• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Banner
  • Die Abstimmung zu unserem Fotowettbewerb hat begonnen, entscheide mit, welcher Einsender das beste Foto geschossen hat!
    Hier geht es lang --> Klick

Samsung Galaxy Watch4 und das Ende für iOS

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
11.581


Jan Gruber
Die Konkurrenz von Samsung hat gestern jede Menge neue Hardware vorgestellt - darunter zwei neue Versionen ihrer faltbaren Smartphones. Mit dabei war auch die Galaxy Watch4. Im Nachgang kam dabei ein interessantes Detail heraus.

Trotz Corona Pandemie hat Samsung gestern ein kleines Hardware-Feuerwerk abgefeuert. Neben dem neuen Galaxy Fold 3 und Galaxy Flip 3 wurden auch neue Kopfhörer aber auch eine neue Smartwatch vorgestellt. Zudem schaffte es der Konzern die Preise zu senken. Faltbare Smartphones sollen aber nicht das Thema dieses Beitrags werden ,...
Strategiewechsel bei Galaxy Watch4


Im Bezug auf die eigene Smartwatchstrategie fährt Samsung aktuell einen Kurswechsel. Bisher hat der Konzern auf sein eigenens Betriebssystem gesetzt - Tizen. Aktuell arbeitet Samsung aber an Wear OS 3, zusammen mit Google. Das bedeutet weiter - Tizen ist Geschichte, was die Smartwatches bei Samsung betrifft.
Wear OS 3 ohne iOS Support?


Arstechnica fragte gestern bei Samsung nach wie es mit der Unterstützung von mobilen Betriebssystem aussieht. Android werde natürlich unterstützt - iOS aber nicht. Ein interessanter Wechsel - schließlich wurden sowohl Tizen als auch Wear OS Uhren von iOS sehr wohl unterstützt.

Zugegeben bleibt dies ein Nischenthema - der größte Teil der iOS Nutzer wird ohnedies auf eine Apple Watch setzen - dennoch gibt es einige Anwender, die gerne auch mit der Konkurrenz in Sachen Smartwatch liebäugeln.

Via Arstechnica und Samsung.com

Den Artikel im Magazin lesen.