1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SAE Institute - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Gerrit, 16.01.10.

  1. Gerrit

    Gerrit Carola

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    115
    Hallo!

    Und zwar träume ich schon Jahre lang vor mich hin irgendwann einmal in die Tontechnik zu gehen. Der scheinbar einzige Weg dorthin ist mittlerweile über das Audio Engineer Studium der SAE. Ich war letztes Jahr bereits bei einem Probetag und war eigentlich ziemlich angetan von der ganzen Idee. Jetzt wollte ich mal nachhören ob jemand von euch diesen (oder einen anderen Kurs) an der SAE belegt hat und wie die Chancen auf eine spätere Einstellung stehen bzw. welche Auszeichnung angestrebt werden sollte. Wenn ich mir den Unterschied zwischen Diplom und Bachelor ansehe scheint Letzterer sowieso nur interessant zu sein wenn ich ins Marketing möchte was eigentlich nicht mein Ziel war. Wie gesagt: Wer's bereits hinter sich hat oder im Moment dort einen Kurs belegt - Meldet euch!

    Gruss

    Gerrit


    PS: Eigentlich wollte ich in Café schreiben aber ich dachte hier erreiche ich wohl eher die Richtigen. Wenn es stört dann bitte ins Café verschieben. Danke.
     
  2. Streicher

    Streicher Elstar

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    73
    Hi Gerrit,

    ich selbst habe mir auch überlegt Toningenieur an der SAE zu studieren, habs dann aber sein lassen, nachdem ich mir den Kurs durchgelesen habe. Ich arbeite beim Fernsehen im Tonbereich und kenne ein paar wirklich gute Leute, die an der SAE studiert haben. Allerdings scheint es auch mindestens genausoviele ziemlich schlechte Leute zu geben, die dort waren. Die Durchfallquote scheint ziemlich hoch zu sein, also leicht ist es sicher nicht (aber das strebst du ja auch nicht an, wenn du sowas studieren willst). SAE ist sicher nicht schlecht, es gibt allerdings auch viel besseres!

    Was interessant sein könnte wäre ein Toningenieurstudium in Düsseldorf, bspw. Dort bekommst du eben nicht nur den Technikteil mit, sondern auch eine musikalische Ausbildung dazu, die in dem Beruf doch zum Teil sehr wichtig als auch hilfreich sein kann.

    Andere Möglichkeiten wären dann noch ein Tonmeisterstudium bspw. in Detmold oder Berlin,
    ich selbst studiere jetzt Tonmeister an der University of Surrey in England und muss sagen, das ist meiner Meinung nach das so ziemlich Beste, was man machen kann, wenn man sich für dieses Feld wirklich interessiert.

    Der Ruf dieser Uni ist ausgezeichnet, man hat hohe Chancen auf einen brauchbaren Job. Diplom gibts ja eh nicht mehr, Bachelor ist also die einzige wahl und hier in England bekommst du halt nen richtigen Bachelor.

    Gucks dir doch mal an:

    http://www2.surrey.ac.uk/undergraduate/courses/sound/


    hoffe, ich konnte helfen.

    Grüße,

    Nico
     

Diese Seite empfehlen