1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Safari&Finder schließen sich plötzlich automatisch

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von medulla, 30.08.08.

  1. medulla

    medulla Erdapfel

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    3
    ...wenn ich einen bestimmten Ordner auf meiner externen Festplatte öffnen will.

    Ich hab's mehrmals versucht - Safari wird,sobald ich diesen Ordner auch nur anwähle, automatisch geschlossen, der Finder startet sich neu. Es sind nur Fotos darin und dieses Problem ist auch erst aufgetaucht, seit ich die Festplatte an's Mac Book Pro angeschlossen habe. Auf dem iMac lief alles wunderbar.

    Ich bin verwirrt. Hat jemand Hilfe?

    Danke schonmal,

    medulla
     
  2. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Hallo bei AT! :)

    Nun ja, zuerst einmal würde ich anraten die Zugriffsrechte zu reparieren (Dienstprogramme->Festplattendienstprogramm->Erste Hilfe).
     
  3. medulla

    medulla Erdapfel

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    3
    danke für deine Antwort!

    mh, das Feld "Zugriffsrechte reparieren" ist nicht anwählbar. Nur "Volume überprüfen" und Volume reparieren.
     
  4. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Dann starte den Mac von der Installations-DVD. Nach der Auswahl der Sprache kannst du im Menu das Festpl.DP starten, dann sollte das auch mit den Zugriffsrechte reparieren klappen.
    Einmal abgesehen davon, dass es bei mir beim starten von der internen HD genau umgekehrt ist, also ich kann die Rechte reparieren aber nicht die Platte checken, solltest du auch gleich mal die Platte überprüfen lassen.
     
  5. medulla

    medulla Erdapfel

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    3
    alles klar, ich versuch das mal. Vielen Dank für die Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen