1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ruhezustand tritt verzögert ein

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iChrigi, 06.03.10.

  1. iChrigi

    iChrigi Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    628
    Hallo zusammen,

    Ich habe seit einige Tagen dass Problem, dass auf meinem MacBook Pro 3.1 der Ruhezustand erst nach etwa zwanzig Sekunden nach dem Befehl eintritt. Ich habe Snowleopard installiert. Das Problem tauchte auch schon beim Leoparden auf, nur vereinzelter. Jetzt passiert es jedes Mal, wenn ich in den Ruhezustand will. Programme habe ich nur ganz normale nachinstalliert, wie Aperture oder Adium; das heisst keine Tunetools oder änliches. Angefügt habe ich die letzten Konsolemeldungen.

    Code:
    06.03.10 12:53:33	kernel	PM notification timeout (pid 22, cupsd)
    06.03.10 12:53:33	kernel	hibernate image path: /var/vm/sleepimage
    06.03.10 12:53:33	kernel	sizeof(IOHibernateImageHeader) == 512
    06.03.10 12:53:33	kernel	Opened file /var/vm/sleepimage, size 2147483648, partition base 0xc805000, maxio 400000
    06.03.10 12:53:33	kernel	hibernate image major 14, minor 2, blocksize 512, pollers 5
    06.03.10 12:53:33	kernel	hibernate_alloc_pages flags 00000000, gobbling 0 pages
    06.03.10 12:53:35	kernel	System SafeSleep
    06.03.10 12:53:35	kernel	hibernate_page_list_setall start
    06.03.10 12:53:35	kernel	hibernate_page_list_setall time: 125 ms
    06.03.10 12:53:35	kernel	pages 316341, wire 53095, act 60641, inact 1206, spec 68, zf 0, throt 0, could discard act 26176 inact 103709 purgeable 10487 spec 60959
    06.03.10 12:53:35	kernel	hibernate_page_list_setall found pageCount 115010
    06.03.10 12:53:35	kernel	IOHibernatePollerOpen, ml_get_interrupts_enabled 0
    06.03.10 12:53:35	kernel	IOHibernatePollerOpen(0)
    06.03.10 12:53:35	kernel	writing 114651 pages
    06.03.10 12:53:35	kernel	image1Size 110545920
    06.03.10 12:53:35	kernel	PMStats: Hibernate write took 4151 ms
    06.03.10 12:53:35	kernel	all time: 4151 ms, comp time: 760 ms, deco time: 0 ms, 
    06.03.10 12:53:35	kernel	image 220659200, uncompressed 469942272 (114732), compressed 218961440 (46%), sum1 1cd1c04f, sum2 c0756b03
    06.03.10 12:53:35	kernel	hibernate_write_image done(0)
    06.03.10 12:53:35	kernel	sleep
    06.03.10 12:53:56	kernel	Wake reason = UHC3
    06.03.10 12:53:56	kernel	System Wake
    06.03.10 12:53:56	kernel	Previous Sleep Cause: 0
    06.03.10 12:53:56	kernel	USB (UHCI):Port 2 on bus 0x5d has remote wakeup from some device
    06.03.10 12:53:56	[0x0-0x3e03e].backupd-helper[433]	Not starting Time Machine backup after wake - less than 60 minutes since last backup completed.
    06.03.10 12:53:57	configd[13]	network configuration changed.
    06.03.10 12:53:57	kernel	Ethernet [AppleYukon2]: Link up on en0, 100-Megabit, Full-duplex, No flow-control, Debug [796d,6c48,0de1,0200,41e1,4000]
    06.03.10 12:53:57	configd[13]	network configuration changed.
    06.03.10 12:53:57	mDNSResponder[30]	DeregisterInterface: Frequent transitions for interface en0 (FE80:0000:0000:0000:021E:C2FF:FE0F:710A)
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    PRAM-Reset ( =  + ⌥ + p + r , unmittelbar nach dem Startgong so lange halten bis es noch ein, zwei Mal läutet ) würde ich ma lauf jeden Fall machen.
    Was hast du für Geräte angeschlossen. USB Hub? Bluetooth Geräte (keyboard, Mouse)?
    Hat du ein Sleep-Tool installiert?
    Das scheint auf einen USB.Hub hinzudeuten.
    Salome
     
  3. iChrigi

    iChrigi Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    628
    PRAM-Reset hat leider nichts gebracht. Via USB habe ich nichts angeschlossen, ausser mal ein iPod oder einen Memorystick. Per FireWire 800 habe ich ein externe Festplatte angeschossen, die aber meist ausgeschaltet ist. Könnte es auch ein Hardwarefehler sein? Es kommt mir etwas komisch vor, dass das Problem, dass ich vor Monaten auf Leo hatte, jetzt plötzlich wieder habe, nach einer sauberen Installation.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    USB zählt ja zur Hardware. Du kannst ja mal im Systemprofiler nachsehen ob dort irgendein Treiber mit UHS3 angegeben ist, der hat ein Problem.
     
  5. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    Gib mal folgendes ein: http://localhost:631/
    und schau unter "Aufträge" oben, ob noch ein zu druckendes/abgebrochenes Dokument hängt...

    Das fiel bei mir unter Leopard nicht weiter auf, beim Wechsel zu SL dann hing mein Mac auch die besagten 20s. Könnte auch die Lösung deines Problems sein.
     
    salome gefällt das.
  6. SnejK

    SnejK Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    412
    Hammer! Danke! Ich hatte auch das Problem, dass das Versetzen in den Sleep-Modus fast 50 sek. gedauert hat. Und es war tatsächlich noch ein Druckauftrag da. Den habe ich gelöscht und schon lief es wieder in den üblichen 4 Sekunden! Wie kommt man auf die Idee da nachzuschauen?? Gibt es noch mehr solcher localhost-Tricks? z.B. http://localhost:634/ oder so?

    p.s.: Dachte erst, dass es an der neuen Safari Version läge...
     

Diese Seite empfehlen