• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Das Monatsmotto Juli lautet -- Kitsch as Kitsch can -- Jeder von Euch kann dafür ganz individuell bestimmen, was für ihn Kitsch ist und ein Foto davon einsenden. Macht mit, traut Euch! --> Klick

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
15.015
Apple-TV-App-700x400.jpg


Jan Gruber
Apple TV+ nimmt die Zuschauer:innen mit auf eine Reise zurück durch das Jahr 2023 und feiert seine Erfolge und Meilensteine. Der Rückblick „A Toast to 2023“ wirft einen Blick auf die vielfältigen und qualitativ hochwertigen Inhalte, die Apple TV+ letztes Jahr zu bieten hatte.

Seit dem Start von Apple TV+ im November 2019 hat sich das Angebot enorm weiterentwickelt. Ursprünglich mit nur einer Handvoll Serien und Filmen gestartet, bietet der Streaming-Dienst mittlerweile eine Fülle an hochkarätigen Produktionen. Zwar erreicht Apple TV+ noch nicht den Umfang von Giganten wie Disney+ oder Netflix, doch in puncto Qualität setzen die Originals von Apple TV+ Maßstäbe.

Highlights des Jahres 2023​


Der Rückblick „A Toast to 2023“ präsentiert eine Auswahl der bemerkenswertesten Titel des Jahres, darunter beliebte Serien wie „The Morning Show“ und „Ted Lasso“, spannende Neuzugänge wie „Lessons in Chemistry“ und „Silo“, sowie groß angelegte Produktionen wie „Killers of the Flower Moon“ und „Napoleon“. Diese Vielfalt zeigt, wie Apple TV+ unterschiedliche Genres und Themen erfolgreich umsetzt und ein breites Publikum anspricht.

[su_youtube url="https://www.youtube.com/watch?v=bODXal0TYlU"]

Apple TV+ 2023 und Vorfreude auf 2024​


Während wir uns auf das Jahr 2024 freuen, lässt Apple TV+ mit „A Toast to 2023“ das vergangene Jahr Revue passieren und gibt einen Einblick in die Qualität und Vielfalt, die uns auch in Zukunft erwarten dürften.

Via YouTube

Den Artikel im Magazin lesen.
 

AndaleR

Moderator
AT Moderation
Registriert
09.08.20
Beiträge
7.258
„The Morning Show“ haben wir die ersten beiden Staffeln gesehen, dann war´s das. „Teheran“ war gut. War sicher noch mehr, aber da fallen mir die Namen nicht mehr ein. Aber die großen TV+-Nutzer sind wir (noch) nicht… Obwohl alles gesehene immer gut war.

„Napoleon“ - könnte mich jetzt wirklich noch in ein Kino locken nach dem Trailer, den ich gesehen habe.
 

Salud

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
15.210
The Morning Show war bisher ganz gut, man sollte nur langsam zum Abschluss kommen.

Teheran haben wir auch durch, hätte schon nach Staffel 1 zu Ende sein können, Staffel 2 war auch noch sehr gut, hoffe dass die 3te auch gut sein wird und es dann zu Ende sein wird. Sollte sich nicht so in die Länge ziehen wie Homeland.

For all Mankind warten wir bis die 4te Staffel komplett ist, sollte sie vielleicht schon ein, nur juckt die Serie in Staffel 4 noch weniger als in Staffel 3. Ist dann auch schon irgendwie auserzählt.

Auf die zweite Staffel von Shrinking sind wir gespannt. Auf Slow Horses auch, durchgehend super.

Ted Lasso hat einen guten Abschluss gefunden. Und es gibt viele gute Serien, die bisher nicht weiter geführt wurden. Home before Dark zum Beispiel.

Mal schauen wie es weiter geht, aktuell sehen wir keine Veranlassung das Abo nach Ende von Monarch weiter laufen zu lassen, danach werden wir erstmal sammeln bis genug Content verfügbar ist,