1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Samba zwischen WinXP und Mac OS X

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Schnapper, 26.11.05.

  1. Schnapper

    Schnapper Gast

    Ha!

    Bei mir hat Samba bisher immer nur Probleme gemacht. Angeblich kann man vom OS X auf Windows Ordner und Drucker zugreifen. Gemäß meiner Erfahrung halte ich das für ein Gerücht. Aber bitte, wenn mich jemand vom Gegenteil überzeugen kann...dann wäre ich auch dankbar für ne Anleitung!

    Vom WinXP komm ich wunderbar auf die freigegebenen Ordner meines Mac, beim Drucken hingegen fehlanzeige. Umgekehrt wie gesagt, überhaupt nix. Mein Mac kennt nur sich selbst. Firewall im Windows ist deaktiviert, Arbeitsgruppen sind die Gleichen.

    Geht das nur mir so, oder ärgert sich der Rest der Menschheit auch permanent über Samba? Mir scheint, mit konfigurieren hat das kaum was zu tun, eher mit Glück...
     
  2. Jenso

    Jenso Gast

    Jau, Schnapper, genau so ist es - bei mir läuft auch alles nur in eine Richtung, leider die falsche: die Unverbesserlichen können auf meinem Rechner alles finden, umgekehrt ist Funkstille!

    Hoffentlich meldet sich jemand mit Sachkunde...
     
  3. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Habt ihr evtl. eine Domäne eingerichtet (in XP, slvst)?

    Gruß,

    .commander
     
  4. Schnapper

    Schnapper Gast

    nein, hab ich nicht

    Übrigens: Es hilft auch nicht direkt über die IP zu laufen
     
  5. kinl99

    kinl99 Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    93
    1. auf der windows kiste muss ein user mit nicht leerem passwort angelegt sein
    2. der user muss als berechtigt in den entsprechenden freigaben eingetragen sein oder admin-rechte haben. mit admin rechten kannd er dann auch auf die admin freigaben a'la smb://192.168.0.1/c$ zugreifen
     
  6. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    helfen kann ich dir im moment auch nicht, verbindungen zwischen windows und anderen betriebssystemen sind immer noch glückssache (übrigens auch verbindungen zwischen verschiedenen windows-versionen).
    ich möchte als ewiger nörgeler aber noch festhalten, dass es nicht samba ist, welches dir probleme macht, sondern windows, welches andauernd das protokoll ändert und dieses nicht öffentlich dokumentiert... ist eine von den m$-massnahmen, um die marktmacht zu halten...
     
  7. stubi

    stubi Gast

    verbindung klappt aber übertragung nicht

    Hallo Leute,

    bei mir funktioniert zwar die verbindung zwischen mac osx und win xp mit samba
    nur kann ich keine größeren datein übertragen da die übertragung meist bei ein paar 100MByte abricht.

    vielleicht hatte wer von euch schon mal das problem oder so ein ähnliches und kann mir weiter helfen, wäre sehr nett :)

    mfg stubi
     
  8. Hi,

    also ich bin seit dem 8. Januar Mac OS X User und in der Materie neu - ein Switcher sozusagen ;) Mit Netzwerk hatte ich aber überhaupt keine Probleme: Drucker- und/oder Ordnerfreigabe auf WinXP oder Mac OS X - in alle Richtungen kein Problem, nur bei Mac OS X geht alles einfacher einzurichten ;) Also, ich hatte keine Probleme und kann von XP auf mein PowerBook zugreifen und von meinem PowerBook auf Ordner unter XP und auch Drucker. Viel Hilfe bringt das Forum hier und auch das WWW... wer suchet der findet.

    In diesem Sinne.
     
  9. Marka

    Marka Gast

    Bin gerade frisch geswitcht und habe einige Probleme mit smb shares (abbrüche, laaaaangsam, phantom-shares auf dem desktop...)
    Als workaround nutze ich für den Datentransfer einfach FTP. Einen kleinen Server auf dem XP Rechner aufgesetzt (z.B. Filezilla Server) und dann per FTP-Client (z.B. Cyberduck) darauf zugreifen.
    Läuft bei mir ca. 5mal so schnell und sehr stabil. Man verzichtet allerdings auf den Komfort Dokumente direkt öffnen zu können.
     

Diese Seite empfehlen