1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Router mit guter Sendeleistung? Speedport-Router gut?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von ju3lz, 11.11.09.

  1. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    Hallo,
    ich habe (jetzt endlich) einen DSL Vertrag abgeschlossen und stehe jetzt vor der Wahl, welchen Router ich nehme.
    Die Telekom bietet mir einen Speedport W503 V für ca. 50€ an.
    Allerdings habe ich bereits vorher einen älteren Speedport im Haus auf Reichweite/Qualität des Signals getestet.
    Dabei habe ich bemerkt, dass auf eine Entfernung von ca 10 m der Router nurnoch eine Bandbreite von 100 kb/s in einem Altbauhaus überträgt.
    Welche Alternativen gibt es zu diesem Router mit guter Sendeleistung?

    Danke im Voraus
     
  2. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    ich liebe meine fritz box (FRITZ!Box Fon WLAN 7141 (UI)), läuft jetzt seit 2 jahren ohne probleme und ich hab sogar noch im supermarkt gegenüber empfang wenn ich die sendeleistung voll aufdrehe
     
  3. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    ist die fritzbox auch gleichzeitig modem?
    also zugangsdaten eingeben und los gehts?
    das gerät hat aber auch nen saftigen preis!!
     
  4. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    ja das ding ist alles in einem, sie hat auch noch einen usb anschluss über den ich meinen drucker im netzwerk freigegeben habe. man kann den usb port auch als netzwekfestplatte nutzen wenn man einen usb stick anschließt.
     
    #4 knollorulez, 15.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.09
  5. radolfi

    radolfi Pferdeapfel

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    80
    Also ich hab mit meinem Speedport W 303V schlechte Erfahrungen gemacht: Die Sendeleistung ist OK, aber die Konfigurationsmöglichkeiten und die Stabilität ist deutlich schlechter als mit meiner FritzBox, die ich vorher hatte. Internetseiten wurden teilweise langsamer geladen, der Upload war extrem langsam; das Senden von E-Mails dauerte deutlich länger als vorher. Und das, obwohl ich mit dem Umstieg auf den Speedport auch meinen DSL-Anschluss von DSL 2000 auf 6000 aufgebohrt habe und eigentlich alles schneller hätte gehen müssen. Der Windows Vista Laptop meiner Freundin hatte ohne den T-Online Speedmanager ständig Verbindungsprobleme und auch mit dieser Software war die Verbindung nicht sonderlich stabil. Außerdem sind die Konfigurationsmöglichkeiten des Speedport ziemlich mau: kein Mac-Filter und nur ganz rudimentäre Einstellungsmöglichkeiten. Dazu kommt, dass man das Ding alle 1-2 Wochen neu starten musste, weil das Netz einfach gar nicht mehr erreichbar war.

    Ich habe mir letzte Woche eine AirPort Extreme Basisstation gekauft und nutze den Speedport nur noch als Modem, mit dem der AirPort Extreme über PPPoE ne Verbindung herstellt. Die Reaktionsgeschwindigkeit, der Seitenaufbau und v.a. der Upstream sind jetzt auch so, wie man es von ner 6000er-Leitung erwartet.

    Ich weiß nicht, ob dieser Erfahrungsbericht auch auf den von dir angestrebten Speedport W 503V zutrifft; ich würde jedenfalls keine Telekom-Hardware mehr kaufen. Das schlimmste dran ist, dass Speedport ja angeblich von AVM (also dem FritzBox-Hersteller) produziert wird. Aber die Firmware wertet das Ding einfach mal deutlich ab.

    MfG
    Radolfi
     
  6. draa

    draa Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    293
    Ich habe jahrelang einen 501 V genutzt und war super zufrieden! Das gute Ding musste nun aber einer Airport-Extreme weichen, da wir nur Draft-N-Geräte im WLAN betreiben...
     
  7. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Die Speedports sind gute Geräte. Vor allem die neue Serie.
    Versuche einen 901V zu bekommen, der hat im Innenleben AVM, sprich kastrierte
    Fritzbox. Ist sehr gut zu konfigurieren.
     
  8. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Wie MadMacMike schon schreibt: Technisch sind die neueren Speedports Fritzboxen.

    Falls Du VDSL/Entertain haben willst, bleibt Dir keine Wahl: Du musst dann einen Speedport nutzen.

    Sonst finde ich, es kommt immer darauf an, was man so machen will. Am zufriedensten bin ich mit der Sendeleistung der Airport Extreme, finde ich besser als Linksys 4400 oder Speedport 701V.

    Alex
     

Diese Seite empfehlen