1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

samsung CLP300 über Fritz!Box an MacBook

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von sf58, 23.06.08.

  1. sf58

    sf58 Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.06.08
    Beiträge:
    8
    Hi,
    habe einen neuen CLP 300 am USB-Port einer FRITZ!Box 7170, den ich seit Tagen versuche, mit meinem MacBook (OS_X 10.5/Leopard) über WLAN anzusteuern. Drucker wurde am MacBook zunächst lokal installiert und geht. Ebenso funktioniert die Ansteuerung von unseren Windows-Rechnern (XP/SP2) über WLAN einwandfrei. Laut Aussage des Herstellersupports von AVM, Samsung und Gravis besteht ein Kompatibilitätsproblem zwischen dem Treiber und Leopard; leider kann man auch nicht ersatzweise einen anderen, kompatiblen Treiber auswählen.
    Kann jemand helfen ?
    Grüße
    sf58
     
  2. sf58

    sf58 Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.06.08
    Beiträge:
    8
    Hallo Zusammen,
    vielen Dank für die rege Anteilnahme. Habe inzwischen alle Supporthotlines kontaktiert: AVM verweist auf Samsung oder Apple, Samsung auf AVM oder Apple. Die Gravis-Helpline hat geantwortet:

    Soweit ich nach vielen Recherchen feststellen konnte, sind die von Samsung bereitgestellten Treiber nur für den direkten USB Druck verfügbar. Die Treiber sind nicht für den IP-basierten Drucker "gemacht". Hierfür hat Samsung meiner Meinung nach den CLP-300n am Markt, der sich über Bonjour problemlos in ein bestehenden Netzwerk integrieren läßt. Da viele Mac-Anwender vor dem selben Problem stehen kann man nur hoffen, dass Samsung ein Treiberupdate veröffentlicht.

    Für alle, die das interessiert wollte ich die Antwort hier einstellen.
     
  3. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Als Alternative könntest du diesen Treiber mal probieren:

    http://foo2qpdl.rkkda.com/

    Erfordert aber einige Handarbeit.

    Übrigens funktionieren die "nur USB"-Treiber vieler Hersteller problemlos per Bonjour z. B. mit Druckern an einer Airport Station.

    Hat man einen Linuxserver oder einen passenden Router mit OpenWRT, läßt sich diese Funktion auch damit einrichten (avahi).

    MfG
    MrFX
     
  4. sf58

    sf58 Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.06.08
    Beiträge:
    8
    Moin MrFX,
    vielen Dank werd's ausprobiern ! was bedeutet Handarbeit ? Muß man nur sauber und konzentriert vorgehen bei der Installation oder muß man manuelle Veränderungen am Skript vornehmen ? Zum Thema Bonjour: das iss doch bei OS X Leo integriert. Oder muß ich da einen besonderen Weg gehen ?
    Danke nochmals für die Unterstützung
    sf58
     
  5. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Du mußt den Treiber per Hand kompilieren (Quellcode übersetzen)... brauchst also die Developer Tools.

    Mit Bonjour meine ich, daß Drucker, die darüber korrekt zur Verfügung gestellt werden, auch mit den nicht netzwerkfähigen Treibern funktionieren, da sich die Drucker dann am System melden, als wären sie lokal angeschlossen. Es kommt ja nicht nur auf Bonjour am Mac sondern hauptsächlich auf die Gegenseite an. Es gibt auch einige Printserver oder Router, die Bonjour haben, aber die Druckerkennungen nicht korrekt übertragen. Mit den Airport-Stationen klappt das meistens.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen