1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RsyncX nach CCC ausführen?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Ansa42, 27.06.07.

  1. Ansa42

    Ansa42 Starking

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    220
    Hallo,

    da CCC bei mir mit psync (auch nach Installation von psync 0.69.3 bekomme ich beim Synchronisiern des Punktes ".Spotlight-V100" schon eine Fehlermeldung, irgendwas mit "kann nicht zugreifen" oder so) nicht so funktioniert, wie ich es gern hätte, überlege ich, ob ich mit CCC einmalig ein Backup meines Systems auf eine externe FiWi-Platte mache und dieses ab dann nur noch regelmäßig mit RSyncX auf den neuesten Stand bringen lasse.

    Ist diese Vorgehensweise zulässig oder sollte das erstellte Backup nur noch von CCC selbst "verändert" werden?

    Wenn ich das richtige sehe, macht CCC im ersten Schritt doch nichts anderes, als schlicht und einfach den gesamten Platteninhalt zu kopieren, oder?

    Falls jemand was mit der Fehlermeldung anfangen kann, fände ich das natürlich auch gut, denn dann hätte ich die Backup-Lösung "aus einem Guß").
     
  2. Ansa42

    Ansa42 Starking

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    220
    habe nochmal weiterexperimentiert - beim syncen geht es mit den Fehlermeldungen weiter, wenn ich auf "Ignorieren" klicke.
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du solltest heutzutage kein RsyncX und auch kein pSync mehr verwenden. Die Packete sind nicht mehr fehlerlos zu aktüllen 10.4er Versionen kompatibel und kopieren auch nur Teile Deiner Dateien in ein Backup was natürlich nicht lustig ist.

    Der neue CCC 3.0 ist in der aktuellen beta Version wunderbar stabil und macht zwar langsamere Backups als der 2.0.3er, aber dafür hat er die alten wirklich schlimmen Sicherheitslücken mit dem Scheduler nicht mehr und ist deutlich zuverlässiger. (Universal außerdem.)
    Gruß Pepi
     
  4. Ansa42

    Ansa42 Starking

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    220
    Hallo Pepi,
    danke für den Tip, habe jetzt die 3er beta geladen und sie läuft. Das dauert jetzt ein Weilchen (100GB).
    Kann diese Version dann später von sich aus das BackUp "aktualisieren" (also nur die geänserten Dateien kopieren/löschen) oder muß ich jedes Mal ein Komplettbackup machen?
     
  5. Ansa42

    Ansa42 Starking

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    220
    Das Backup hat einwandfrei geklappt und ist auch bootbar.

    Jetzt wollte ich testen, ob Veränderungen auf der Hauptplatte sauber auf das BackUp gesynct werden.

    Einstellungen:

    - Copy selected Items
    - Delete Items that don't exist on the source

    Nach dem Starten wird eine Liste der zu kopierenden Dateien erstellt. Mittendrin bricht CCC aber ab und sagt, daß ein Fehler aufgetreten ist und ich einen Neustart probieren soll. Hilft aber nicht, das Problem tritt weiterhin auf.

    Hat jemand mit CCC schon erfolgreich mit diesen Einstellungen gearbeitet?
     
  6. R4V3BROT

    R4V3BROT Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    22.02.06
    Beiträge:
    1.086
    kann ich rsynx nicht als alleiniges backup programm nutzen?
     
  7. Ansa42

    Ansa42 Starking

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    220
    Jetzt, wo CCC über das Beta-Stadium hinaus ist und lediglich das leicht zu beseitigende Umlautproblem auf dem GUI existiert, würde ich CCC immer vorziehen (funktioniert inzwischen super).
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du solltest so Dinge wie den .Spotligh-V100 Ordner nicht mit auf die andere Platte synchronisieren. Das ist der Spotlight Index der auf der anderen Platte definitiv nicht benötigt wird. Dann hast Du auch weniger Probleme mit dem Wegkopieren und es geht schneller.
    Das mit dem Abbrechen zwischendurch ist u.A. einer der Beta 4 und Beta 5 Bugs gewesen. Dessen Auftreten hängt davon ab mit welcher Systemversion Du CCC 3.0 installiert hast. Mit der aktuellen Release Version sollte das Problem behoben sein.


    Hast Du den Thread nicht gelesen? Du solltest RsyncX heutzutage nicht mehr einsetzen aufgrund der veralteten Rsync Version! Das ganz normale rsync von Mac OS X 10.4.9 und höher ist deutlich besser. Alternativ CCC 3 verwenden, aber diese Antwort hast Du in Deinem anderen Thread auch schon bekommen.
    Gruß Pepi
     
  9. R4V3BROT

    R4V3BROT Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    22.02.06
    Beiträge:
    1.086
    doch doch,den fred hab cih gelesen, aber der post war ja schon relativ alt und es hätte sein können das rsync inzwischen was gemacht hat
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    OT Diagnose: Zwei defekte Hochstelltasten

    rsync ist nicht gleich RsyncX und RsyncX sollte man aufgrund der veralteten darunterliegenden rsync Version nicht mehr einsetzen. RsyncX ist ja auch nur ein GUI (von fragwürdiger Qualität) für rsync und bringt eben eine eigene rsync Version mit und verwendet nicht die vom System.

    Die bei Tiger ab 10.4.9 enthaltene rsync Version ist sehr viel besser und man sollte sie daher um Probleme hinanzuhalten der RsyncX beigepackten Version unbedingt vorziehen. (Sofern man was mit rsync machen möchte.)
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen