1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Safari - langsamer Seitenaufbau, ca. 10sec.

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von SAFI, 12.11.08.

  1. SAFI

    SAFI Erdapfel

    Dabei seit:
    12.11.08
    Beiträge:
    2
    Hallo MAC Gemeinde,

    bin am verzweifeln. Seit gestern werden die Internetseiten, egal welche, erst nach einer Wartezeit von ca. 10sec. aufgebaut und angezeigt. Danach ist die Geschwindigkeit innerhalb der Seite OK.

    Meine Daten:
    - imac 20Zoll, Ethernet Anschluss an Kabelmodem (Kabeldeutschland), ohne Router
    - Leo 10.5.5, alle Updates gemacht
    Was habe ich bisher getan:
    - Kabelmodem wurde überprüft, alles OK. Notebook am selbigen Kabelmodem funktioniert tadellos.
    - WINXP unter Parallels auf dem MAC: IE und Firefox funktionieren tadellos. Und das ist ja das eigenartige, da ja Parallels die Netzwerkverbindung des MAC nutzt, wie auch Safari.
    - MAC Combo Update gemacht, ohne Erfolg
    - Safari Cache gelöscht, ohne Erfolg,
    - Firefox installiert, ohne Erfolg

    Habt ihr ne Idee???? Danke im Vorraus.

    LG Steffen
     
  2. SAFI

    SAFI Erdapfel

    Dabei seit:
    12.11.08
    Beiträge:
    2
    Erledigt. War ein fehlender DNS Eintrag in den Netzwerkeinstellungen.

    LG Steffen
     
  3. ahenrich

    ahenrich Gala

    Dabei seit:
    31.03.08
    Beiträge:
    52
    auch eine Lösung-sehr zu empfehlen-filtert Werbung und ist sehr schnell

    Filternder Web-Proxy
    BFilter ist ein Web-Proxy, der einen anderen Ansatz wählt. Normalerweise, wenn man einen Proxy als Filter für bestimmte Webseiten einsetzen will, erstellt man eine Blacklist, nachdem man von der URL Kenntnis genommen hat. Das hat den Nachteil, dass der "Anbieter" der URL immer einen Schritt voraus ist, weil ich immer aktiv eingreifen muss, wenn er etwas ändert.
    [​IMG]
    So werden Banner von BFilter auf Basis einer Heurastik automatisch erkannt und gefiltert. Zusätzlich wird das Prinzip der Blacklist unterstützt. Insgesamt ergibt sich daraus eine mächtigere Funktion.
    Der HTTP-Proxy des Firefox u. Opera-Browsers muss auf 127.0.0.1 und Port 8080 gesetzt werden. Bei der MAC-Version muss nichts geändert werden.
    Es muss nur unter Apfel-Umgebung eine Umgebung gewählt werden,die ein (BF) vorangestellt hat

    Die Proxydienste-Software BFilter von bfilter.sourceforge.net ist eine Freeware und damit frei verfügbar
    -sie ermöglicht ein werbefreies und schnelles Surfen,ein langsamer Seitenaufbau gehört der Vergangenheit an

    http://bfilter.sourceforge.net/

    Gruß
    Andreas
     
  4. ahenrich

    ahenrich Gala

    Dabei seit:
    31.03.08
    Beiträge:
    52

Diese Seite empfehlen