aus, geht an, geht aus, bleibt aus).

    Kennt jemand alternative Scannersoftware, mit der ich meinen Lide 60 ansteuern kann ohne die genannten Probleme zu bekommen?

    Dank und Gruß,
    m00gy
     
  2. Vielleicht funktioniert VueScan, braucht für die Unterstützung des LiDE 60 aber die Canon ScanGear Software installiert, wobei ich nicht weiß ob da nur Dateien gebraucht werden oder ob die Software laufen muss - was in deinem Fall ja nur begrenzt möglich ist. Außerdem ist VueScan nicht kostenlos, also nur bedingt eine Übergangslösung bis die Canon Software als UB vorliegt - warum braucht Canon eigentlich so lange?
     
  3. m00gy

    m00gy Gast

    Kosten darf's ruhig was. Ich schau mir das mal an. Warum Canon so lange braucht, wissen wohl nur die Canons selbst. Ich hab allerdings die ganz leise Vermutung, dass da NIE ne UB nachkommen wird. Zumindest hab ich noch nirgendwo nen Hinweis darauf gefunden...
     
  4. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Ich verwende „Digitale Bilder“ von Apple. :p
     
  5. m00gy

    m00gy Gast

    Läuft das auch OHNE den Canon Treiber?
     
  6. athink

    athink Stechapfel

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    156
    Gimp - TWAIN
     
    marcozingel gefällt das.
  7. m00gy

    m00gy Gast

    Das läuft aber auch nicht ohne den CANON Treiber, oder? Vielleicht hätte ich mich dahingegend etwas genauer ausdrücken müssen:

    Da der Treiber die Probleme verursacht, suche ich nach einem alternativen Treiber.
     
  8. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
  9. LadeSchale

    LadeSchale Gast


    Mhm o_O , so lange ich mich erinnern kann war das bei Canon noch nie anders.

    Canon gehört irgendwie immer zu den letzten die mitbekommen wenn sich die Erde weiter gedreht hat.

    Geduld, Canon wird ungefähr ein halbes/dreiviertel Jahr brauchen, für UB vielleicht aber auch ein Jahr. Wie gesagt, das ist "NORMAL" bei Canon ... bzw. ich hab es die letzten vier Jahre so beobachtet. Hilft nur telefonisch oder per Mail halt ein Problemmeldung abgeben.

    Bezüglich Treiberanpassung reagieren Epson und HP wesentlich schneller ... und in der Regel auch fehlerfrei.
     
  10. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    ja LadeSchale da gebe ich dir vollkommen Recht,ich nutze einen Canon CanoScan LIDE 30 und bin immer wieder über die "antiquierte Software" von Canon irritiert;allerdings recht diese für meine Ansprüche (Photokopien erstellen…) vollkommen aus und läuft stabil.
    Aber als "zeitgemäßen Service" der namhaften Firma Canon würde ich das auch nicht bezeichnen wollen.
     
  11. m00gy

    m00gy Gast

    @Kernelpanik
    Die aktuelle Software habe ich. Die ist aber leider auch noch nicht Universal. Und es hat auch noch immer niemand bei Canon gemerkt, dass da seit Monaten über dem Mac OS Treiber steht "Zur Ansteuerung Ihres Scanners unter Windows"...

    @all
    Es ist echt sehr "bemerkenswert" im wortwörtlichen Sinne, dass Epson und Co längst UB-Treiber raus haben, nur Canon lässt sich damit soviel Zeit... Ätzend.
     
  12. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Falls Du später einmal VueScan kaufen willst, empfehle ich Dir die Professional-Variante. Da bekommst Du ein Leben lang Updates.
     
  13. m00gy

    m00gy Gast

    Danke für den Hinweis. Ich muss mal sehen, denn so im Allgemeinen finde ich die eigentliche Canon-Scannersoftware nicht so schlecht (oder besser: sie genügt meinen Ansprüchen). Ist halt nur das Problem, dass es (hoffentlich: noch) keine Universal Version ist... Und das scheint irgendwie zu Problemen zu führen (s.o. - Standbymodus).
     
  14. Altron

    Altron Gast

    Ich hab auch einen Lide35, als der Treiber letzte Woche streikte (Scanner war an Dose verliehen:oops:), wollte ich mir den aktuellen von der Canon Support Seite downloaden, das Problem, .bin und Stuffit läuft bei mir irgendwie nicht. Darauf hin schrieb ich ihnen, das sie mir ihn bitte als .zip oder .dmg schicken sollten, das Stuffit von Apple sowieso nicht mehr unterstützt würde und einen Link zu Versiontracker, das sie sich von den Bewertungen selber überzeugen sollten. Ich habe auch seit längerem kein .bin mehr zu Gesicht bekommeno_O.
    Hab bis jetzt noch keine Antwort, allerdings auch erst Samstag abgeschickt?
    Kann mir vielleicht einer den Treiber schicken?

    Das hab ich auch schon oft versucht, aber eine saubere s/w-Kopie hinzukriegen, ist mir bis jetzt nur mit einem richtigen Kopierer gelungen.:-c
    Kann mir irgendwer hier sagen, wie man das Ding so einstellen kann, das man z.B. eine Zeichnung sauber einscannen kann, ohne Papierschlieren zu sehen?
     
  15. weebee

    weebee Gast

    Ich habe mir nun auch einen Lide gekauft und bin geschockt über die Software. Der Scanner wird ohne Treiber von X überhaupt nicht erkannt. Die Treiber von Canon sind alles andere als Mac-Like. Einige Funktionen scheint es nicht für X zu geben. Es gibt 'ne Menge Übersetzungsfehler in der Software (Warum erscheint da der Befehl "...Glätten" mehrfach?). Nach Installtion des Treibers stürzt Apple Digitale Bilder nur noch ab. Das "Handbuch" hat er überhaupt nicht mitinstalliert, da musste man nochmal manuell ran. Und der Handbuch-Installer begrüßte einen - auch nach Wahl der deutschen Sprache - in einer skandinavischen Sprache. Beim Scannertest stürtzt das Programm ab. Die Scannertasten zeigen keine Wirkung. Jetzt gerade geht gar nix mehr, ich muss wohl den Mac neustarten. Boah, das ist ja wie damals unter Windows. Ich glaube, ich gebe den wieder zurück. Obwohl, nachdenk, teuer war er ja nicht und das er kein Netzteil benötigt finde ich ja auch ganz gut. Mein erster Eindruck ist jedenfalls erstmal niederschmetternd :(

    Ps. Ach ja, und für jede Installation, auch des Handbuchs, muss man sein Admin-Passwort eingeben *kopschüttel* und einen aktuellen Treiber auf der Site von Canon gibts nicht. Ich krieg 'ne Kriese.
     
  16. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    yep - das ist Canon. Aber: ich habe hier genau das den von weebee geschilderten Gründen einen Lide von einem Kunden übernehmen können. Ich habe die aktuelle Software von Canon runtergeladen, richtig installiert und das Teil läuft einfach nur (ok, mein Rechner geht in keinen Ruhezustand, den Fehler kann ich nicht ausschliessen). Die CanoScan Software läuft leider nicht über Digitale Bilder, weil kein TWAIN-Treiber vorhanden ist, die mitgelieferte Software schaut greuslich aus, tut aber was sie soll und kann darüberhinaus auch noch durchsuchbare PDFs erzeugen - das ist doch mal was! Und ob UB oder nicht - das macht bei den karoeinfach Teilen genau Null Unterschied in der Verarbeitungsgeschwindigkeit.

    Gruß Stefan
     
  17. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Ich muß mich da mal anschließen,bei mir funktioniert alles Bestens am Canon CanoScan LIDE 30.
    Schade ist nur,daß die Software schon lange nicht mehr angepasst (und nicht nur die Optik) wurde.

    Die Funktion der Software ist für meine Ansprüche (Einscannen von Dokumenten zur Archivierung oder einfach nur,um eine Kopie zu machen) ausreichend.
     
  18. weebee

    weebee Gast

    Ich habe mittlerweile alles runtergeschmissen, was irgendwie nach der Scannersoftware aussah (die müllen ja den ganzen Mac zu und verraten nicht, was wo liegt). Dann habe die die Prefs nochmal von Digitale Bilder gelöscht, Neustart, dann alles neu installiert. Wieder Admin-Passwort. Wieder Neustart. Und: Ich kann jetzt auch in Digitale Bilder den Scanner ansprechen :) Naja, wenigstens was.

    Was auch nervt: Beim Scannen drängelt sich immer das Fenster "Scannvorgang läuft" mit dem Fortschrittsbalken in der Mittes des Bildschirms in den Vordergund (topmost). Wenn man nebenbei was anderes machen will, darf man das bei jedem Scan wieder zu Seite schieben. In den Hintergrund kriegt man's überhaupt nicht. Auch das eigentliche Treiberfenster drängelt sich ständig vor, das nervt *grrr*

    Na egal, jetzt läuft wenigstens.
     
  19. Schon TWAIN SANE probiert? (Freeware)

    So ähnlich war's auch bei mir, als ich für zur Nutzung der Scannerfunktion des neuen "DevonThink Pro Office" einen geeigneten Treiber suchte (DT hat zwar ein kleines IRIS OCR-Modul drinne, aber der Scannertreiber iss für Fujitsu ScanSnap (SnapScan?)).

    Ich stiess dann auf die Freeware TWAIN SANE, die auf Unix Libraries beruht und sich einigermassen OK installieren laesst. Leider aber ist die API unerraeglich, d.h. beim Anschneiden der zu scannenden Auswahl erhielt ich schiefe Bilder usf.
    Das ganze erschien mir aber vielversprechend & fuer meine A4-Textscans (Abschlussarbeit & Referenzen in DT mit OCR organisieren) reicht's allemal.
    Benutze uebrigens 2 Canons (FB-636U & Lide 70) bzw. zwei Brothergeraete.

    Wenn's nicht diese blöden Scannertreibergeschichten gäbe .........

    Gruss

    H

    Link-Referenzen:
    SANE - Scanner Access Now Easy:
    http://www.sane-project.org/
    und bzw.
    TWAIN SANE Interface for MacOS X:
    http://www.ellert.se/twain-sane/
     
  20. weebee

    weebee Gast

    guter tipp, mal gucken :)
     

Diese Seite empfehlen