1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ryanair Gepäck verteilen verboten?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von king-al, 18.07.09.

  1. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Hi,

    in den AGBs von Ryanair steht:

    Das ist doch quatsch, oder? Die können doch nicht das Gepäck kontrollieren? Morgen fliegen wir und genau so wollten wir Gewicht sparen...

    Was haltet ihr davon? Erfahrungen? Kontrollieren die das?
     
  2. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    nein, das ist kein quatsch – und nicht nur bei Ryanair so.
     
  3. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.521
    Das ist bei fast jeder Airline so.
     
  4. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    ... da steht ja auch nicht "zu verteilen" sondern "umzuverteilen" oder das Limit gemeinsam nutzen.
    Letzteres funktioniert zumindest in der Business Klasse der Lufthansa ganz gut.
    Ich hatte aber auch schon "nette" Leute bei Ryanair vor mit stehen die am Check-In die Koffer umgepackt haben. Da hätte ich mir persönlich schon gewünscht das es nicht erlaubt wäre...
    Das scheint dann also ne Ermessensfrage zu sein. Am Besten aber einfach zu Hause nachwiegen dann passt das schon. ;)
     
  5. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Sollte bei fast jeder Airline so sein;)

    Kommt immer drauf an ob an einen netten Mann/Frau gerät.
    Als ich letztens mit meinem Vater mit Airberlin nach Rom geflogen bin, hatten wir sogar zusammen gut 6 Kg Übergewicht. Er hatte 10 zuviel, ich 4 zu wenig. Wir sind ohne Probleme durchgekommen.
    Also wird schon schif gehen :-D
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Vorher die Koffer richtig packen, da guckt schon keiner rein, wem welche Unterhose gehört.
    Sie werden aber sicher nicht akzeptieren, daß das Gepäckgesamtgewicht verschiedener Leute addiert und dann durch die Zahl der Leute geteilt wird, da würden sie ja Geld verlieren.
     
  7. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Hintergrund ist der, dass wir nur für ein paar Tage verreisen und wir nur 1 Koffer "gebucht" haben. Also einen für uns beide nutzen werden. Ändert das die Sachlage drastisch?
     
  8. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    nö.
     
  9. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.172
    Geht zum einen darum das des Gewicht nicht verteilt werden kann,
    was aber bei gemeinsam reisenden schwerlich kontrolliert werden kann,
    als auch darum, das jeweilige Gepäckstück einwandfrei dem jeweiligen Fluggast zuordnen zu können.
    Z.B. wg. Zoll, Sicherheit etc.pp.
     
  10. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Ich kann da nur sagen: You get what you pay for.

    Nachweisen werden die das kaum können. Eine grosse deutsche Linienfluggesellsschaft hat damit meiner Erfahrung nach kein Problem, Gepäck umzuladen um die Limits einzuhalten. Das habe ich schon am Checkin gemacht.

    Alex
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Mit nur einem Gepäckstück dürft ihr halt das Maximalgewicht nur einmal ausnutzen und könnt nicht sagen, wir sind zwei Leute, also doppeltes zulässiges Gewicht.
    Für den Zoll gilt normalerweise wohl, daß alles, was in einem Koffer ist, auch einer Person zugerechnet wird (Freimengen usw.) Allerdings denke ich, falls das euch überhaupt betrifft, daß man da mit den Zöllnern reden kann, wenn eindeutig erkennbar ist, daß man zusammengehört und eben nur ein Gepäckstück hat.
     
  12. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Solange es sich um legale Waren handelt, ist das beim Zoll meiner Erfahrung nach gar kein Problem.

    Bei illegalen Waren gilt aber erstmal der "Kofferträger" als Täter.

    Alex
     

Diese Seite empfehlen