1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Samsung TV (LE32A769R) als Monitor

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von VoKuHiLa, 05.08.09.

  1. VoKuHiLa

    VoKuHiLa Macoun

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    119
    Hallo,

    da ich momentan am Einrichten meiner Studentenbude bin ich auf der Suche nach einer Lösung um Pc und Fernsehen zusammen zu legen.

    Als Rechner ist ein MacBookPro 13" vorhanden, welches ich an einem externen Monitor betreiben wollte. Nun sollte der Aufbau auch zur TV Wiedergabe dienen. Daher habe ich entweder die Möglichkeit am MacBook noch eine TV Karte zu verwenden, oder eben einen Fernseher als Monitor zu benutzen.

    Daher meine Frage, ob jemand schon Erfahrungen gemacht hat, ob sich Geräte wie der Samsung oder eben vergleichbare von Pansonic oder Sony auch als Computermonitor eignen.
    Wie verbinde ich den Fernseher am besten mit dem MacBook? Besitze momentan nur ein Displayport auf DVI Adapter.
    Desweiteren kann ich mir schwer Vorstellen, ob das Bild am Ende auf einem 32" Bildschirm vom Mac noch gut aussieht, oder wird das ganze dann zu grob?

    Vielleicht hat ja jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Leider kann ich vor dem Kauf den Aufbau nicht testen.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus

    Simon
     
  2. RazerRazer

    RazerRazer Starking

    Dabei seit:
    05.10.08
    Beiträge:
    218
    Ein TV Monitor eignet sich nicht als Arbeitsbildschirm, die Aufloesung ist zu gering, das Lesen von Texten ist eine Qual! Stell dir vor, ein 17 Zoll PC Monitor hat meistens eine hoehere Aufloesung als ein Full HD TV Monitor

    Als Mediacenter gerne, dafuer gibt es eine super Anleitung dafuer. Suche, oder schaue unter meinen letzten Beitraegen!
     
  3. VoKuHiLa

    VoKuHiLa Macoun

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    119
    Ok, vielen Dank. Habe das schon irgendwie befürchtet, dass der Monitor zum Arbeiten zu groß ist für die Auflösung.

    Leider bin ich mir absolut unsicher, wie ich das problem am besten Lösen soll. Es gibt ja nichtmal ein 24" Fernseher mit FullHD Aulösung.

    Ansonsten müsste ich einen normalen Monitor an den Mac anschließen. Doch dann ist das Problem, dass man zum Fernsehen immer auch den Rechner mit benutzen muss. Das kann halt auf die Dauer nervig werden, wenn man nur schnell mal was anschauen möchte.

    Ansonsten gibt es wohl keine alternativen Einrichtungmöglichkeiten?
     
  4. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Vielleicht reicht dir ja auch schon der T260HD.
     
  5. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Warum unbedingt zusammenlegen? Zum effektiven Arbeiten reicht der 13" Bildschirm deines MBP, sofern es sich auf Texte beschraenkt.

    Ich fuer meinen Teil besitze ein Early 08 MB und betreibe es an einem relativ alten LG, sogar noch ohne LG (einer der ersten Flachbild-TVs die erschwinglich waren) und naja, fuer Instant messaging auf jeden Fall kein Problem, DVDs ueberzeugen, ist halt kein BluRay (aber mal ganz ehrlich, so wichtig ist das auchnicht, wobei ich TV einfach vlt nicht genug Bedeutung zugestehe)

    Aber da IM funktioniert denke ich mir dass auch Word (und damit arbeiten) ertraeglich ist...kommt eben immer auf die Ansprueche an)

    Bin generell der Meinung dass man fuer effektives Arbeiten Fernseher und Computer strikt trennen sollte, und das aus mehreren Gruenden. Ablenkung, falsche Aufloesung...Computer am Computer lassen, und Fernseher eben nunja, aus der Box beziehen. Den DVD player mit dem MBP zu ersetzen macht sinn, ist einfach gespartes Geld, und ausserde, ist die Apple Remote dafuer wirklich saupraktisch (auch wenn ich sie aufgrund der soo kleinen Groesse sogar schon verlegt habe :D)

    Mit freundlichsten Gruessen, fuer etwaige Rechtschreibfehler entschuldige ich mich, es sind Sommerferien und das Grillen schlaegt doch ab und an an ;)
    eMac
     
  6. VoKuHiLa

    VoKuHiLa Macoun

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    119
    Da müsste ich mal versuchen ein 26" Gerät bei einem MM anzusehen. Aber könnte schon sein, dass das ein ganz guter Kompromiss ist. Die größe sollte ja gut zum Fernsehen reichen. Müsste dann nur noch sehen, wie das Bild vom Mac darauf aussieht, und ob es sich mit Arbeiten lässt.

    Achso, ist DVB-T Empfang inzwischen in ganz Deutschland möglich?

    @eMac:

    Zusammenlegen daher, da etwas Platzmangel herrscht.

    Momentan arbeite ich auch nur direkt an dem 13" Bildschirm. Habe so eigentlich auch keine Probleme damit. Aber es ist doch komfortabeler, wenn man eine etwas höhere Auflösung zur Verfügung hat. Desweiteren ist die Position des Bildschirms nicht optimal.
     
  7. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    DVBT sollte "überall" empfangbar sein.
    Schau am besten im Netz auf die Karten.
    Kann aber sein dass du eine gute Antenne (aktiv) brauchst.
    Ansonsten kann man auch analogTV schauen.

    Test zu den Samsung gibt es bei Prad.de
    da das kleinere Modell.
    Ansonsten gibt es noch was von LG.
    Und etwa 4 Modelle von Samsung.
    Oder du nimmst einen normalen TFT in gewünschter Größe und steckst da nen DVD-DVBT-Player (etwa 90€) dran.
     
  8. VoKuHiLa

    VoKuHiLa Macoun

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    119
    Ok, vielen Dank erstmal.

    Werde mich mal umsehen, welche Größe den besten Kompromiss darstellt. Auf der einen Seite soll ja das Fernsehbild einigermaßen groß sein; aber da ist dann das Problem, dass die Auflösung der Monitore ja nicht weiter steigt und somit das Arbeiten daran eher schlecht ist.

    Wenn möglich sollte der DVB-T empfänger aber schon im Gerät sein. Sonst hat man ja wieder noch ein zusätzliches Teil herumstehen.
     

Diese Seite empfehlen