1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Safari hängt sich immer auf

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von bodoman, 17.09.08.

  1. bodoman

    bodoman Jonagold

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    18
    Hi,
    ich habe das Problem, dass sich mein Safari alle 1-2 Minuten aufhängt. Ich kann dann den aktuellen Frame nicht mehr nutzen. Safari schaltet einfach diese bunte Kugel an meiner Curser ein und ich kann für etwa eine halbe Minute nichts machen. Habt ihr vielleicht irgendeine Ahnung voher das kommt? Danke schon einmal im Vorraus.
    Gruß
    bodoman
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    System, Rechner was installiert oder geändert?
    Nicht so viele Infos auf einmal, wie kann man helfen wenn man nichts weiß?
    Leider habe ich meine Glaskugel und mein Pendel verlegt.
     
  3. bodoman

    bodoman Jonagold

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    18
    ja sorry
    also es ist ein iMac 20' 2Ghz Core 2 Duo. Speicher: 1GB 667MHz DDR2 SDRAM. Drauf installiert ist Leopard. Aber sonst habe ich in letzter Zeit nichts neues installiert.
    Gruß
    bodoman
     
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Der "Beach Ball" wird nicht von Safari eingeschaltet, sondern ist eine Anzeige von OS X, dass das Programm unter dem Cursor gerade nicht reagiert. Wenn ich aber oben zitierten Satz richtig verstehe, hängt sich Safari gar nicht auf, sondern reagiert nach ca. 30 Sekunden wieder, hängt also nur vorübergehend.

    Soviel erstmal nur zur Deutung. Vielleicht irgendein Problem mit einem Plugin? Sind Dinge wie Saft, Inquisitor o.ä. installiert? Passiert das auf jeder Seite? Ist nur Safari betroffen? Fragen über Fragen.
     
  5. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    @G5_Dual: Cyberdog erkenne ich noch wieder, auch wenn ich selbst mit der Software nie in Kontakt gekommen bin, da ich der Mac-Gemeinde erst seit ca. 2 Jahren angehöre ;)
     
  6. bodoman

    bodoman Jonagold

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    18
    hi
    nein programme wie diese sind nicht installiert. Aber Safari hängt sich gar nicht mehr auf. Mein Mac war vielleicht auch zu dem Zeitpunkt nur ein bisschen überlastet. Vielen Dank jedoch. Gruß
    bodoman
     
    M.H gefällt das.
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Du bist einer der Wenigen die ihn erkannt haben, gratuliere.
     
  8. Yves

    Yves Erdapfel

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    5
    Safari = Lahme Gurke

    Hallo allerseits

    Ich habe seit Leopard auch erhebliche Probleme mit Safari:
    1. Er ist grottenlahm. Manchmal vergehen 30-60 Sekunden wenn man den Cursor in ein Textfeld setzt, bis man tippen kann. Manchmal dauert das Umschalten zwischen den Tabs ebenso lange aber manchmal geht es ganz fix.
    2. Nach dem Start von Leopard geht erst mal gar nichts. Ist das System hochgefahren rattert die Festplatte und wenn ich dann sofort Safari starte und eine URL eingebe geht für mindestens 2 Minuten nix.
    3. Seit 10.5.5 werden Tabs nicht richtig geschlossen. Klickt man auf den Schlißknopf eines Tabs, wird es manchmal nur in den Hintergrund gebracht und ein anderes Tab gewählt. Wenn ein Flash-Video läuft und man den Tab schließt bleibt ab und zu der Ton weiterhin zu hören, bis das Fenster geschlossen ist.
    4. Wenn ich den Cache leere ist der nächste Seitenaufruf in einer Sekunde ausgeführt. Der Übernächste kann wieder ewig dauern.
    5. Wenn man eine Url eingibt lädt Safari manchmal ewig. Man kann noch so oft reload klicken oder die URL erneut eingeben es tut sich für etwa 2 Minuten nix. Bei diesem Fehler ist allerdings nicht Safari blockiert (Die UI funktioniert, kein Beachball). Startet man in der Zwischenzeit Firefox und gibt die selbe URL ein, lädt die Seite dort sofort.
    6. Safari belegt regelmäßig mehrere Gigabyte Arbeitsspeicher. Im Moment wird in der Aktivitätsanzeige 1,09 GB Physikalisch und 3,69 GB Virtuell angezeigt. Safari läuft aber auch schon ne weile. Ein Neustart hilft hier nur kurz.

    Ich habe ein MPB 2.4 Ghz, 2 GB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.5.5. Außerdem ist Safari out-of-the-box. Keine Plugins installiert oder sonst eine Konfiguration geändert.

    Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen. Ich würde schon weiterhin gerne Safari verwenden, der ist besser ins System integriert als z.B. Firefox. :)
     

Diese Seite empfehlen