1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Satelliten- auf Antennenanschluss

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von effigy_cmf, 10.03.10.

  1. effigy_cmf

    effigy_cmf Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    102
    Guten Tag,
    ich habe mir vor ein paar Tagen günstig eine TV-Karte geschossen (PCI-Karte), leider hat diese nur einen Antennenanschluss, ich habe jedoch Satellitenfernsehen, was ich dabei leider nicht beachtet habe. Gibt es für so was Adapter (was jedoch sicher wieder schwer werden könnte, da dies digital auf analog ist, richtig?) oder irgendwelche andere Lösungen (außer einen Receiver dazwischen zu packen)?
    Vielen Dank.
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Da wirst Du einen HF-Modulator brauchen. Aber angesichts der damit verbundenen Qualitätsverluste würde ich vielleicht doch eher zu einer Video-Karte mit wenigstens analogem Cinch-Video- und Audioeingang raten – sofern Dein Sat-Receiver analoge Cinch- oder Scart-Ausgänge hat. SVideo (oder gar RGB oder Component) wäre natürlich noch besser. Wenn Dein Sat-Receiver sogar Digitalfernsehen empfangen und per HDMI oder DVI ausgeben kann, könnte man auch recherchieren, ob man dazu entsprechende Eingabegeräte für den Computer bekommt – zumindest für nicht HDCP-geschütztes Material.
     
  3. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Unmöglich, jedenfalls nicht mit überschaubarem Aufwand.
    Ich würde dir empfehlen, die Karte auf dem selben Weg wie du sie geschossen hast wieder zu veräußern und durch eine entsprechende Satellitenkarte zu ersetzen.

    cine
     
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Unmöglich ist es, wie gesagt nicht. Mit einem HF-Modulator geht das.
    (Gerade mal gegoogled, und eines der Ergebnisse wäre z.B.:http://www.conrad.de/ce/de/product/319642/HAMA-HF-MODULATOR. Sicher gibt es noch billigere, aber bei dieser ganzen Analogmodulation kann es auch gravierende Qualitätsunterschiede geben, sie sich sowohl in Preis als auch Bildqualität äußern.)

    Die Frage ist halt nur, ob einem das Ding das Geld wert ist, wenn man auf jeden Fall technikbedingt Bildqualitätseinbußen (und i.d.R. Mono-Ton) hinnehmen muss.
     
  5. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Wenn du dich aber mal mit den Spezifikationen dieses Gerätes befasst, wirst du feststellen, dass es SCART (also A/V) in ein HF Signal wandelt. Das hat nicht im Geringsten etwas mit Satelliten-Signal (950–2150 MHz) konvertieren auf analoges Fernsehen (bis max. 470 MHz). Das hier kann das, allerdings nur für 6 Programme. Für noch mehr Programme steigt der Preis immens.
    Also ist dann nicht eine Sat TV-Karte eine wesentlich bessere Lösung?

    cine
     
  6. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Natürlich weiß ich, dass das ein A/V-Signal wandelt. Ich ging bisher von der Annahme aus, dass unter „Ich habe Satellitenfernsehen“ nicht nur eine Sat-Antenne, sondern ein Set aus Sat-Antenne und analogem oder digitalem Sat-Receiver gemeint war und das Ziel bestand, eben genau das A/V-Signal mit Hilfe der TV-Karte in den Rechner zu bekommen. Vielleicht hatte ich das ja auch fehlinterpretiert. Wenn der Rechner direkt mit der Sat-Antenne verbunden werden soll, würde ich natürlich einen entsprechenden Sat-Empfänger für PCs (gibt's auch als USB- oder Firewire-Geräte) nehmen.
     
  7. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    So sprach der Threadersteller:

     
  8. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ah ja, danke. Ich hatte mich schon gewundert, was für einen Reciever er meinte, der zum Wandeln von A/V zu HF dienen sollte – war wohl ganz schön auf dem gedanklichen Holzweg ;) Aber der Gedanke, nach einer Lösung zu fragen, ein Satelliten-Signal ohne Satelliten-Empfänger zu verarbeiten, war wohl zu abwegig, um überhaupt Gefahr zu laufen, mir in den Sinn kommen zu können.
     

Diese Seite empfehlen