1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

safari auf 32 bit umstellen

Dieses Thema im Forum "Internetsoftware" wurde erstellt von lumber, 30.10.09.

  1. lumber

    lumber Granny Smith

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ich habe das Problem, dass einige Plugins unter Safari 4.0.3 nicht mehr laufen (Snow Leo).
    Habe gelesen man muss dann Safari auf 32 bit umstellen. Ich habe diese Auswahlmoeglichkeit aber gar nicht.
    Bei mir wird unter info nur "mit Rosetta oeffnen" angezeigt.
    Wie komme ich denn zu der Umstellung auf 32 bit?
     
  2. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Auf Programme gehen, Safari suchen und auf Informationen klicken.
    Dann kommt diese Übersicht (Anhang) und dort kannst du 32-Bit anwählen (Markierung).
     

    Anhänge:

  3. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Beitrag überhaupt gelesen? @TE: Läuft dein OS mit 64-Bit Kernel, also hast du das irgendwann mal umgestellt? Wenn ja, dann musst du das wieder rückgängig machen.
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ähm stimmt aber so auch nicht: Ein 64-Bit Kernel kann ohne Probleme mit 32-Bit Applikationen umgehen, lediglich 32-Bit Kernel Extensions (Kext) funktionieren auch nur mit einem 32-Bit Kernel... ;)

    Dasselbe gilt dann auch für einen 64-Bit Kernel, der setzt 64-Bit kexts voraus. Deswegen rate ich persönlich auch noch vom 64-Bit Kernel ab.
     
  5. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Ja, habe ich. Läuft Snow Leopard nicht immer im 64-Bit Modus?
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Nein: Lediglich auf den XServe und einigen Mac Pro-Modellen wird der Kernel per default im 64-Bit Modus gestartet.

    Der Hintergrund ist folgender: Ein MacBook z.B. ist ein Consumergerät, an dem zumeist auch entsprechende Consumerhardware angeschlossen wird. Aber gerade diese Peripherie hat das Problem, dass (noch) nicht sehr verbreitet 64-Bit Treiber, eben Kext, vorliegen.

    Deswegen wird dort trotz 64-Bit EFI der 32-Bit Kernel geladen. Die Programme können aber auch auf einem 32-Bit Kernel problemlos im 64-Bit Modus laufen. Mehr Informationen darüber, welche Programme im 64-Bit Modus laufen erhältst du über den Systemprofiler unter dem Punkt Software-->Programme.

    Hoffe diese Information hilft einige Unklarheiten zu beseitigen... :)
     

Diese Seite empfehlen