1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Samba-Server auf OS X, Windows Client langsames Löschen von Files

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von minineuling, 20.03.07.

  1. Hallo zusammen,

    Ich habe mich vor einige Woche dazu entschlossen meinen alten Linux-Fileserver zuhause gegen einen mac-mini auszutauschen (der Grund war einfach die Geräuschentwicklung ). Soweit so gut, Samba Konfiguriert, windows Clients angehängt. Alles wunderbar und fein. Was für mich aber unerklärbar ist, das Löschen von Files dauert EXTREM lange. Ich kann Gigabyte-weise Daten von meinen Windows Rechner auf den Minit kopieren und umgekehrt (alles flutscht wie geschmiert).... aber sobald ich ein File löschen will, dauert das "MINUTEN" bis mir der Explorer die Rückfrage Liefert, ob ich das File löschen will (das gleiche Symptom zeigt sich auch, wenn ich die Eigenschaften eines Files ansehen will). Wirklich erklären kann ich mir das nicht, weil sonst ja alles funktional in Ordnung scheint. Das Phenomän kenn ich von meinem alten Linux-Samba-Server nicht. Fehler werden im samba-log auch nicht ausgewiesen und die Netzwerkverbindung ist stabil. Hat einer von euch schon mal das selbe erlebt und vielleicht sogar einen Hinweis, wo ich noch suchen könnte ?

    Viele Grüsse
    ein Mini-Neuling ;)
     

Diese Seite empfehlen