1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Samsung ML-1610 und Mac 10.5 Leopard

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von karolin, 04.07.09.

  1. karolin

    karolin Erdapfel

    Dabei seit:
    04.07.09
    Beiträge:
    5
    Hallo!

    Ich bekomme meinen Drucker Samsung ML-1610 nicht zum Laufen. Das Thema wurde viel diskutiert, die Beiträge sind aber alle von 2007/2008.

    Hat jemand eine Lösung? Denn einen Mac-Treiber für den ML-1610 gibt es nicht und bei mir läuft auch der früher viel empfohlene SPL 2, den es für 1630, 1650, 1710, 2010 gibt, einfach nicht.

    Viele Grüße,
    Karo
     
  2. karolin

    karolin Erdapfel

    Dabei seit:
    04.07.09
    Beiträge:
    5
  3. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
  4. gelbersack

    gelbersack Jonathan

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    82
    Moin,

    Auf meinem neuen MBP bekomme ich den ML 1610 auch nicht richtig zum laufen. Auf meinem alten Mac leif er wunderbar, obwohl der auch mit SnowLeo lief. Ich hatte damals glaube ich auch irgendwelche 1710-Treiber benutzt. Jetzt habe ich es mit dem Tip von karolin probiert. Er druckt auch, aber er klemmt oben immer ca. 3cm ab, die nicht gedruckt werden.

    Hat da jmd. Erfahrungen, weil der 1610 ist sonst echt ein toller Drucker!
    LG
    Toni
     
  5. karolin

    karolin Erdapfel

    Dabei seit:
    04.07.09
    Beiträge:
    5
    Hallo Toni!

    Tatsache, das Problem habe ich auch. Ich löse es (dauerhaft) mit der Druckoption "Seitenausrichtung umkehren". Dann ist der Rand zwar unten schmaler, das ist meistens aber nicht so schlimm. Ich habe mich damit abgefunden.

    Seit neuestem habe ich aber ein ganz anderes Problem. Seit ca. zwei Wochen. Vielleicht war es ein Software-Update. Jedenfalls geht das Drucken jetzt gar nicht mehr, es wird nur angezeigt: Druckvorgang Gestoppt. Und zwar sofort nach Starten des Druckvorgangs.

    Mit den Konsolen-Meldungen, Warning usw. kann ich leider gar nichts anfangen. Die Testseite wird prima ausgedruckt. Manchmal klappt auch das Drucken aus der Vorschau. Aus Adobe oder Open Office will er aber gar nichts mehr drucken.

    Ich habe bereits den HP Drucker eines Freundes angeschlossen und ausprobiert... Es passiert genau das Gleiche!

    Hat damit jemand schon Erfahrung gesammelt?

    DANKE,
    Karo
     
  6. ninooo

    ninooo Erdapfel

    Dabei seit:
    20.05.10
    Beiträge:
    3
    Hi,

    ich habe auch das Problem nur umgekehrt, bei meinem ML2010 der am Router hängt und darüber druckt, fängt der immer 1-2 cm zu früh an zu drucken. Ich benutze die Treiber von Openprinting, die Standard Samsungtreiber funktionieren nur wenn das Gerät über USB angeschlossen ist und sind scheinbar nicht netzwerkfähig.

    grüße
     
  7. gelbersack

    gelbersack Jonathan

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    82
    mh, danke karolin, ich kann dir leider nicht helfen :(

    dein trick mit dem umkehren ist gut für den heimgebrauch, aber für die uni leider auch nicht wirklich tragbar.......
     

Diese Seite empfehlen