• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Registriert
18.03.09
Beiträge
8.964
SamsungvsAppleHeroKI-700x401.jpg


Michael Reimann
Laut den neuesten Daten des Marktforschungsunternehmens IDC hat Samsung Apple als führenden Smartphone-Hersteller abgelöst. Die Verschiebung der Marktanteile im ersten Quartal 2024 zeigt deutliche Veränderungen in der globalen Smartphone-Landschaft.

Im ersten Quartal 2024 fielen die Smartphone-Auslieferungen von Apple um etwa 10%. Das ist vor allem auf den wachsenden Wettbewerb durch Android-Hersteller zurückzuführen. Währenddessen stiegen die globalen Smartphone-Lieferungen um 7,8% auf insgesamt 289,4 Millionen Einheiten. Samsung erreichte mit einem Marktanteil von 20,8% die Spitzenposition, während Apple auf den zweiten Platz mit einem Marktanteil von 17,3% zurückfiel.

Zu Beginn des Jahres brachte Samsung die neueste Ausführung seiner Flaggschiff-Serie, die Galaxy S24, auf den Markt. Dieses Modell wurde in den ersten drei Wochen nach Veröffentlichung 8% häufiger verkauft als die vorherige Galaxy S23-Serie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Samsung gelang es, im Untersuchungszeitraum mehr als 60 Millionen Telefone zu versenden.

Apples Herausforderungen in China​


In China, dem drittgrößten Markt für Apple, sanken die iPhone-Auslieferungen im letzten Quartal des Jahres 2023 um 2,1% im Vergleich zum Vorjahr. Diese Entwicklung spiegelt die Herausforderungen wider, denen sich das amerikanische Unternehmen in diesem Markt gegenübersieht, insbesondere aufgrund der Einschränkungen einiger chinesischer Unternehmen und Regierungsbehörden bezüglich der Nutzung von Apple-Geräten.

Blick nach vorne: Apples WWDC und KI-Innovationen​


Apple wird im Juni seine jährliche Worldwide Developers Conference (WWDC) abhalten und dabei Neuerungen in der Software für iPhones, iPads und weitere Geräte präsentieren. Investoren und Branchenbeobachter sind besonders gespannt auf Neuigkeiten zu Apples Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz. Bisher hat sich das Unternehmen nur zurückhaltend über die Integration von KI-Technologie in seine Produkte geäußert.

Die jüngsten Marktdaten von IDC unterstreichen eine bedeutende Verschiebung in der Rangfolge der weltweit führenden Smartphone-Hersteller. Samsungs neueste Produktinnovationen und die wachsenden Marktanteile chinesischer Marken stellen für Apple in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Umfeld eine Herausforderung dar. Wie Apple auf diese Entwicklungen reagieren und seine Position in globalen Märkten stärken wird, bleibt ein wichtiger Beobachtungspunkt für die nahe Zukunft.

Quelle: Reuters
Titelbild: KI (Dall-e)

Den Artikel im Magazin lesen.