1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

safari stürzt ab

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von joachim3, 25.02.06.

  1. joachim3

    joachim3 Gast

    Liebe User,
    ich bin ein kleiner Anwender, der seinen Apple liebt, weil der so zuverlässig arbeitet. Jetzt hat er aber einen bösen Schluckauf.
    Wenn ich Safari 1.32 unter OSX 10.3.9 öffne, dann rattert die Festpaltte auffällig und dann schliesst sich das offene Browser-Fenster nach ein paar Sekunden wieder und das Programm stürzt ohne jede Fehlermeldung ab.
    Möglicherweise hängt es damit zusammen, das ich vor ein paar Tagen einen lästigen Hardware-Fehler hatte, der denn Rechner immer wieder hat abstürzen lassen, weshalb ich nach dem entsprechenden Test meinen zusätzlichen 512 MB Riegel ausgetauscht habe. Seitdem läuft mein PB 1.33 wieder völlig stabil, aber Safari will nicht mehr mitmachen.
    Ich habe es auch mit neuem Laden des letzten Updates 1.32 (unter 10.3.9) versucht. Das hilft nichts.
    Wie kann ich Safari, das ich ständig brauche und jetzt nur ungern auf Firefox ausweiche, wieder komplett reinstallieren? Oder muss ich die ganze Systemsoftware neu aufspielen? Das wäre mit allen Updates aus dem Netz viel Arbeit.
    Bitte Rat und Danke im voraus.
    Achim
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.897
    Es sollte genügen, den Cache in Safari zu leeren bzw ihn komplett zurückzusetzen.
    Wenn nicht, probiere ihn mal mit einem anderen Benutzer bzw unter einem "sicheren Systemstart" aus.
     
  3. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Da Safari nicht startet, wenn ich das richtig verstanden hab, duerft es schwer werden, aus dem Safari heraus den Cache zu loeschen ;)

    Geh einfach mal in Dein Home-Verzeichnis, da auf "Library", wiederum da drin auf "Caches" und dort loeschst Du den Ordner "Safari" raus und schaust mal, ob das nun klappt :)
     
  4. joachim3

    joachim3 Gast

    hat schon etwas geholfen

    Danke.Safari Cache ist gelöscht.
    Also: Safari bricht jetzt nicht mehr sofort nach dem Start zusammen. Aber wenn ich auf "lesezeichen einblenden" gehe, dann stürzt es doch wieder ab. Dagegen akzeptiert es Lesezeichen aus dem Lesezeichenliste. Es kennt auch noch alle anderen Lesezeichen, in dem es nämlich entsprechende Adressen automatisch vervollständigt.
    Muss ich noch etwas löschen?
     
  5. macbiber

    macbiber Gast

    jetzt lösch mal den INHALT des Ordners
    privat/library/safari/Icons

    Dieser Ordner wird nämlich selbst beim Zurückstetzen des Browsers nicht gelöscht.
     
  6. joachim3

    joachim3 Gast

    hat leider nicht geholfen.
    ich versuch jetzt doch noch einmal das letzte Combo-Update für 10.3.9 drüber laufen zu lassen. Vielleicht geht es dann.
     
  7. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    heho.

    Hast du das Problem mit dem erneuten 10.3.9 Comboupdate gelöst bekommen?

    Hab das Problem mit dem Klick auf das Lesezeichenbuch und danach abstürzenden Safari auch verursacht.

    Aufgetreten ist es nach einem Update von 10.3.3 auf 10.3.9 und danach über die Softwareaktualisierung das erste Safariupdate irgendwas mit 1.2 o.ä. eingespielt.

    Seitdem schmiert er immer wieder beim klicken auf die Lesezeichenleiste ab.

    Hab dann das 1.32 Update von Safari noch installiert und keine Besserung bekommen :( .
     

Diese Seite empfehlen