1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Safari und Content Management System (Web Sites)

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von allanin@gmx.net, 24.04.08.

  1. allanin@gmx.net

    allanin@gmx.net Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    315
    HI,

    warum kann ich mit Safari keine Web Pages bearbeiten? Klingt doof, aber ich meine mittels eines Content Management Systems. Wer das kennt, weiss, dass einem eine Bearbeitungsleist eingeblendet wird, ähnlich der im Word. Leider geht das mit Safari nicht, oder fehlt mir eine Einstellung? Der Firefox hingegen macht es.

    Danke
    für die Hilfe
    allanin
     
  2. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Hallo,

    Firefox hat auch viel mehr Erweiterungen als Safari. Ich mache das eben über einen Editor
     
  3. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Nein, es interessiert uns überhaupt nicht was für ein CMS du zu verwenden versuchst...
     
  4. allanin@gmx.net

    allanin@gmx.net Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    315
    herrlich dieser Sarkasmus...es ist ein Plone CMS
     
  5. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Also ich hatte keine Probleme mit Plone, als ich meine HiWi-Seite bei einem Institut bearbeitet habe. Weiß aber nicht mehr welche Version das damals war und ob die modifiziert wurde.
     
  6. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Bearbeitungsbuttons werden in der Regel mit JavaScript eingeblendet und sind browserspezifisch. Es gab Zeiten, da hatte man z.B. mit Opera gar keine Chance bei sowas. Inzwischen ist das besser, aber noch nicht vorbei. Firefox kann am besten damit umgehen. Safari hat öfters Probleme damit - da kann man nix machen, außer warten bis es a) eine neue Version des CMS oder b) eine neue Version von Safari oder c) beides gibt.
     

Diese Seite empfehlen